Jul 022017
 
 2. Juli 2017  Posted by at 14:29 Damen/Herren, Nachwuchs, Turniere Kommentare deaktiviert für TGO gewinnt Rheingau-Taunus-Pokal 2017

Der Rheingau-Taunus-Pokal, eine seit 1959 in jedem Jahr stattfindende Tischtennisveranstaltung zwischen Punktrunde und Sommerpause, begann in diesem Jahr mit einer Vorrunde in zwei Gruppen mit jeweils vier Teams:

Gruppe I: TV Bad Schwalbach I, TuS Breithardt, SV Hallgarten, TSV Bleidenstadt
Gruppe II: TG Oberjosbach, TV Bad Schwalbach II, SV Erbach, TV Bermbach

Die aus jeweils zwei Erwachsenen und zwei Jugendlichen bestehenden Mannschaften lieferten sich spannende Gruppenspiele und am Ende stand fest, dass die beiden Halbfinale folgendermaßen lauteten: SV Erbach – TV Bad Schwalbach (Endergebnis 2:6) und TuS Breithardt – TG Oberjosbach (Ergebnis: 3:6).

Beim Finaltag in Hallgarten gab es somit am Mittwoch, 28.6.2017, wie im Vorjahr das große Finale zwischen TG Oberjosbach und Titelverteidiger TV Bad Schwalbach. Beim kleinen Finale standen sich TuS Breithardt – SV Erbach gegenüber.

Beim Finale konnte sich vor einer großen Zuschauerkulisse diesmal die TG Oberjosbach nach einem langen und umkämpften Spiel mit 6:3 Punkten (21:18 Sätze) gegen den TV Bad Schwalbach durchsetzen. Für die TG Oberjosbach spielten Federico Tellez, Lucas Krenzer, Florian Benke, Christian Schmirler; für den zweitplatzierten TV Bad Schwalbach gingen Max Ip, Philipp Jäntsch, Stefan Gruber und Marvin Fox an die Platten.

Beim kleinen Fiale setzte sich TuS Breithardt (Sebastian Petri, Wolfgang Reschke, Alexander Weise, Nick Scheib) gegen SV Erbach (Marcus von Hoeßle, Tim Kurzweil, Sebastian Seibert, Jean-Luc Krams) denkbar knapp mit 6:5 Punkten (20:19 Sätze).

Nach der Siegerehrung durch Michael Heil, den Bürgermeister der Stadt Oestrich-Winkel, sowie RTK-Spielleiter Manfred Liebchen wurde noch eine ganze Zeit lang in der Hallgartener Halle gefeiert. Dank des ausrichtenden SV Hallgarten und der örtlichen Winzergenossenschaft war der traditionsreiche RTK-Pokal (früher: Landratspokal) auch im Jahr 2017 wieder ein voller Erfolg!

Mai 252017
 
 25. Mai 2017  Posted by at 23:00 Nachwuchs, Turniere Kommentare deaktiviert für Schüler und Jugend mit guten Platzierungen beim Hessenpokal

Mit gleich zwei Mannschaften nahm die TG Oberjosbach an Christi Himmelfahrt am Hessenpokal in Königstein teil.

Die Schüler (Sandor Koch, Finn Baebenroth, Leonard Oehl, Tom Laser) gewannen zunächst gegen das Hessenligateam aus Igstadt mit 4:0, bevor sie im Halbfinale gegen die Mannschaft des TV Wallau (Hessenliga Jugend) mit demselben Ergebnis unterlagen. Für die Oberjosbacher Schüler war der dritte Platz unter den Hessischen Topteams nach dem vierten Platz in der Hessenliga Schüler ein großer Erfolg. Ergänzt um Neuzugang Niklas Cibis wird das Team in der nächsten Saison zusammen bleiben und versuchen, in der Jugend an die erfolgreiche abgelaufene Saison anzuknüpfen.

