Mädchen an die Platten

20150605_TinaBelke

Im neuen Schuljahr beginnt an der Theißtalschule eine Mädchen-AG im Tischtennis, bei der mit Paulina Hauf und anderen auch nur weibliche Trainerinnen dabei sein werden. Trainerin Paulina Hauf, selbst mehrfache Hessenmeisterin, Hessenligaspielerin und C-Trainerin, hofft auf eine gute Resonanz bei den Mädchen der Theißtalschule. 

Das Ziel der neuen Gruppe, die immer am Mittwoch von 17:00 bis 19:00 Uhr in der Sporthalle der Theißtalschule trainiert, ist es, Nachfolgerinnen für Paulina Hauf, Anna Hoffmann, Katharina Hardt, Tina Belke (Bild) und die anderen erfolgreichen Mädchen des Vereins zu finden. Dabei sollen natürlich auch der Spaß und gemeinsame Spiele in dem Training nicht zu kurz kommen. 

Interessentinnen können sich gerne über E-Mail sg-oo@gmx.de oder telefonisch 06127/967015 direkt an Paulina wenden und weitere Informationen einholen.

HTTV Sommercamp erstmals mit JOOLA

20150813_HTTVSommercamp2015

 

Zum 10-jährigen Jubiläum wartete das diesjährige HTTV-Sommercamp mit einigen Neuerungen auf, die auf überaus positive Resonanz getroffen sind. So wurden im Jahr 2015 zwei Termine angeboten, ein Wochenlehrgang und ein Wochenendlehrgang, wodurch die Gesamtteilnehmerzahl auf über 50 Spielerinnen und Spieler gesteigert werden konnte. Weiterhin konnten, bedingt auch durch den Einstieg des neuen Ausrüsters JOOLA beim HTTV, die Lehrgangsgebühren erheblich gesenkt werden. Mit diesem Schritt wollte der HTTV sein Trainingsangebot auch der Basis in noch größerem Umfang zugänglich machen.
Genutzt wurde das Sommercamp in diesem Jahr von den Oberjosbacher Nachwuchshoffnungen Constantin Summ, Cyril Menner (beide Hessenliga Jugend) und Alessandro Eiseman (Bezirksoberliga Schüler). „HTTV Sommercamp erstmals mit JOOLA“ weiterlesen

Erfolg beim Rheingau-Taunus-Pokal

20150719_RTKPokalAm 18. Juli 2015 fand das Finale des traditionsreichen Rheingau-Taunus-Pokals statt. Elf Mannschaften hatten zum RTK-Pokal 2015 gemeldet, die von Spielleiter und Kreissportwart Manfred Liebchen und dem mittlerweile 84-jährigen „Erfinder“ der Pokalspiele, Berthold Barbehön, in drei Gruppen ausgelost wurden, wobei die Gruppenletzten nach der Vorrunde ausscheiden mussten. Der reizvolle Wettbewerb mit jeweils zwei Jugendlichen und Erwachsenen in einer Mannschaft wird seit 1959 ausgetragen. Seit 1994 ist Hallgarten fester Austragungsort der Endspiele.

„Erfolg beim Rheingau-Taunus-Pokal“ weiterlesen

Erfolgreiche Hessische Rangliste in Autalhalle

20150712_HardtKatharinaAm 11. und 12.Juli 2015 fand in der Autalhalle die Hessische Rangliste Top 32/28 der besten Hessischen B-Schülerinnen und B-Schüler statt. Ausgetragen von der TG Oberjosbach entwickelte sich ein spannendes Turnier, dessen professionelle Rahmenbedingungen von allen Anwesenden gelobt wurden.
Sportlich sehr gut lief es auch für die Oberjosbacher Nachwuchshoffnung Katharina Hardt, die unter den Augen des Hessischen Verbandstrainers Tobias Kirch einen erfreulichen dritten Platz belegte. Der ebenfalls zwölfjährige Cyril Menner aus der Jugend-Hessenligamannschaft der TG Oberjosbach konnte nach einer anstrengenden zweitägigen Veranstaltung mit vielen Höhen und Tiefen letztlich einen guten sechsten Platz unter den besten Hessischen Nachwuchsspielern belegen.
Abteilungsleiter Stefan Hauf bedankte sich zum Abschluss bei allen Helferinnen und Helfern des Vereins, dem Fotografen Klaus Hoffmann, den Inserenten im Programmheft sowie dem Schirmherrn Joachim Reimann für die Unterstützung. „Erfolgreiche Hessische Rangliste in Autalhalle“ weiterlesen

