Schleifchenturnier 2016

Das traditionelle Schleifchenturnier der TG Oberjosbach fand am 16.12.2016 wie gewohnt zum anstehenden Jahresabschluss statt. Mehr als zwanzig Damen und Herren, darunter viele Jugendliche, fanden sich in der Autalhalle ein und spielten an sechs Tischen in wechselnden Doppel-Kombinationen um die begehrten Schleifchen für die Siegerinnen und Sieger.

Foto: Klaus Hoffmann (www.klaushoffmann.net)

Den ersten Platz holte mit einem Schleifchen Vorsprung Florian Benke (Hessenliga Jugend), der damit seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen konnte, beste Dame war wieder Roswitha Tischer (Mannschaftsführerin der zweiten Damenmannschaft) und auch Tom Kugelmann, der neu mit dem Tischtennis begonnen hat, ging bei seinem ersten Mal nicht leer aus.

Zum Abschluss bedankte sich Stefan Hauf bei Can und Gabi für die Turnierleitung und wünschte allen Spielerinnen und Spielern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2017. Es wies bei der Gelegenheit noch darauf hin, dass die Trainingszeiten in den Weihnachtsferien (nur nach Absprache) sich auf der Homepage der TG Oberjosbach finden (http://sg-oo.de/wir-ueber-uns/training-in-den-ferien/).

Bezirksmeisterschaften in der heimischen Autalhalle

Zu den Bezirksmeisterschaften im Jugend- und Schülerbereich kamen am ersten Wochenende im November 2016 die besten Nachwuchsspielerinnen und –spieler des Bezirks in die Autalhalle in Niedernhausen.

Dort boten sich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern beste Spielbedingungen, mit einzelnen Spielboxen, guter und vielfältiger Bewirtung (auch dank Paulas Partyservice), täglicher Berichterstattung auf der Homepage und qualitativ hochwertiger Fotos der Siegerehrungen für die Bezirkshomepage (dank Sandra Baebenroth und Klaus Hoffmann). Nicht zu vergessen ist die Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Niedernhausen, die bei allen Problemen immer zur Verfügung standen.

In den Einzeln wurden zunächst Gruppenspiele ausgetragen, bevor anschließend im KO-System die Platzierungen und damit auch die Qualifikationen für die Hessenmeisterschaften im Dezember 2016 ausgespielt wurden; im Doppel wurde im KO-System gespielt. Aufgrund seiner Spielstärke bereits für die Hessenmeisterschaften qualifiziert war Christian Schmirler bei den Schüler-B, der für die TG Oberjosbach in der Jugend Hessenliga spielt.

20161113_elisamestbem2016Auch die anderen Starterinnen und Starter der TG Oberjosbach standen wieder einige Male auf dem Treppchen. Ganz oben stand Elisa Mest (Bild), die bei den Schülerinnen-A klar gewinnen konnte und bei der weiblichen Jugend zudem noch einen hervorragenden zweiten Platz holte; im Doppel kamen noch eine Bronze-Medaille (weibliche Jugend) und eine Silbermedaille (Schülerinnen-A) dazu. In der männlichen Jugend war für Florian Benke, Cyril Menner und Constantin Summ nach einer erfolgreichen Gruppenphase im Achtelfinale Endstation: Constantin Summ konnte hier immerhin im Doppel (mit Mervan Danaci) noch eine Bronze-Medaille mitnehmen. Bei den Schüler-B erreichte Tom Laser das Viertelfinale, während für Finn Baebenroth, Erik Oestreich und Leonard Oehl diesmal das Achtelfinale die Endstation war; hier kamen Finn Baebenroth/Erik Oestreich auf den dritten Platz im Doppel. Bei den Schülern-A holte Christian Schmirler eine Bronzemedaille, während für Cyril Menner und Fabian Freund schon im Achtelfinale Schluss war; hier konnten Cyril Menner/Christian Schmirler aber zumindest eine Bronze-Medaille im Doppel mit nach Hause nehmen.

