Pokalkrimi bei den Schülern

Im Hessenliga Pokal zeigte die Schüler I in eigener Halle einen wahren Krimi gegen die DJK Mühlheim. Nachdem die ersten beiden Einzelspiele von Niklas Cibis und Leonhard Oehl leider verloren gingen, holte Finn in seinem ersten Spiel den ersten Punkt. Das anschließende Doppel brachte der TGO einen weiteren Punktverlust zum 1:3, so dass alles nach einer deftigen Niederlage aussah. Die Entscheidung mussten die abschließenden Einzel bringen, die Leonard und Finn jeweils souverän gewannen, auch wenn die Gegner beide sehr ungemütlich spielten. Nach diesem 3:3-Ausgleich musste also das letzte Spiel von Niklas die finale Entscheidung bringen. Die Zuschauer fieberten mit und nachdem es im fünften Satz bereits 7:10 gegen Niklas stand, konnte er alle Matchbälle seines Gegners abwehren und diesen Satz mit 14:12 für sich gewinnen! Dieser großartige Sieg bedeutete gleichzeitig den Einzug ins Viertelfinales des Pokals.

Herren III (Bezirksklasse)

Beim Spiel in Naurod sprangen in der dritten Herrenmannschaft mit Cai Zumdick und Markus Horlebein wieder zwei Spieler der vierten Mannschaft ein. Dabei glänzte Cai mit zwei Einzelsiegen und dem Sieg zusammen mit Markus Horlebein im Doppel. Jeweils einen Zähler steuerten noch Stefan Hauf, Sandor Koch und Philipp Katlun bei, so dass es am Ende 6:9 aus Sicht der TG Oberjosbach hieß. Trotz dieser Niederlage steht das Team zunächst wegen eines mehr ausgetragenen Spiels weiter auf dem dritten Tabellenplatz der Bezirksklasse.

Nachwuchs

Die erste Schülermannschaft der TGO konnte in der Hessenliga leider nicht punkten. In Frankfurt mussten sich Finn Baebenroth, Sandor Koch, Leonard Oehl und Tom Laser gegen die Eintracht mit 2:6 geschlagen geben. Nach den beiden Doppel-Paarungen stand es zwar noch 1:1, anschließend holte jedoch nur noch Finn in einem spannenden 4-Satz-Duell einen weiteren Punkt für die Oberjosbacher, so dass weiterhin auf den zweiten Sieg in der Hessenliga gewartet wird.

Die Jugend II musste am Wochenende nach krankheitsbedingtem Ausfall von Hamza Arrahmouni eine enttäuschende 1:6-Niederlage gegen die Mannschaft von Wambach III hinnehmen. In der Hinrunde konnte noch ein 6:2-Sieg gefeiert werden, diesmal holte nur Felix Nürnberg in seinem Einzel einen Punkt für die TGO. Tom Kugelmann (im Doppel mit Felix) und Reik Ockenfels konnten dagegen keine weiteren Spiele gewinnen. Trotz der Niederlage konnten sich die Oberjosbacher in der Mitte der Tabelle behaupten.

Den ersten Tabellenplatz zurück erkämpfte sind die erste Jugend durch einen starken Auftritt in Oberbrechen. Tom Laser/Alessandro Eisenmann und Jan Krewin/Mattis Schubert legten bereits in den Doppel-Paarungen eine 2:0-Führung vor, die nach den Einzel-Ansetzungen auf 5:1 ausgebaut wurde. Nach dem Tom und Jan ihre zweiten Einzel abgeben mussten, konnte Alessandro in einem intensiven 4-Satz-Spiel den letzten Punkt zum 6:3 für die TGO erkämpfen.

Mit einem souveränen Auftritt gegen Limburg konnte die erste Jugendmannschaft in der folgenden Woche ihre Tabellenführung in der BOL verteidigen. Nach den Doppel-Paarungen mit Jan Krewin/Erik Oestreich bzw. Tom Laser/Alessandro Eiseman stand es zwar 1:1, doch anschließend ließ die TGO-Jugend in den jeweiligen Einzelspielen ihren Gästen keinen weiteren Punkt – auch wenn alle Spiele erst nach vier oder fünf Sätzen entschieden wurden – und sicherte sich ein ungefährdetes 6:1.