Die Jugendmannschaft (Cyril Menner, Florian Benke, Fabian Freund, Chrsitian Schmirler) erreichte mit Siegen gegen Mittelbuchen (4:2) und Nieder-Ramstadt (4:3) das Finale, wo Wißmar, der Meister der Hessenliga, wie auch in der Punktrunde letztlich mit 4:1 die Nase vorne hatte. Die Oberjosbacher Jugendlichen, die leider in der kommenden Saison nicht mehr so zusammenspielen werden, freuten sich aber über diesen tollen zweiten Platz unter den besten Hessischen Jugendteams. Dies war ein würdiger Abschluss einer erfolgreichen Saison und Abteilungsleiter Stefan Hauf wünscht Cyril Menner in Elz, Fabian Freund in Fulda-Maberzell und Christian Schmirler in Bad Nauheim viel Erfolg. Florian Benke und Niklas Fischer werden künftig in Herrenmannschaften weiterhin für die TG Oberjosbach aufschlagen, was den Verein natürlich besonders freut.

Noch können sich bis zum 31.5. übrigens gerne noch weitere Spieler diesen Teams anschließen!

Mai 212017
 
 21. Mai 2017  Posted by at 09:54 Damen/Herren, Turniere Kommentare deaktiviert für Elisa Mest wird Hessenmeisterin

Die vierzehnjährige Elisa Mest, in der abgelaufenen Saison Spielerin der ersten Damenmannschaft der TG Oberjosbach in der Hessenliga, spielte am ersten Maiwochenende die Hessischen Meisterschaften der Damen-D. Für die Veranstaltung hatte sie sich über die Kreismeisterschaften und die Bezirksmeisterschaften qualifiziert und fuhr zu ihrer erstmaligen Teilnahme an einer Hessischen Damenmeisterschaft nach Flieden bei Fulda.

Gespielt wurde dabei zunächst die erste Runde der Doppel-Konkurrenzen und anschließend die Vorrunde der Einzel. Im Anschluss kamen wiederum die Viertel- und Halbfinale der Doppel zur Austragung und es folgte die KO-Runde der Einzel. Am Ende war Elisa Mest in der Damen D-Klasse gleich zweimal vorne, gewann also außer im Einzel auch mit Sirui Shen (TSV Nieder-Ramstadt) noch das Doppel.

Dabei gelang Elisa das Kunststück, im Einzel lediglich in der Gruppe einen Satz zu verlieren, dann aber die komplette KO-Runde ohne jeden Satzverlust zu überstehen. Auch das Endspiel gegen Doppelpartnerin Sirui Shen gewann sie mit 3:0! Im Doppel war das Endspiel wesentlich knapper, aber am Ende stand nach einem Fünfsatzsieg gegen Eileen McChesney/Bettina Bauer fest, dass Elisa auch hier ganz oben auf dem Treppchen stehen wird.

Mit dieser Leistung zeigte Elisa Mest, dass sicherlich auch in der kommenden Saison bei ihrem heimatnäheren neuen Verein, dem Oberligisten Richtsberg, mit ihr zu rechnen sein wird. Für diese neue Aufgabe wünscht die TG Oberjosbach ihr viel Erfolg und bedankt sich für eine harmonische Saison, die mit der Vize-Meisterschaft in der Hessenliga endete.

Jan 192017
 
 19. Januar 2017  Posted by at 23:08 Nachwuchs, Ranglisten, Turniere Kommentare deaktiviert für Erfolgreiche Kreisvorranglisten

Die Kreisvorrangliste des Rheingau-Taunus-Kreises fand in den männlichen Klassen Mitte Januar in Hallgarten statt. Der männliche Nachwuchs der TG Oberjosbach spielte dabei wieder eine gute Rolle und mit Niklas Fischer, Christian Schmirler, Finn Baebenroth, Leonard Oehl  (alle Jugend), Leonard Oehl, Alessandro Eiseman, Erik Oestreich (alle A-Schüler) und Felix Nürnberg (B-Schüler) erreichten acht Spieler der TG Oberjosbach die Kreisendranglisten. Dort stoßen dann beim Kampf um die Qualifikation zur Bezirksvorrangliste Constantin Summ, Fabian Freund (beide Jugend) und Tom Laser (A-Schüler) dazu, die in Hallgarten aufgrund ihrer Spielstärke freigestellt waren. Andere Spieler, wie beispielsweise Cyril Menner, sind auf Kreisebene freigestellt und steigen somit erst auf Bezirks- oder Hessenebene ein. Auch die Schüler-C (zurzeit Noah Dreyer und Can Jin) sowie die Schülerinnen steigen erst bei der Kreisendrangliste ein, wobei Elisa Mest (Hessenliga Damen) dort aufgrund ihrer Spielstärke noch freigestellt ist.