Erfolgreiche Bezirksranglisten in Braunfels und Niedernhausen

20150708_BezirksendranglisteSchuelerinnenB2015Die Bezirkszwischen- und Bezirksendranglisten Nachwuchs in Braunfels sah als überragende Oberjosbacher Starterin Katharina Hardt (Bildmitte), die die Schülerinnen-B gewann und bei den Schülerinnen-A auch noch Dritte wurde. Cyril Menner erreichte bei den Schüler-A die Endrangliste und wurde dadurch bei den Schüler-B freigestellt und neben Katharina Hardt nominiert zu den Hessischen Top 32/Top 28 der Schüler/innen-B, die am 11./12.07.2015 in der Autalhalle Niedernhausen stattfinden. Florian Benke und Constantin Summ spielt bei der Jugend in ihrem ersten von drei Jugendjahren gut in der Zwischenrangliste mit, verpassten aber die Endrangliste am Sonntag.

Die Bezirksvorranglisten und –endranglisten der Damen und Herren fanden in der heimischen Autalhalle mit Federico Tellez (8. Platz), Constantin Summ (nur Vorrangliste) sowie Katrin Kreidel (3. Platz) und dem zwölfjährigen Jungstar Katharina Hardt (5. Platz) statt. Insgesamt stieß die Veranstaltung dank der tollen Bewirtung durch Paulas Partyservice trotz der Hitze auf große Zustimmung durch den ausrichtenden Kreisvorstand und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Alle Ergebnisse

Mini-Meister punkten auch als Foto

20150704_FotowettbewerbBeim Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften in der Theißtalschule Niedernhausen machte Klaus Hoffmann das gelungene Bild der Sieger, das jetzt einen schönen fünften Platz beim Fotowettbewerb von JOOLA brachte. Für Hobbyfotograf Klaus Hoffmann, der freundlicherweise immer wieder für den Verein als Fotograf aktiv ist, ist es eine schöne Bestätigung für die tolle Qualität seiner Bilder. Der TG Oberjosbach bringt es zweihundert neue weiße Tischtennisbälle von JOOLA als Gewinn für das prämierte Foto.

Bezirksvorrangliste Nachwuchs in Braunfels

20150605_TinaBelkeBei der Bezirksvorrangliste Nachwuchs in Braunfels kamen aus den Reihen der TG Oberjosbach erfreulich viele Spielerinnen und Spieler weiter zur Bezirksendrangliste in vier Wochen am gleichen Ort.
In der männlichen Jugend wurden Constantin Summ und Florian Benke jeweils Dritter und erreichten knapp die Bezirksendrangliste. Mannschaftskollege Cyril Menner blieb bei Schüler-A und Schüler-B ohne Niederlage und erreichte somit problemlos die Endrangliste. Ebenso bei der Endrangliste ist die zwölfjährige Katharina Hardt, die bei den Schülerinnen-A mit 6:0 Spielen die Gruppe dominierte; sie kann nächste Saison erstmals in den Damenmannschaften der TG Oberjosbach ihre Klasse zeigen.
Nur auf Grund des schlechteren Satzverhältnisses knapp gescheitert sind Tina Belke (Schülerinnen-A, s. Bild) und Patrik Stachowiak (Schüler-A). Beide können aber mit ihrer Leistung ebenso zufrieden sein wie Finn Baebenroth, der in seinem ersten Jahr der Schüler-B die Endrangliste nach zwei knappen Fünfsatzniederlagen verpasste.