Weitere Ergebnisse

Herren I – Breithardt I 9:3 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Eberhard (1), Böhm/Rübenstahl (1), Tellez/Voßbeck (1), Tahiri (2), Böhm (2), Tellez (2), Eberhard, Rübenstahl, Voßbeck.

Herren IV – Hausen/Aar I 4:9 (Kreisliga). Es spielten: Zumdick/Fay, Ranft/Horlebein, Laser/Oehl, Zumdick, Fay (1), A. Ranft (2), Laser, Oehl (1), Horlebein.

Schüler I – Ober-Erlenbach I 2:6 (Jugend Hessenliga). Es spielten: Koch/Cibis, Oehl/Eiseman (1), Koch, Cibis, Oehl (1), Eiseman.

Derbysieg für Herren I

Die erste Herrenmannschaft war am Samstag, den 27. Januar, zu Gast beim TV Bermbach. In einem packenden und kämpferischen Derby konnte die TG Oberjosbach I letztlich mit 9:3 gewinnen, wobei das klare Endergebnis über den tatsächlichen Spielhergang etwas hinwegtäuscht. Der TV Bermbach spielte wie erwartet stark auf. Bereits in den Doppelspielen gab es denkbar knappe Satzergebnisse. Während beim Doppel Tahiri/Eberhardt gegen Jonas/Felgener jeder Satz erst in der Verlängerung zugunsten der TGO entschieden werden konnte, ist es Tellez/Voßbeck gelungen, ein klares 3:0 zu erspielen. Nun führte man mit 2:1. In den ersten Einzelpartien ist die Leistung von Christian Eberhardt besonders hervorzuheben: Er zeigte eine starke kämpferische Leistung und besiegte seinen taktisch klugen Gegenspieler Joachim Guckes mit 3:2, so dass die Oberjosbacher zwischenzeitlich mit 7:2 in Führung gingen. Die letzten beiden Punkte holten Tahiri und Tellez, der ebenso stark aufspielte und insgesamt drei Punkte zum Gesamtsieg der Mannschaft beisteuern konnte. Insgesamt zeigte die erste Herrenmannschaft eine starke Mannschaftsleistung. Für die TGO spielten in den Doppeln Tahiri/Eberhardt (1), Böhm/Rübenstahl und Tellez/Voßbeck (1) sowie in den Einzeln: Besnik Tahiri (2), Dominik Böhm, Federico Tellez (2), Christian Eberhardt (1), Thimo Rübenstahl (1), Peter Voßbeck (1).

Herren III (Bezirksklasse)

Im Heimspiel gegen TV Bierstadt (Tabellenführer der Bezirksklasse) musste die dritte Herrenmannschaft auf Helmut Schenk verzichten, was die Erfolgschancen schon zu Beginn klein erscheinen ließ. In den Doppeln begann es dann auch noch etwas unglücklich, denn gleich zwei Doppel wurden im fünften Satz knapp verloren. Cai Zumdick vertrat zwar Helmut Schenk mit einem klaren Dreisatzsieg im Einzel bestens, konnte aber die deutliche 2:9-Niederlage der Oberjosbacher nicht verhindern. Den zweiten Zähler steuerte Stefan Hauf bei, der in einer hart umkämpften Partie Gästespieler Stefan Vogel bezwang. Daneben kamen beim Tabellendritten TG Oberjosbach Paulina Hauf, Matthias Niermeyer, Philipp Katlun und Wolfgang Gäb zum Einsatz.

Herren V (3. Kreisklasse)

Im zweiten Spiel der Rückrunde war die zweite Mannschaft der TSG Wörsdorf bei der fünften Herrenmannschaft zu Gast. Am Ende der Begegnung stand, auch aufgrund einer verletzungsbedingten Aufgabe auf Seiten Wörsdorfs, ein deutlicher 9:1-Erfolg für die TGO. Für Oberjosbach punkteten dabei die Doppel Kübast/Schnitzler und Wink/Fischer sowie Christoph Wink (2), Addi Kübast (2), Günther Fischer (2) und Clemens Schnitzler (1) in den Einzeln.