Das Oberjosbacher Betreuerteam mit Katrin Kreidel, Paulina Hauf, Lucas Krenzer, Daniel Schlögl und Philipp Katlun freute sich über die guten Leistungen der Nachwuchshoffnungen der TG Oberjosbach bei dieser Heimveranstaltung. Alle interessierten Jugendlichen, egal ob Anfänger/-innen oder Fortgeschrittene, sind herzlich eingeladen, das Training des Vereins auszuprobieren. Geboten wird tägliches Training in verschiedenen Hallen für Kinder jeden Alters und jeder Spielstärke. Interessierte können sich jederzeit an Abteilungsleiter Stefan Hauf (familiehauf@gmx.de oder 06127/967015) wenden.

Bezirksmeisterschaften Damen und Herren

20161031_bemerwachseneViele Spielerinnen und Spieler der TG Oberjosbach versuchten am letzten Oktober-Wochenende, sich in Königstein bei den Bezirksmeisterschaften das Ticket für die Hessischen Meisterschaften zu erkämpfen.

Elisa Mest wurde am Samstag souverän Bezirksmeisterin bei den Damen D und ist damit natürlich qualifiziert für die Hessischen Einzelmeisterschaften der Damen D (Foto auf Platz 1). Ebenfalls erfolgreich war Fabian Freund, der bei den Herren D im Einzel Zweiter wurde und zusammen mit Mannschaftskollege Niklas Fischer das Doppel gewann. Bei den Seniorinnen qualifizierten sich Gloria Oehl, Nicole Hoffmann und Sabine Wengert für die Hessischen Meisterschaften im Frühjahr nächsten Jahres in Bad Hersfeld. Gloria Oehl gelang es außerdem, zusammen mit Bea Pfaffendorf das Doppel zu gewinnen. Bei den Herren B zeigten Constantin Summ und Lucas Krenzer zwar einige gute Spiele, kamen aber beide diesmal nicht auf das Treppchen.

Am Sonntag war der Tag von Leonard Oehl, der bei den Herren E einen guten zweiten Platz belegte und sich das Ticket zu den Hessischen holte, nachdem er bei den Kreismeisterschaften bereits diesen Titel gewinnen konnte. Immerhin bis in das Viertelfinale stieß Schüler Alessandro Eiseman vor, der damit seinen zweiten Platz im Kreis mit einer abermaligen guten Leistung bestätigen konnte. Weniger gut lief es diesmal leider bei Cyril Menner, der in der Gruppe ausschied, nachdem er nicht nur gegen den an eins gesetzten Tobias Schneider, sondern auch etwas unerwartet in fünf Sätzen gegen den Königsteiner Thomas Göske Toro den Kürzeren gezogen hatte.

Kreiseinzelmeisterschaften Nachwuchs

Bei den diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften in Lorchhausen war die TG Oberjosbach wieder mit zahlreichen Nachwuchsspielern in drei Konkurrenzen vertreten. Zudem waren weitere Nachwuchsspieler von der Veranstaltung freigestellt und steigen dann erst auf Bezirks- oder sogar erst auf Hessenebene in den Wettbewerb ein. Am Samstag startete zunächst die Konkurrenz männliche Jugend, in der acht Spieler der TGO an den Start gingen. Für die Spieler Finn Baebenroth und Tom Laser, beide noch B-Schüler, ging es in dieser Konkurrenz in erster Linie darum, Erfahrung zu sammeln. Beide präsentierten sich dabei aber in guter Verfassung und gewannen jeweils ein Spiel. 20160921_kem_florianbenkeDie sechs weiteren Oberjosbacher erreichten allesamt das Achtelfinale. Dort schieden dann Niklas Fischer und Christian Schmirler aus, der Lospech hatte und auf seinen Mannschaftskollegen Cyril Menner getroffen war. Zwei fünfte Plätze und damit die direkte Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften erreichten Neuzugang Fabian Freund und Constantin Summ, die beide nach einem engen Match schließlich ihrem Gegner gratulieren mussten. Cyril Menner erreichte einen starken dritten Platz. Einzig Florian Benke stoppte im Finale schließlich den Siegeszug es Bad Schwalbacher Titelverteidigers Stefan Gruber, der zuvor schon einige TGO-Hoffnungen besiegt hatte. Somit kürte Florian sich zum diesjährigen Kreismeister in der Konkurrenz männliche Jugend. Herzlichen Glückwunsch!

