TGO-Nachwuchs bei Kreismeisterschaften

Bei den Kreiseinzelmeisterschaften in Lorch gingen auch viele Nachwuchshoffnungen der TG Oberjosbach an den Start, die von Katrin Kreidel und Daniel Schlögl bestens betreut wurden. Die Gesamtleitung der Kreiseinzelmeisterschaften lag einmal mehr bei Stefan Hauf, dem Kreisjugendwart im Rheingau-Taunus-Kreis.

20150919_KEMNachwuchsSiegerehrung4Florian Benke und Cyril Menner holten jeweils Bronze in der männlichen Jugend. Im Doppel kamen Florian Benke/Niklas Fischer auf einen guten zweiten Platz. Niklas Fischer schied leider im Viertelfinale aus; Constantin Summ und Philipp Katlun wurden wegen Erkrankungen freigestellt.

Bei den B-Schülern krönte Finn Baebenroth seine sehr gute Leistung mit einem verdienten dritten Platz. Alessandro Eiseman wurde Fünfter und Erik Oestreich Sechster. Im Doppel kamen Finn Baebenroth/Erik Oestreich auf Platz Zwei, Alessandro Eiseman und Trainingskollege David Seidel (TSV Bleidenstadt) wurden Dritte. Die Bilder von Sandra Baebenroth zeigen die Siegerehrungen der B-Schüler im Einzel und Doppel.

20150919_KEMNachwuchsSiegerehrung1Die A-Schüler sahen einen Alessandro Eiseman, der wiederum die Gruppe überstand, dann aber knapp im fünften Satz das Achtelfinale verlor. Die drei anderen A-Schüler (Frederik von der Nahmer, Florian Redhardt und Ole Bernoester) gewannen in mannschaftlicher Geschlossenheit je ein Einzel und landeten jeweils auf dem dritten Platz ihrer Gruppen. Patrik Stachowiak war hier krankheitsbedingt freigestellt und steigt erst bei der Bezirkseinzelmeisterschaft ein.

Einmal mehr ihre Klasse zeigte die künftige Damen-Hessenligaspielerin Katharina Hardt, die im Einzel und Doppel der weiblichen Jugend ungeschlagen blieb und mit zwei ersten Plätzen die Heimreise antreten konnte. Sie wird sicherlich auch bei den Bezirksmeisterschaften der Jugend eine gute Rolle spielen, während sie in ihren eigentlichen Schülerinnen-Altersklassen erst auf hessischer Ebene einsteigen muss.

„TGO-Nachwuchs bei Kreismeisterschaften“ weiterlesen

Erfolgreiche Kreismeisterschaften

Bei den Kreiseinzelmeisterschaften in Breithardt gingen unter den insgesamt 116 Startern auch einige Aktive der TG Oberjosbach an den Start. Dabei gelang der einzige Titelgewinn im Einzel Stefan Hauf bei den Herren-A, aber auch der erste Platz von Jugendspieler Constantin Summ im Doppel der Herren-A war ein bemerkenswert gutes Ergebnis. Ebenfalls auf dem Treppchen stand Armin Ranft, der bei den Senioren einen dritten Platz im Einzel und einen ersten Platz im Doppel erringen konnte. Die Jugendspieler Cyril Menner (Viertelfinale), Niklas Fischer (Gruppenphase) sowie der erstmals Herren spielende Christian Ranft (Achtelfinale) schlugen sich gut, waren aber noch nicht ganz vorne dabei.

Hessenligaspielerin Paulina Hauf musste mangels anderer Damen in der männlichen A-Klasse an den Start gehen, wo sie in der Gruppe zumindest ein Einzel gewann und im Doppel den dritten Platz erreichen konnte. Sie würde sich natürlich freuen, wenn noch mehr Damen an den Start gehen und steht allen Interessierten jederzeit für Informationen zum Damentischtennis bei der TG Oberjosbach zur Verfügung (familiehauf@gmx.de oder 06127/967015). Interessierte Tischtennisspielerinnen können natürlich auch jederzeit direkt zum Training kommen (beispielsweise am Donnerstag um 19:00 Uhr zur Sporthalle der Theißtalschule).