Das Betreuerteam bestand in Hallgarten aus Katrin Kreidel, Constantin Summ und Stefan Hauf, die mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden waren. Sie hoffen auf eine ähnlich erfolgreiche Kreisendrangliste Anfang März in Breithardt. Informationen zu den Angeboten der Tischtennisabteilung der TG Oberjosbach, die auch für die Saison 2017/2018 auf der Suche nach motivierten Nachwuchsspielerinnen und -spielern ist, gibt es im Internet unter www.sg-oo.de.

Dez 182016
 
 18. Dezember 2016  Posted by at 16:41 Nachwuchs, Turniere Kommentare deaktiviert für Hessenmeisterschaften 2016: Elisa Mest und Cyril Menner auf dem Treppchen

An den beiden letzten Wochenenden vor den Weihnachtsferien fanden in Bad Arolsen und Butzbach die Hessenmeisterschaften des Nachwuchses statt. Bei diesen Titelkämpfen waren jeweils die über Kreis- und Bezirksmeisterschaften qualifizierten sowie die besten vom Verband vorher benannten Spielerinnen und Spieler Hessens am Start. Ermittelt wurden die Sieger und Platzierten im Einzel zunächst in Vorrundengruppen; die Gruppenersten und Gruppenzweiten qualifizierten sich für die Endrunde, die dann im einfachen K.O.-System ausgetragen wurde. Mit dabei von der TG Oberjosbach waren Elisa Mest aus der Damen-Hessenligamannschaft, Cyril Menner, Christian Schmirler und Fabian Freund (alle Hessenliga Jugend) sowie Finn Baebenroth und Tom Laser (beide aus der Hessenliga Schüler).

Bei der weiblichen Jugend konnte Elisa Mest im Einzel das Viertelfinale und im Doppel sogar das Halbfinale erreichen. Bei den Schülerinnen-A, ihrer eigentlichen Altersklasse, lief es etwas weniger gut. Im Einzel schaffte sie noch die Gruppenphase als Gruppenzweite, nachdem sie gegen die letztjährige Oberjosbacher Spielerin Katharina Hardt verloren hatte. In der Ko-Runde verlor sie dann leider im Achtelfinale, nachdem sie im Doppel gleich in der ersten Runde im fünften Satz gegen die späteren Dritten verloren hatte.

Bei den A-Schülern erwischte Cyril Menner einen starken Tag und kam nach einem ersten Platz in der Gruppe danach bis in das Halbfinale, wo er nach drei knappen Sätzen gegen Sohal Gaganpreet verlor. Trotzdem freute er sich natürlich über die Bronzemedaille, die er mit nach Hause nehmen durfte. Mannschaftskollege Fabian Freund schied als Gruppendritter aus und Christian Schmirler musste leider erkrankt absagen.

Bei den Schüler-B ging Christian Schmirler als Mitfavorit an den Start, musste aber im letzten Gruppenspiel dem Gegner gratulieren und kam als Gruppenzweiter in die Hauptrunde. Dort erwischte er im ersten Spiel einen für ihn unangenehm zu spielenden Materialspieler, gegen den er mit 1:3 unterlag. Tom Laser erwischte einen guten Tag und kam bis in das Achtelfinale, wo er dann gegen Alwin Bläser mit 1:3 unterlag. Finn Baebenroth kam am Anfang nicht richtig ins Spiel und verlor sein erstes Gruppenspiel, bevor er dann mit zwei Siegen Boden gut machte; das reichte leider nicht ganz, so, dass er punkt- und satzgleich durch den direkten Vergleich in der Gruppe ausschied.

Das Betreuer/innen-Team der TG Oberjosbach war mit den gezeigten Leistungen insgesamt sehr zufrieden und zog eine positive Bilanz dieser letzten sportlichen Veranstaltung am Jahresende. Alle Betreuer/innen würden sich natürlich freuen, wenn die sportlichen Erfolge neue Spielerinnen und Spieler motiviert haben, sich auch bei der TG Oberjosbach im Tischtennis zu verbessern; nähere Informationen für neue und erfahrenere Talente finden sich hier auf der Homepage der TG Oberjosbach.