20160921_kem_jugenddoppelDas Doppel wurde ebenfalls von der TGO dominiert. Hier hatte die Paarung Baebenroth/Laser aus der Schüler-Hessenliga Pech und traf direkt auf Menner/Schmirler aus der Jugend-Hessenliga. Hier setzten sich in einem engen Match schließlich die Favoriten Menner/Schmirler durch. Für sie war aber dann im Halbfinale Schluss, besiegt von dem weiteren TGO-Doppel Summ/Fischer. Das wiederum traf im Finale auf das vierte Vereinsdoppel Benke/Freund, das sich zuvor gegen Paarungen anderer Vereine durchgesetzt hatte. Im Finale siegte schließlich das Doppel Summ/Fischer.

Am selben Tag startete ebenfalls die Konkurrenz der B-Schüler. Hier schickte die TGO vier Starter ins Rennen. Newcomer Felix Nürnberg, der erst seit drei Wochen bei uns trainiert, sammelte weiter Wettkampferfahrung und konnte sogar zwei Sätze für sich entscheiden.20160921_kem_schbeinzel

Luis Sperling, der das erste Mal bei Kreismeisterschaften dabei war, gewann ein Einzel und verlor sein zweites Spiel nur knapp, ehe er sich dem Gruppenbesten geschlagen geben musste. Damit reichte es leider nicht über die Gruppenphase hinaus. Erik Oestreich und Leonard Oehl zeigten sich jedoch ihrer Favoritenrolle entsprechend in starker Form und erreichten beide ungefährdet das Halbfinale. Dort unterlag Erik dem späteren Kreismeister David Seidel vom TTC Bleidenstadt, der im Finale ebenfalls Leonard besiegte. Damit sicherten sich jedoch beide Jungs einen starken Podestplatz!

20160921_kem_schbdoppelIm Doppel wurde es für Leonard Oehl ein weiterer zweiter Platz, den er zusammen mit Partner Felix Nürnberg erreichte. Oestreich/Sperling hatten dagegen Pech und stießen bereits im ersten Spiel auf die späteren Sieger.

Spannend wurde es auch noch einmal in der Konkurrenz Schüler-A. Hier war die TGO mit sechs Startern vertreten, die sich allesamt für die K.o.-Runde qualifizierten. Leonard Oehl unterlag hier erneut David Seidel und auch für Erik Oestreich war sein Gegner an diesem Tag zu stark. Im Viertelfinale war dann auch Schluss für Alessandro Eiseman, der dem späteren Sieger unterlag, und Tom Laser, der an Mannschaftskollege Finn Baebenroth scheiterte. So erreichten mit Finn und Sandor Koch noch zwei Spieler das Halbfinale. Dort verkauften sich beide gut, Finn erreichte sogar zwei Satzgewinne, doch dann war trotzdem Schluss, sodass am Ende zwei dritte Plätze für die jungen Oberjosbacher zu Buche standen. Gratulation zu dieser starken Leistung!

20160921_kem_schadoppelAuch im Doppel der A-Schüler hatte Erik, diesmal mit Doppelpartner Alessandro, kein Losglück, gegen Baebenroth/Koch präsentierten sie sich zwar stark, mussten aber schließlich ihren Kollegen gratulieren. Bis ins Halbfinale schaffte es auch die Paarung Oehl/Laser, hier scheiterten sie dann aber in einem hart umkämpften Match an den Bad Schwalbachern Marvin Fox und Tjark Ruppmann, die auch im Einzel Platz 1 und 2 unter sich ausmachten. Finn und Sandor erreichten mit einer starken Leistung das Doppel-Finale. Hier unterlagen sie jedoch in drei engen Sätzen ebenfalls dem Bad Schwalbacher Erfolgsduo.