Oberjosbacher bei Hessischen Veranstaltungen

Beim Verbandsentscheid der minis in Meerholz konnte Alessandro Eiseman am ersten Maiwochende bis zum Halbfinale wieder – wie schon beim Gewinn des Orts-, Kreis- und Bezirksentscheids – überzeugen. Im Halbfinale musste er sich dann in fünf dramatischen Sätzen dem späteren Sieger von der SG Sossenheim beugen. Damit konnte er diesmal vor den Augen von Eltern und Bruder bei der Siegerehrung Pokal, Medaille und Urkunde für einen tollen dritten Platz auf Hessischer Ebene entgegen nehmen.20150517_NiklasFischer

Beim Hessenpokal der Schüler in Kassel an Christi Himmelfahrt reiste die Oberjosbacher Verbandsligamannschaft der Schüler einen Tag vorher an und ging auch dadurch topfit und motiviert an den Start. Im Viertelfinale trafen Constantin, Cyril und Niklas (Bild) auf die TG Unterliederbach, gegen die sie im letzten Punktspiel noch klar unterlegen waren. Es entwickelte sich diesmal ein äußerst spannendes Spiel, das bis zum Ende ausgeglichen war, und bei dem jeder Oberjosbacher einen Einzelerfolg beisteuerte. Im letzten Einzel hatte es Niklas Fischer dann bei einer 10:4-Führung im fünften Satz auf dem Schläger, das Halbfinale zu erreichen. Leider reichte dieser Vorsprung nicht und am Ende hatte der Gegner mit 18:16 das bessere Ende für sich. Wie knapp es war zeigt, dass trotz des 3:4 die Oberjosbacher bei den Sätzen (16:15) und Bällen (308:304) vorne lagen. Nachdem der erste Frust vergangen war, freuten sich Constantin Summ, Cyril Menner und Niklas Fischer bei der Heimfahrt schon wieder, unter den acht besten Teams in Hessen dabei gewesen zu sein. Alle Drei hoffen natürlich, in der Saison 2015/2016 noch besser abzuschneiden.

Endphase der Saison 2014/2015

Herren I (Bezirksoberliga): Abschluss einer erfolgreichen Saison
Im letzten Spiel dieser Saison trat die TGO beim Tabellenzweiten aus Kriftel an. Mit einem 1:9 blieben die Oberjosbacher chancenlos, obwohl ein etwas besseres Ergebnis nach einigen knapp verlorenen Spielen möglich gewesen wäre. Den Ehrenpunkt für Oberjosbach erspielten Besnik Tahiri und Christian Eberhard im gemeinsamen Doppel.
Nach Abschluss der Runde belegt die TGO den vierten Rang in der Bezirksoberliga. Dabei ragte Besnik Tahiri mit einer Bilanz von 27:9 Spielen im oberen Paarkreuz heraus. Im Doppel mit Christian Eberhard erspielte er zudem eine Bilanz von 18:5. Die weiteren Einzelbilanzen: Christian Eberhard 25:16, Thimo Rübenstahl 16:13, Sebastian Schlögl 5:5, Daniel Schlögl 18:14 und Tobias Pietsch 11:15. Darüber hinaus konnte sich die erste Herrenmannschaft auf starke Hilfe der weiteren Herrenmannschaften verlassen, hierbei sind besonders Federico Nemo Flores Tellez mit 7:1 Spielen und Stefan Hauf mit 5:0 Spielen zu nennen. Unter dem Strich steht eine erfolgreiche Saison für die TGO, die es im kommenden Jahr zu bestätigen gilt.