Dez 182016
 
 18. Dezember 2016  Posted by at 10:03 Aktionen, Damen/Herren, Nachwuchs, Turniere Kommentare deaktiviert für Schleifchenturnier 2016

Das traditionelle Schleifchenturnier der TG Oberjosbach fand am 16.12.2016 wie gewohnt zum anstehenden Jahresabschluss statt. Mehr als zwanzig Damen und Herren, darunter viele Jugendliche, fanden sich in der Autalhalle ein und spielten an sechs Tischen in wechselnden Doppel-Kombinationen um die begehrten Schleifchen für die Siegerinnen und Sieger.

Foto: Klaus Hoffmann (www.klaushoffmann.net)

Den ersten Platz holte mit einem Schleifchen Vorsprung Florian Benke (Hessenliga Jugend), der damit seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen konnte, beste Dame war wieder Roswitha Tischer (Mannschaftsführerin der zweiten Damenmannschaft) und auch Tom Kugelmann, der neu mit dem Tischtennis begonnen hat, ging bei seinem ersten Mal nicht leer aus.

Zum Abschluss bedankte sich Stefan Hauf bei Can und Gabi für die Turnierleitung und wünschte allen Spielerinnen und Spielern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2017. Es wies bei der Gelegenheit noch darauf hin, dass die Trainingszeiten in den Weihnachtsferien (nur nach Absprache) sich auf der Homepage der TG Oberjosbach finden (http://sg-oo.de/wir-ueber-uns/training-in-den-ferien/).

Nov 132016
 
 13. November 2016  Posted by at 16:02 Nachwuchs, Turniere, Veranstaltungen Kommentare deaktiviert für Bezirksmeisterschaften in der heimischen Autalhalle

Zu den Bezirksmeisterschaften im Jugend- und Schülerbereich kamen am ersten Wochenende im November 2016 die besten Nachwuchsspielerinnen und –spieler des Bezirks in die Autalhalle in Niedernhausen.

Dort boten sich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern beste Spielbedingungen, mit einzelnen Spielboxen, guter und vielfältiger Bewirtung (auch dank Paulas Partyservice), täglicher Berichterstattung auf der Homepage und qualitativ hochwertiger Fotos der Siegerehrungen für die Bezirkshomepage (dank Sandra Baebenroth und Klaus Hoffmann). Nicht zu vergessen ist die Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Niedernhausen, die bei allen Problemen immer zur Verfügung standen.

In den Einzeln wurden zunächst Gruppenspiele ausgetragen, bevor anschließend im KO-System die Platzierungen und damit auch die Qualifikationen für die Hessenmeisterschaften im Dezember 2016 ausgespielt wurden; im Doppel wurde im KO-System gespielt. Aufgrund seiner Spielstärke bereits für die Hessenmeisterschaften qualifiziert war Christian Schmirler bei den Schüler-B, der für die TG Oberjosbach in der Jugend Hessenliga spielt.

20161113_elisamestbem2016Auch die anderen Starterinnen und Starter der TG Oberjosbach standen wieder einige Male auf dem Treppchen. Ganz oben stand Elisa Mest (Bild), die bei den Schülerinnen-A klar gewinnen konnte und bei der weiblichen Jugend zudem noch einen hervorragenden zweiten Platz holte; im Doppel kamen noch eine Bronze-Medaille (weibliche Jugend) und eine Silbermedaille (Schülerinnen-A) dazu. In der männlichen Jugend war für Florian Benke, Cyril Menner und Constantin Summ nach einer erfolgreichen Gruppenphase im Achtelfinale Endstation: Constantin Summ konnte hier immerhin im Doppel (mit Mervan Danaci) noch eine Bronze-Medaille mitnehmen. Bei den Schüler-B erreichte Tom Laser das Viertelfinale, während für Finn Baebenroth, Erik Oestreich und Leonard Oehl diesmal das Achtelfinale die Endstation war; hier kamen Finn Baebenroth/Erik Oestreich auf den dritten Platz im Doppel. Bei den Schülern-A holte Christian Schmirler eine Bronzemedaille, während für Cyril Menner und Fabian Freund schon im Achtelfinale Schluss war; hier konnten Cyril Menner/Christian Schmirler aber zumindest eine Bronze-Medaille im Doppel mit nach Hause nehmen.