So stehen am Ende von zwei Wettkampftagen für die TGO im Einzel ein Kreismeister, ein Vizemeister und fünf dritte Plätze zu Buche sowie im Doppel ein erster, drei zweite und zwei dritte Plätze. Zu ihrer starken Leistung gratuliert die TGO allen Nachwuchsspielern recht herzlich und wünscht allen Qualifizierten ebenso erfolgreiche Bezirksmeisterschaften, die dieses Jahr in unserer Halle stattfinden.

 

Ergebnisse KEM Damen/Herren

Damen A Einzel (3 Teilnehmerinnen):

  1. Elisa Mest (TG 1899 Oberjosbach)
  2. Elena Weiß (TG 1899 Oberjosbach)
  3. Christina Kolb (TV 1904 Bermbach)

 

Herren C Doppel (6):

  1. Lucas Krenzer/Constantin Summ (TG 1899 Oberjosbach)
  2. Tim Kurzweil/Marcus von Hoeßle (SV 1913 Erbach)
  3. Walter Mauer/Joachim Guckes (SV 1934 Hallgarten / TV 1904 Bermbach), Marcus Felgener/Dieter Happ (TV 1904 Bermbach)
  4. Marvin Fox/Mervan Danaci (TV 1861 Bad Schwalbach), Andreas Horz/Alexander Rehnert (TSV Bleidenstadt)

 

Herren C Einzel (12):

  1. Marcus von Hoeßle (SV 1913 Erbach)
  2. Joachim Guckes (TV 1904 Bermbach)
  3. Mervan Danaci (TV 1861 Bad Schwalbach), Lucas Krenzer (TG 1899 Oberjosbach)
  4. Marcus Felgener (TV 1904 Bermbach), Dieter Happ (TV 1904 Bermbach), Tim Kurzweil (SV 1913 Erbach), Constantin Summ (TG 1899 Oberjosbach)
  5. Marvin Fox (TV 1861 Bad Schwalbach), Andreas Horz (TSV Bleidenstadt), Walter Mauer (SV 1934 Hallgarten), Alexander Rehnert (TSV Bleidenstadt)

 

Herren D Doppel (14):

  1. Jürgen Grußbach/Sascha Ries (TV Esch 1893)
  2. Tim Kurzweil/Anh-Tu Nguyen (SV 1913 Erbach)
  3. Maximilian Becht/David Schmidt (TV 1861 Bad Schwalbach), Heiko-Jens Fatscher/Andreas Schröder (TV 1861 Bad Schwalbach)
  4. Daniel Jacobi/Marvin Fox (TV 1861 Bad Schwalbach), Niklas Fischer/Fabian Freund (TG 1899 Oberjosbach), Jörg Grußbach/Michael Kromer (TV Esch 1893), Karl Heinz Beckmann/Peter Solz (TV 1844 Idstein / SKV 1982 Nieder-Oberrod)
  5. Arpiar Keshishzadeh/Rafal Biernacki (SV 1913 Erbach / SV Ramschied), Hans-Peter Arenz/Jürgen Diehl (TV Esch 1893), Sandor Koch/Patrick Fox (TG 1899 Oberjosbach / TV 1861 Bad Schwalbach), Dirk Weisse/Peter Hatzmann (TV 1904 Bermbach / TTC Walsdorf 1957), Alexander Rehnert/Andreas Horz (TSV Bleidenstadt), Steffen Michel/Rolf Wiemer (TTV Eibingen 1960)

 

Herren D Einzel (28):