A-Schüler I (Verbandsliga): Zweiter Sieg im Hessenpokal

20150503_Schueler1Mit einem 4:2-Erfolg bei der SG Sossenheim schaffte die erste Schülermannschaft den Einzug ins Viertelfinale des Hessenpokals. Die Oberjosbacher überzeugten gegen die höherklassigen Sossenheimer dabei durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, denn Constantin Summ, Niklas Fischer und Cyril Menner punkteten jeweils einmal in den Einzeln. Den vierten Punkt erspielten Constantin und Niklas im gemeinsamen Doppel in einem spannenden Match über die volle Distanz. Beide allerdings unterlagen an diesem Tag im Einzel dem starken Spitzenspieler der Gastgeber, wobei Niklas auch dieses Spiel bis zum Entscheidungssatz offen halten konnte.
Damit haben die Schüler der TG Oberjosbach das Ticket zur Hessischen Pokalendrunde in Kassel gelöst. Die mitgereisten Eltern und Betreuer Stefan Hauf sind sich sicher, dass bei der positiven Einstellung auch dort einiges möglich sein wird.

Herren V Meister in der 3. Kreisklasse

Mit einem 8:2-Sieg in Wörsdorf sicherte sich die fünfte Mannschaft den Meistertitel. Dabei punkteten die Doppel Wink/Fischer und Kübast/Jansing sowie Christoph Wink, Addi Kübast und Günther Fischer je zweifach in den Einzeln, während Robin Jansing beide Male seinem Gegner gratulieren musste. Die Oberjosbacher haben damit alle acht Rückrundenspiele gewonnen und so den Vorsprung der Mannschaft des TuS Königshofen aus der Vorrunde aufgeholt, die nun mit einem Punkt Rückstand den zweiten Platz der Tabelle belegt. Anteil an der Meisterschaft hatten Günther Fischer (15 Einsätze), Christoph Wink (11), Clemens Schnitzler (11), Marcel Hilfrich (7), Addi Kübast (6), Bernd Friedrich (3), Roswitha Tischer (3), Manfred Fuhrmann (2), Axel Knoll (1), Robin Jansing (1) und Ernst Meyer (1).

Damen I (Hessenliga): Klassenerhalt unter Dach und Fach
Der Klassenerhalt in der Hessenliga ist geschafft! Die erste Damenmannschaft um Mannschaftsführerin Katrin Kreidel erreichte gegen die Meisterinnen aus Langstadt ein 3:8, was zu Tabellenplatz 7 in der Abschlusstabelle langte. Die Punkte holten Diana Rusinova und zweimal Silvana Gendritzki, während Katrin Kreidel und die beherzt aufspielende Ersatzspielerin Dagmar Kübast leider ohne zählbaren Erfolg blieben. Nach der Rückkehr von Paulina Hauf (dieses Jahr für ein Freiwilligenjahr in Moldawien) hofft das Team dann nächste Saison auf eine noch etwas bessere Platzierung in der Hessenliga.

Herren II (Bezirksliga): Saisonende im Mittelfeld
Im letzten Saisonspiel bei TuS Dotzheim sicherte sich die Bezirksligamannschaft der TG Oberjosbach mit einem souveränen 9:1 den siebten Tabellenplatz in der Abschlusstabelle der Bezirksliga. Dieser siebte Platz ist zum Saisonschluss das versöhnliche Ende einer schwierigen Saison, das nicht zuletzt den spielstarken Ersatzdamen Diana Rusinova und Silvana Gendritzki sowie den beiden Ersatzjugendlichen Florian Benke und Cyril Menner zu verdanken ist. Die Zähler in Dotzheim holten im Einzel Federico Tellez (2), Stefan Hauf, Christian Treusch, Helmut Schenk, Andreas Hansetz und Wolfgang Gäb sowie die Doppel Federico Tellez/Helmut Schenk und Christian Treusch/Andreas Hansetz. Da Andreas Hansetz in der kommenden Saison leider nicht mehr mit an Bord ist, sucht die Mannschaft noch ein oder zwei Mitspieler, die ab September dieses Jahres helfen, wieder mit einer konkurrenzfähigen Mannschaft in der Bezirksliga zu spielen. Interessierte können sich gerne bei Stefan Hauf melden (01525/4578367 bzw. sg-oo@gmx.de) oder einfach im Training vorbeischauen.