Das Oberjosbacher Betreuerteam mit Katrin Kreidel, Paulina Hauf, Lucas Krenzer, Daniel Schlögl und Philipp Katlun freute sich über die guten Leistungen der Nachwuchshoffnungen der TG Oberjosbach bei dieser Heimveranstaltung. Alle interessierten Jugendlichen, egal ob Anfänger/-innen oder Fortgeschrittene, sind herzlich eingeladen, das Training des Vereins auszuprobieren. Geboten wird tägliches Training in verschiedenen Hallen für Kinder jeden Alters und jeder Spielstärke. Interessierte können sich jederzeit an Abteilungsleiter Stefan Hauf (familiehauf@gmx.de oder 06127/967015) wenden.

Okt 312016
 
 31. Oktober 2016  Posted by at 17:49 Damen/Herren, Turniere Kommentare deaktiviert für Bezirksmeisterschaften Damen und Herren

20161031_bemerwachseneViele Spielerinnen und Spieler der TG Oberjosbach versuchten am letzten Oktober-Wochenende, sich in Königstein bei den Bezirksmeisterschaften das Ticket für die Hessischen Meisterschaften zu erkämpfen.

Elisa Mest wurde am Samstag souverän Bezirksmeisterin bei den Damen D und ist damit natürlich qualifiziert für die Hessischen Einzelmeisterschaften der Damen D (Foto auf Platz 1). Ebenfalls erfolgreich war Fabian Freund, der bei den Herren D im Einzel Zweiter wurde und zusammen mit Mannschaftskollege Niklas Fischer das Doppel gewann. Bei den Seniorinnen qualifizierten sich Gloria Oehl, Nicole Hoffmann und Sabine Wengert für die Hessischen Meisterschaften im Frühjahr nächsten Jahres in Bad Hersfeld. Gloria Oehl gelang es außerdem, zusammen mit Bea Pfaffendorf das Doppel zu gewinnen. Bei den Herren B zeigten Constantin Summ und Lucas Krenzer zwar einige gute Spiele, kamen aber beide diesmal nicht auf das Treppchen.

Am Sonntag war der Tag von Leonard Oehl, der bei den Herren E einen guten zweiten Platz belegte und sich das Ticket zu den Hessischen holte, nachdem er bei den Kreismeisterschaften bereits diesen Titel gewinnen konnte. Immerhin bis in das Viertelfinale stieß Schüler Alessandro Eiseman vor, der damit seinen zweiten Platz im Kreis mit einer abermaligen guten Leistung bestätigen konnte. Weniger gut lief es diesmal leider bei Cyril Menner, der in der Gruppe ausschied, nachdem er nicht nur gegen den an eins gesetzten Tobias Schneider, sondern auch etwas unerwartet in fünf Sätzen gegen den Königsteiner Thomas Göske Toro den Kürzeren gezogen hatte.

Sep 212016
 
 21. September 2016  Posted by at 11:42 Nachwuchs, Turniere Kommentare deaktiviert für Kreiseinzelmeisterschaften Nachwuchs

Bei den diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften in Lorchhausen war die TG Oberjosbach wieder mit zahlreichen Nachwuchsspielern in drei Konkurrenzen vertreten. Zudem waren weitere Nachwuchsspieler von der Veranstaltung freigestellt und steigen dann erst auf Bezirks- oder sogar erst auf Hessenebene in den Wettbewerb ein. Am Samstag startete zunächst die Konkurrenz männliche Jugend, in der acht Spieler der TGO an den Start gingen. Für die Spieler Finn Baebenroth und Tom Laser, beide noch B-Schüler, ging es in dieser Konkurrenz in erster Linie darum, Erfahrung zu sammeln. Beide präsentierten sich dabei aber in guter Verfassung und gewannen jeweils ein Spiel. 20160921_kem_florianbenkeDie sechs weiteren Oberjosbacher erreichten allesamt das Achtelfinale. Dort schieden dann Niklas Fischer und Christian Schmirler aus, der Lospech hatte und auf seinen Mannschaftskollegen Cyril Menner getroffen war. Zwei fünfte Plätze und damit die direkte Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften erreichten Neuzugang Fabian Freund und Constantin Summ, die beide nach einem engen Match schließlich ihrem Gegner gratulieren mussten. Cyril Menner erreichte einen starken dritten Platz. Einzig Florian Benke stoppte im Finale schließlich den Siegeszug es Bad Schwalbacher Titelverteidigers Stefan Gruber, der zuvor schon einige TGO-Hoffnungen besiegt hatte. Somit kürte Florian sich zum diesjährigen Kreismeister in der Konkurrenz männliche Jugend. Herzlichen Glückwunsch!