  1. Maximilian Becht (TV 1861 Bad Schwalbach)
  2. Fabian Freund (TG 1899 Oberjosbach)
  3. Michael Kromer (TV Esch 1893), David Schmidt (TV 1861 Bad Schwalbach)
  4. Marvin Fox (TV 1861 Bad Schwalbach), Jürgen Grußbach (TV Esch 1893), Arpiar Keshishzadeh (SV 1913 Erbach), Andreas Schröder (TV 1861 Bad Schwalbach)
  5. Karl Heinz Beckmann (TV 1844 Idstein), Niklas Fischer (TG 1899 Oberjosbach), Andreas Horz (TSV Bleidenstadt), Tim Kurzweil (SV 1913 Erbach), Anh-Tu Nguyen (SV 1913 Erbach), Peter Solz (SKV 1982 Nieder-Oberrod)
  6. Hans-Peter Arenz (TV Esch 1893), Rafal Biernacki (SV Ramschied), Jörg Grußbach (TV Esch 1893), Daniel Jacobi (TV 1861 Bad Schwalbach), Sandor Koch (TG 1899 Oberjosbach), Sascha Ries (TV Esch 1893), Dirk Weisse (TV 1904 Bermbach)
  7. Jürgen Diehl (TV Esch 1893), Heiko-Jens Fatscher (TV 1861 Bad Schwalbach), Patrick Fox (TV 1861 Bad Schwalbach), Peter Hatzmann (TTC Walsdorf 1957), Steffen Michel (TTV Eibingen 1960), Alexander Rehnert (TSV Bleidenstadt), Rolf Wiemer (TTV Eibingen 1960)

 

Herren Doppel (4):

  1. Federico Nemo Flores Tellez/Besnik Tahiri (TG 1899 Oberjosbach)
  2. Andreas Horz/Alexander Rehnert (TSV Bleidenstadt)
  3. Tim Kurzweil/Helmut Kremer (SV 1913 Erbach / SV 1934 Hallgarten), Joachim Menner/Cyril Menner (TTC Walsdorf 1957 / TG 1899 Oberjosbach)

 

Herren E Doppel (5):

  1. Leonard Oehl/Alessandro Eiseman (TG 1899 Oberjosbach)
  2. Markus Anders/Ulf Leonhardt (SV Lindschied 1975)
  3. Werner Müller/Walter Fey (TV 1904 Bermbach), Patric Kolb/Felix Gram-Ross (TV 1904 Bermbach)
  4. Gerd Theune/Jürgen Diehl (SV Lindschied 1975 / TV Esch 1893)

 

Herren E Einzel (11):

  1. Leonard Oehl (TG 1899 Oberjosbach)
  2. Alessandro Eiseman (TG 1899 Oberjosbach)
  3. Felix Gram-Ross (TV 1904 Bermbach), Ulf Leonhardt (SV Lindschied 1975)
  4. Jürgen Diehl (TV Esch 1893), Werner Müller (TV 1904 Bermbach)
  5. Markus Anders (SV Lindschied 1975), Walter Fey (TV 1904 Bermbach), Gerd Theune (SV Lindschied 1975)
  6. Mohammed Karzoun (TuS Breithardt 1904), Patric Kolb (TV 1904 Bermbach)

 

Herren Einzel (8):

  1. Besnik Tahiri (TG 1899 Oberjosbach)
  2. Cyril Menner (TG 1899 Oberjosbach)
  3. Tim Kurzweil (SV 1913 Erbach), Federico Nemo Flores Tellez (TG 1899 Oberjosbach)
  4. Helmut Kremer (SV 1934 Hallgarten), Alexander Rehnert (TSV Bleidenstadt)
  5. Andreas Horz (TSV Bleidenstadt), Joachim Menner (TTC Walsdorf 1957)

 

Senioren Ü40 Doppel (4):

  1. Michael Gölz/Joachim Guckes (TV 1904 Bermbach)
  2. Uwe Seidel/Patrick Fox (TV 1861 Bad Schwalbach)
  3. Karl Heinz Beckmann/Peter Solz (TV 1844 Idstein / SKV 1982 Nieder-Oberrod), Sascha Mohr/Dirk Weisse (TV 1904 Bermbach)