Herren IV (Kreisliga): Abstieg aus der Kreisliga
Nachdem sich der TV Bärstadt bereits Mitte der Woche durch einen Sieg den Relegationsplatz im Abstiegskampf gesichert hatte, war das letzte Saisonspiel der vierten Herrenmannschaft beim Tabellendritten TTC Lorchhausen III bedeutungslos. Dennoch leistete das erneut nicht in Bestbesetzung angetretene Team beim 6:9 starken Widerstand. Ein Unentschieden war möglich, doch konnten Axel Knoll/Christian Ranft eine 10:4-Führung im fünften Satz nicht ins Ziel retten, wodurch am Ende auch das bereits gewonnene Schlussdoppel nicht mehr in die Wertung kam. Die Punkte für die TG erkämpften Matthias Niermeyer/Markus Horlebein, Matthias Niermeyer, Klaus Ertner, Markus Horlebein und der Jugendspieler Christian Ranft, der beide Einzel für sich entscheiden konnte.

Nachwuchs
Die erste A-Schülermannschaft feierte gegen den TTC Ober-Erlenbach II in der Verbandsliga einen ungefährdeten 6:1-Sieg. Cyril Menner und Patrik Stachowiak gewannen ihr Doppel, in den Einzeln punkteten Constantin Summ zweimal und Cyril Menner, Patrik Stachowiak und Niklas Fischer je einmal.
Die erste Jugendmannschaft musste sich zu dritt gegen den TTC Heppenheim 1:6 geschlagen geben. Philipp Katlun sicherte der Mannschaft den Ehrenpunkt. Es spielten außerdem Dominik Schlögl und Felix Jakob.
Die zweite Jugendmannschaft besiegte den nur zu dritt angetretenen TTC Elz II mit 6:2. Im Doppel siegten Christian Ranft und Robin Jansing und gewannen beide ein Einzel. Felix Jakob holte den letzten erspielten Punkt, Nils Ellenrieder gewann kampflos, ebenso wie im Doppel.
Die dritte Jugendmannschaft musste sich in einem hart umkämpften Match trotz mehr gewonnener Sätze schließlich doch dem TSV Engenhahn mit 4:6 geschlagen geben. Elena und Konstantin Weiß glänzten erneut im Doppel, mussten sich in ihrem ersten Einzel dann jeweils im fünften Satz geschlagen geben, schlugen aber im zweiten Einzel zurück und bezwangen ihre Gegner 3:0. Während Lena Fuhrmann verletzungsbedingt aufgeben musste, holte Patrik Stachowiak einen Sieg und musste das Entscheidungsspiel dann in der Verlängerung des fünften Satzes abgeben.

Weitere Ergebnisse
Igstadt I – Damen II 8:1 (Bezirksoberliga) Es spielten: Tischer/Hardt, Tischer, Kübast, Hardt (1).
Herren II – Frauenstein I 9:4 (Bezirksliga) Es spielten: Tellez/Rusinova (1), Treusch/Hansetz (1), Gäb/Menner (1), Tellez (1), Rusinova, Hauf (2), Treusch (2), Hansetz (1), Menner.
Herren III – Oestrich I 9:2 (Bezirksklasse) Es spielten: Fay/Leese (1), Voßbeck/Acksteiner (1), Kretschmer/Stern (1), Fay (2), Voßbeck (2), Leese (1), Acksteiner (1), Kretschmer, Stern.
Unterliederbach I – Jugend I 6:1 (Verbandsliga) Es spielten: Benke/Ellenrieder, Schlögl/Ranft, Benke (1), Schlögl, Ranft, Ellenrieder.
Bergen-Enkheim I – A-Schüler I 2:6 (Verbandsliga) Es spielten: Summ/Fischer, Menner/Stachowiak, Summ (2), Menner (2), Fischer (1), Stachowiak (1).