20160921_kem_jugenddoppelDas Doppel wurde ebenfalls von der TGO dominiert. Hier hatte die Paarung Baebenroth/Laser aus der Schüler-Hessenliga Pech und traf direkt auf Menner/Schmirler aus der Jugend-Hessenliga. Hier setzten sich in einem engen Match schließlich die Favoriten Menner/Schmirler durch. Für sie war aber dann im Halbfinale Schluss, besiegt von dem weiteren TGO-Doppel Summ/Fischer. Das wiederum traf im Finale auf das vierte Vereinsdoppel Benke/Freund, das sich zuvor gegen Paarungen anderer Vereine durchgesetzt hatte. Im Finale siegte schließlich das Doppel Summ/Fischer.

Am selben Tag startete ebenfalls die Konkurrenz der B-Schüler. Hier schickte die TGO vier Starter ins Rennen. Newcomer Felix Nürnberg, der erst seit drei Wochen bei uns trainiert, sammelte weiter Wettkampferfahrung und konnte sogar zwei Sätze für sich entscheiden.20160921_kem_schbeinzel

Luis Sperling, der das erste Mal bei Kreismeisterschaften dabei war, gewann ein Einzel und verlor sein zweites Spiel nur knapp, ehe er sich dem Gruppenbesten geschlagen geben musste. Damit reichte es leider nicht über die Gruppenphase hinaus. Erik Oestreich und Leonard Oehl zeigten sich jedoch ihrer Favoritenrolle entsprechend in starker Form und erreichten beide ungefährdet das Halbfinale. Dort unterlag Erik dem späteren Kreismeister David Seidel vom TTC Bleidenstadt, der im Finale ebenfalls Leonard besiegte. Damit sicherten sich jedoch beide Jungs einen starken Podestplatz!

20160921_kem_schbdoppelIm Doppel wurde es für Leonard Oehl ein weiterer zweiter Platz, den er zusammen mit Partner Felix Nürnberg erreichte. Oestreich/Sperling hatten dagegen Pech und stießen bereits im ersten Spiel auf die späteren Sieger.

Spannend wurde es auch noch einmal in der Konkurrenz Schüler-A. Hier war die TGO mit sechs Startern vertreten, die sich allesamt für die K.o.-Runde qualifizierten. Leonard Oehl unterlag hier erneut David Seidel und auch für Erik Oestreich war sein Gegner an diesem Tag zu stark. Im Viertelfinale war dann auch Schluss für Alessandro Eiseman, der dem späteren Sieger unterlag, und Tom Laser, der an Mannschaftskollege Finn Baebenroth scheiterte. So erreichten mit Finn und Sandor Koch noch zwei Spieler das Halbfinale. Dort verkauften sich beide gut, Finn erreichte sogar zwei Satzgewinne, doch dann war trotzdem Schluss, sodass am Ende zwei dritte Plätze für die jungen Oberjosbacher zu Buche standen. Gratulation zu dieser starken Leistung!

20160921_kem_schadoppelAuch im Doppel der A-Schüler hatte Erik, diesmal mit Doppelpartner Alessandro, kein Losglück, gegen Baebenroth/Koch präsentierten sie sich zwar stark, mussten aber schließlich ihren Kollegen gratulieren. Bis ins Halbfinale schaffte es auch die Paarung Oehl/Laser, hier scheiterten sie dann aber in einem hart umkämpften Match an den Bad Schwalbachern Marvin Fox und Tjark Ruppmann, die auch im Einzel Platz 1 und 2 unter sich ausmachten. Finn und Sandor erreichten mit einer starken Leistung das Doppel-Finale. Hier unterlagen sie jedoch in drei engen Sätzen ebenfalls dem Bad Schwalbacher Erfolgsduo.

So stehen am Ende von zwei Wettkampftagen für die TGO im Einzel ein Kreismeister, ein Vizemeister und fünf dritte Plätze zu Buche sowie im Doppel ein erster, drei zweite und zwei dritte Plätze. Zu ihrer starken Leistung gratuliert die TGO allen Nachwuchsspielern recht herzlich und wünscht allen Qualifizierten ebenso erfolgreiche Bezirksmeisterschaften, die dieses Jahr in unserer Halle stattfinden.