 

Senioren Ü40 Einzel (8):

  1. Joachim Guckes (TV 1904 Bermbach)
  2. Uwe Seidel (TV 1861 Bad Schwalbach)
  3. Karl Heinz Beckmann (TV 1844 Idstein), Michael Gölz (TV 1904 Bermbach)
  4. Sascha Mohr (TV 1904 Bermbach), Dirk Weisse (TV 1904 Bermbach)
  5. Patrick Fox (TV 1861 Bad Schwalbach), Peter Solz (SKV 1982 Nieder-Oberrod)

 

Senioren Ü60 Doppel (3):

  1. Heinz-Jürgen Hornig/Achim Alberti (TV 1861 Bad Schwalbach / TuS 1904 Panrod)
  2. Peter Hatzmann/Jürgen Grußbach (TTC Walsdorf 1957 / TV Esch 1893)
  3. Manfred Liebchen/Hans-Peter Arenz (TV 1904 Bermbach / TV Esch 1893)

 

Senioren Ü60 Einzel (6):

  1. Achim Alberti (TuS 1904 Panrod)
  2. Jürgen Grußbach (TV Esch 1893)
  3. Peter Hatzmann (TTC Walsdorf 1957), Heinz-Jürgen Hornig (TV 1861 Bad Schwalbach)
  4. Hans-Peter Arenz (TV Esch 1893), Manfred Liebchen (TV 1904 Bermbach)

Finale RTK-Pokal: Federico, Silvana, Constantin und Cyril liefern großen Fight

20160720_RTKPokalBeim Finale des 57. RTK-Pokals spielten Constantin Summ, Federico Tellez, Silvana Gendritzki und Cyril Menner für die TG Oberjosbach gegen den TV Bad Schwalbach. Damit stand Titelverteidiger Oberjosbach wieder im Endspiel, während der letztjährige Finalist SV Hallgarten diesmal nur im kleinen Finale spielte.

Das Endspiel in Hallgarten verlief denkbar knapp und am Ende hatten die Bad Schwalbacher diesmal die Nase vorn:

Becht/Fox – Summ/Menner (1:3)

Ip – Gendritzki (3:1)

Jänsch – Tellez (0:3)

Fox – Summ (3:1)

Becht – Menner (0:3)

Ip – Tellez (2:3)

Jänsch – Gendritzki (3:0)

Fox – Menner (3:0)

Becht – Summ (3:1)

Jänsch/Ip – Tellez/Gendritzki (0:3)

Ip/Fox – Tellez/Summ (3:2; 12:14, 11:8, 6:11, 11:9, 14:12 nach 8:10 im fünften Satz)

 

Trotz der knappen 5:6-Niederlage können die Oberjosbacher Titelträger aus dem Jahr 2015 stolz sein, dass sie bei diesem traditionsreichen Wettbewerb wieder bis in das Endspiel kamen und dort so gut mithielten. Die gezeigten Leistungen zeigen, dass Silvana und Cyril in den Hessenligateams gute Perspektiven für die Saison 2016/2017 haben. Federico hat erfreulicherweise gleich zwei Gegner aus der eigenen Bezirksoberliga bezwingen können und Constantin wird sicherlich bis zum Start in der Bezirksliga Herren noch gut trainieren und dann auch spielerisch mithalten können.

Erfolge für die TG Oberjosbach (KW 20)

Für die letzten Spiele der Saison trat die erste Jugendmannschaft am Vatertag bei der Verbandspokalendrunde in Crumstadt an. Im Viertelfinale ging es gegen die SG Anspach, den Sieger der diesjährigen Verbandsliga. Die Oberjosbacher ließen den Anspachern dabei keine Chance und feierten einen deutlichen 4:0-Sieg. Einzig Florian Benke musste mit fünf Sätzen über die volle Distanz gehen, bis ihm der Sieg gegen die gegnerische Nummer 1 gelang. Constantin Summ, Cyril Menner und im Doppel Florian Benke/Philipp Katlun siegten jeweils mit 3:0.