Erfolg beim Rheingau-Taunus-Pokal

20150719_RTKPokalAm 18. Juli 2015 fand das Finale des traditionsreichen Rheingau-Taunus-Pokals statt. Elf Mannschaften hatten zum RTK-Pokal 2015 gemeldet, die von Spielleiter und Kreissportwart Manfred Liebchen und dem mittlerweile 84-jährigen „Erfinder“ der Pokalspiele, Berthold Barbehön, in drei Gruppen ausgelost wurden, wobei die Gruppenletzten nach der Vorrunde ausscheiden mussten. Der reizvolle Wettbewerb mit jeweils zwei Jugendlichen und Erwachsenen in einer Mannschaft wird seit 1959 ausgetragen. Seit 1994 ist Hallgarten fester Austragungsort der Endspiele.

„Erfolg beim Rheingau-Taunus-Pokal“ weiterlesen

Oberjosbacher bei Hessischen Veranstaltungen

Beim Verbandsentscheid der minis in Meerholz konnte Alessandro Eiseman am ersten Maiwochende bis zum Halbfinale wieder – wie schon beim Gewinn des Orts-, Kreis- und Bezirksentscheids – überzeugen. Im Halbfinale musste er sich dann in fünf dramatischen Sätzen dem späteren Sieger von der SG Sossenheim beugen. Damit konnte er diesmal vor den Augen von Eltern und Bruder bei der Siegerehrung Pokal, Medaille und Urkunde für einen tollen dritten Platz auf Hessischer Ebene entgegen nehmen.20150517_NiklasFischer

Beim Hessenpokal der Schüler in Kassel an Christi Himmelfahrt reiste die Oberjosbacher Verbandsligamannschaft der Schüler einen Tag vorher an und ging auch dadurch topfit und motiviert an den Start. Im Viertelfinale trafen Constantin, Cyril und Niklas (Bild) auf die TG Unterliederbach, gegen die sie im letzten Punktspiel noch klar unterlegen waren. Es entwickelte sich diesmal ein äußerst spannendes Spiel, das bis zum Ende ausgeglichen war, und bei dem jeder Oberjosbacher einen Einzelerfolg beisteuerte. Im letzten Einzel hatte es Niklas Fischer dann bei einer 10:4-Führung im fünften Satz auf dem Schläger, das Halbfinale zu erreichen. Leider reichte dieser Vorsprung nicht und am Ende hatte der Gegner mit 18:16 das bessere Ende für sich. Wie knapp es war zeigt, dass trotz des 3:4 die Oberjosbacher bei den Sätzen (16:15) und Bällen (308:304) vorne lagen. Nachdem der erste Frust vergangen war, freuten sich Constantin Summ, Cyril Menner und Niklas Fischer bei der Heimfahrt schon wieder, unter den acht besten Teams in Hessen dabei gewesen zu sein. Alle Drei hoffen natürlich, in der Saison 2015/2016 noch besser abzuschneiden.

Rückblick auf Osterturniere

20150413_SilvanaGendritzkiEinige Spielerinnen und Spieler der TG Oberjosbach haben die Spielpause in den Osterferien genutzt, um die traditionellen Turniere in Staffel und Offenbach zu spielen.
In Staffel konnte Constantin Summ bei den A-Schülern einen sehr guten zweiten Platz im Einzel belegen und im Doppel mit Niklas Fischer noch einen dritten Platz erreichen. Silvana Gendritzki (Bild, mit Hund Junior) schied bei den Damen A im Viertelfinale aus, konnte sich aber mit ihrer Freundin Silke Heuser über einen dritten Platz im Doppel freuen. Federico Tellez und Besnik Tahiri schlugen sich im Einzel und gemeinsamen Doppel recht gut, erreichten aber nicht die Medaillenränge.
In Offenbach glänzte Constantin wieder mit Silber im Einzel der Schüler-A. Noch besser schnitt hier Silvana Gendritzki ab, die im Einzel Gold und dazu im Mixed (mit Kento Nogami) noch eine Silbermedaille mit nach Hause nahm. Federico Tellez erreichte in Offenbach das Achtelfinale der gut besetzten Herren B2, schied dort aber trotz einer guten Leistung aus.