Im Halbfinale zog die Mannschaft dann ein schweres Los und musste gegen den TV Beerfelden an den Tisch gehen, den diesjährigen Meister der Hessenliga. Die Mannschaft zeigte hier eine starke Leistung und verkaufte sich in vielen engen Spielen gut, hatte am Ende aber dennoch das Nachsehen. Vor allem mit dem unorthodoxen Spiel der gegnerischen 2 hatten Constantin Summ und Philipp Katlun ihre Probleme, auch das Doppel Philipp Katlun/Florian Benke hatte dadurch das Nachsehen. In einem hart umkämpften Match setzte sich einzig Cyril Menner gegen die gegnerische 1 im fünften Satz durch, während Constantin Summ im fünften Satz knapp unterlag. So musste sich die Mannschaft am Ende mit 1:4 geschlagen geben. Damit konnten sich die Oberjosbacher trotzdem über einen starken dritten Platz freuen. Die Mannschaft hat sich im Laufe der Punktspielsaison deutlich gesteigert und mit dieser Platzierung noch einmal ihre Qualität bewiesen. Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Saisonabschluss!

Dominik Böhm gewinnt Kreisendrangliste

Bei der Kreisendrangliste der Herren am Sonntag, 8. Mai 2016, konnte Dominik Böhm aus der zweiten Bezirksligamannschaft der TG Oberjosbach gewinnen, wobei er denkbar knapp Federico Tellez aus der Bezirksoberligamannschaft hinter sich lassen konnte. Beide hatten in der Endrunde eine Niederlage und waren auch bei den Sätzen gleich, so dass der gewonnene direkte Vergleich den Ausschlag zugunsten Dominiks gab. Ebenfalls die Endrangliste erreichten Cyril Menner (11.) und Constantin Summ (12.), die in der vergangenen Saison bei der Jugend in der Hessenliga an den Start gingen. Die anderen Nachwuchsspieler konnten alle mindestens ein Einzel bei dieser Herrenrangliste gewinnen und Florian Benke wurde insgesamt 13., Sandor Koch 17. und Niklas Fischer landete auf Platz 21. der Gesamtwertung dieser Kreisrangliste der Herren.

Zweite und dritte Herrenmannschaft steigen auf

Die zweite Mannschaft wurde mit einem Punktestand von 44:0 (22 Siege in 22 Spielen) souveräner Meister der Bezirksklasse und geht in der nächsten Saison in der Bezirksliga an den Start. Am Erfolg beteiligt waren Dominik Böhm (21 Einsätze), Helmut Schenk (20), Wolfgang Gäb (19), Matthias Niermeyer (18), Stefan Hauf (17), Hubert Fay (13), Christian Ranft (10), Tobias Pietsch, Constantin Summ, Florian Benke (je 4), Armin Ranft (2), Mario Schimmels, Jörg Stern und Clemens Schnitzler (je 1).

Auch die dritte Mannschaft darf den Aufstieg feiern: Mit einem Punktestand von 37:7 belegte sie Rang 2 in der Kreisliga und steigt damit in die Bezirksklasse auf. Für die dritte Mannschaft spielten die Nummer 1 der Einzelrangliste in der Kreisliga Peter Voßbeck (22 Einsätze), Jörg Stern, Armin Ranft (je 19), Olaf Kretschmer, Markus Horlebein (je 17), Heiko Leese (10), Christian Ranft (8), Abdulfata Mohsini, Klaus Ertner (je 7), Philipp Katlun und Cyril Menner (je 4).

Schüler II feiern Meisterschaft

Meister der Kreisklasse der Schüler A wurde die zweite Mannschaft der TG Oberjosbach, die damit noch einen Platz besser abschnitt als die erste Vertretung in der Bezirksoberliga. Zum Einsatz kamen Simon Files, Luis Sperling, Ole Bernoester, Florian Genßler, Amelie Horlebein, Reik Ockenfels und Spitzenspieler Florian Redhardt, der mit 16:0 Spielen souverän die Einzelwertung seiner Klasse gewann und zusammen mit seinem Mannschaftsführer Ole Bernoester ebenfalls ungeschlagen auch im Doppel vorne lag!

Sportlich aktive Osterferien

Einige Spielerinnen und Spieler der TG Oberjosbach haben die Punktspielpause in den Osterferien genutzt, um die traditionellen Turniere in Staffel, Offenbach und Herborn zu spielen.

Beispielsweise konnte in Staffel Constantin Summ bei der Jugend den dritten Platz im Einzel und den zweiten Rang im Doppel erreichen. Cyril Menner wurde Dritter im Doppel der Schüler-A (zusammen mit Marvin Fox).

In Offenbach glänzte Federico Tellez aus der ersten Herrenmannschaft mit einem dritten Platz im Einzel der Herren B2.

20160411_FinnSchöne Erfolge gab es auch aus Herborn zu vermelden, wo Constantin Summ das Einzel und Doppel der Jugend gewann, aber auch Finn Baebenroth (Bild) aus der Bezirksoberliga Schüler mit einem zweiten Platz bei den Schüler-B überzeugte.

Insgesamt zeigte sich, dass das regelmäßige intensive Training in den täglich stattfindenden Trainingsgruppen und natürlich auch der Besuch von Lehrgängen in den Ferien zunehmend die Spielstärke der Oberjosbacher Nachwuchshoffnungen verbessern helfen. Abteilungsleiter Stefan Hauf hofft, dass dieser Trend sich auch in der nächsten Saison ähnlich erfreulich fortsetzt.

Motivierte Spielerinnen und Spieler, die in der Saison 2016/2017 die Teams der TG Oberjosbach bereichern möchten, sind herzlich willkommen. Trainingspartnerinnen und Trainingspartner, die in einer der Gruppen mit trainieren möchten, sind ebenfalls immer gern gesehen. Zu den umfangreichen Trainingszeiten und Spielmöglichkeiten gibt Stefan Hauf (B-Trainer und Abteilungsleiter bei der TG Oberjosbach) jederzeit gerne Auskunft.

Mini-Kreisentscheid in Niedernhausen

Der Kreisentscheid der Minimeisterschaften fand am 20.03.2016 in der Autalhalle Niedernhausen statt. Ausrichter war die TG Oberjosbach, die von Kreisjugendlehrwart Heinz-Jürgen Hornig tatkräftig unterstützt wurde. Daneben sorgten Kreisjugendwart Stefan Hauf und die Helferinnen und Helfer der TG Oberjosbach für einen reibungslosen Ablauf. Die Zahl der in Niedernhausen teilnehmenden Kinder lag bei 49 (40 Jungen, 9 Mädchen), von denen in jeder Altersklasse vier Kinder die Einladung zum Bezírksentscheid entgegennehmen konnten.

20160323MiniKE_Jungen-2003+2004 20160323MiniKE_Jungen-2005+2006 20160323MiniKE_Jungen-2007+juenger

Jungen 2003/2004

  1. Niklas Carl
  2. Tobias Redhardt
  3. Finn Michalik
  4. Timo Krodel

Jungen 2005/2006

  1. Ferdinand Ott
  2. Diego Giebel
  3. Tim Presser
  4. Luke Gauer

Jungen 2007 und jünger

  1. Hannes Münzer
  2. Jonas Zeißler
  3. Tim Neubert
  4. Elias Fischbach

20160323MiniKE_Maedchen-2003+2004 20160323MiniKE_Maedchen-2005+2006 20160323MiniKE_Maedchen-2007+juenger

Mädchen 2003/2004

  1. Rosalie Birkenfeld
  2. Carla Hikade

Mädchen 2005/2006

  1. Mia Deutsch
  2. Kristina Rauscher
  3. Lina Ohlemacher
  4. Sinja Silberbach

Mädchen 2007 und jünger

  1. Lina Grohmann