Katharina Hardt wird Bezirksjahrgangsmeisterin

20150307_BJMKatharinaAm 7. März fanden die diesjährigen Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Wiesbaden statt. Die Oberjosbacher Farben wurden an diesem Tag von Jermaine Zemke (2005), Florian Genßler (2004), Finn Baebenroth (2004), Erik Oestreich (2004), Cyril Menner (2003) und Katharina Hardt (2003) vertreten. 20150307_BJMCyrilLetztgenannte konnte an diesem Tag erneut voll überzeugen und ließ dem Rest der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance. Nachdem sie die Vorrunde und das Halbfinale mühelos überstand, deutete alles auf ein knappes Finale hin. In diesem Spiel zeigte sich Katharina jedoch von ihrer besten Seite und ließ zu keinem Moment Zweifel über ihren Finalsieg aufkommen. Nach dem Sieg bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Niedernhausen im letzten Jahr ist dies somit der zweite Titel bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Folge. Für Mitfavorit Cyril Menner war in der männlichen Konkurrenz indes bereits im Halbfinale Endstation. Katharina und Cyril werden somit die TG Oberjosbach auf den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften vertreten.

Kreisjahrgangsmeisterschaften

In Bad Schwalbach gingen mit Jermaine Zemke (2005), Finn Baebenroth, Erik Oestreich, Florian Genßler, Marius Trautner, Dominik Heiken (alle 2004), Cyril Menner, Alessandro Eiseman und Katharina Hardt (alle 2003) immerhin neun Starterinnen und Starter an die Tischtennistische. Gleich drei Altersklassen gewannen die Oberjosbacher Nachwuchstalente und zwar bei den Jungen die Jahrgänge 2004 (Finn Baebenroth) und 2003 (Cyril Menner) sowie bei den Mädchen den Jahrgang 2003 (Katharina Hardt). Aber auch der zweite Platz von Erik Oestreich, der dritte von Florian Genßler und der vierte von Jermaine Zemke waren aus Sicht der Betreuerin Lena Fuhrmann gute Leistungen. Alle Tischtennistalente aus Oberjosbach werden natürlich fleißig weiter trainieren, um dann bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften Anfang März wieder vorne dabei zu sein.

„Kreisjahrgangsmeisterschaften“ weiterlesen

7. Schwanheimer Neujahrsturnier 2015

20150111_SchwanheimDoppelAuch die siebte Auflage des Tischtennis-Neujahrsturniers mit Vorgabe der TuS 1872 Schwanheim kam bei allen Teilnehmern sehr gut an. Die Organisatoren freuten sich über 32 Teilnehmer im Einzel und 16 Doppelteams. Mit dabei waren Federico Tellez, Andreas Hansetz, Christian Treusch (nur Doppel) und Stefan Hauf aus der Bezirksligamannschaft der TG Oberjosbach. Während es im Einzel mit Plätzen im Mittelfeld (9. Federico Tellez, 17. Stefan Hauf, 20. Andreas Hansetz) durchwachsen lief, konnten Federico Tellez/Stefan Hauf im Doppel überzeugen. Nach mehreren Siegen gegen höherklassige Gegner mussten sie sich erst im Endpsiel gegen das Oberligadoppel Stockhofe/Schneider beugen. Insgesamt eine gute Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison, in der die Vier auf jeden Fall den Nichtabstiegsplatz in der Bezirksliga erfolgreich verteidigen wollen!

Elena Weiß, Besnik Tahiri und Florian Benke holen Vereinsmeistertitel

Zur Rückrundenvorbereitung begrüßte Sportwart Andreas Hansetz am 11. Januar 2015 knapp 20 Teilnehmer/innen, um die Vereinsmeisterin/den Vereinsmeister auszuspielen, was eine kleine Steigerung der Teilnehmerzahl im Vergleich zu dem letzten Jahr bedeutete. So zeigte sich Organisator Andreas Hansetz zum einen mit der besseren Teilnehmerzahl sowie mit der Tatsache, dass insbesondere die Herrenmannschaften das Angebot zur Vorbereitung für die Rückrunde sehr gut annahmen, sehr zufrieden. Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften wurden erstmals als „Vorgabeturnier“ aufgrund der TTR Punkte gespielt, so dass auch schwächer eingestufte Spieler durchaus Siegchancen gegen höher eingestufte Spieler hatten. „Elena Weiß, Besnik Tahiri und Florian Benke holen Vereinsmeistertitel“ weiterlesen