Nachwuchs

Am letzten Januarwochenende konnte die zweite Schüler-Mannschaft der TGO in einem unspektakulären Auswärtsspiel in Eibingen durch ein 6:0 die Tabellenführung in Ihrer Gruppe wieder zurückholen. In der Aufstellung Alessandro Eiseman, Mattis Schubert, Felix Nürnberg und Simon Files wurden alle Spiele (mit Ausnahme eines Doppels ohne Satzverlust!) gewonnen. Bereits am folgenden Montag durfte die Mannschaft erneut antreten, diesmal hatte man Heimrecht und spielte gegen das Team aus Idstein. Neben Alessandro Eiseman, Felix Nürnberg und Simon Files durfte unser C-Youngster Can Jin an den Tisch und gab in seinem ersten Doppelspiel (gemeinsam mit Alessandro) mit 3:1 einen guten Einstand. Nachdem auch das zweite Doppel mit Felix/Simon gewonnen wurde und Alessandro, Felix und Simon ihre Einzelspiele durchbrachten, musste Can im Einzel kämpfen, konnte aber leider keinen Satz für sich gewinnen. Alessandro machte dann den „Sack“ zum finalen 6:1 zu und die Schüler II bleibt Tabellenführer.

Weitere Ergebnisse

Damen II – Eppenhain I 8:1 (Bezirksliga). Es spielten: Kübast/Oehl (1), Schuster/Kolb (1), Kübast (2), Schuster (2), Oehl (2), Kolb.

Damen III – Nordenstadt II 4:6 (Kreisliga). Es spielten: Kolb/Locke (1), Kolb (2), Locke (1).

Herren I – Erbach I 9:4 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Eberhard (1), Böhm/Rübenstahl (1), Tellez/Voßbeck, Tahiri (2), Böhm (2), Tellez, Eberhard (1), Rübenstahl (1), Voßbeck (1).

Eibingen I – Herren II 9:4 (Bezirksliga). Es spielten: Schlögl/Leese, Summ/Benke, Fischer/Salize, Summ (1), Benke (1), Schlögl (2), Leese, Fischer, Salize.

Bad Schwalbach III – Herren IV 9:4 (Kreisklasse). Es spielten: Zumdick/Fay (1), Oehl/Horlebein, C. Ranft/Kübast (1), Zumdick, Fay, Oehl (1), Horlebein, C. Ranft, Kübast (1).

Oberbrechen I – Jugend I 3:6 (Bezirksoberliga). Es spielten: Laser/Eiseman (1), Krewin/Schubert (1), Laser (1), Krewin, Eiseman (2), Schubert (1).

Wambach III – Jugend II 6:1 (Kreisklasse). Es spielten: Kugelmann/Nürnberg, Kugelmann, Nürnberg (1), Ockenfels.

Et. Frankfurt I – Schüler I 6:2 (Jugend Hessenliga). Es spielten: Oehl/Leonard, Baebenroth/Koch, Baebenroth (1), Koch, Oehl, Laser.

Schüler I – Mühlheim I 4:3 (Hessenpokal). Es spielten: Baebenroth/Oehl, Oehl (1), Cibis (1), Baebenroth (2).

Start der Rückrunde

Die ersten beiden Spiele der Rückrunde konnte die umgestaltete dritte Herrenmannschaft jeweils mit 9:3 für sich entscheiden und damit zunächst den Platz in der Spitzengruppe der Bezirksklasse verteidigen. Zu Hause gegen Lorchhausen punkteten Stefan Hauf (2), Helmut Schenk (2), Paulina Hauf (2), Matthias Niermeyer, Wolfgang Gäb sowie das Doppel Helmut Schenk/Wolfgang Gäb. In Nordenstadt kamen die Punkte von Stefan Hauf, Helmut Schenk, Paulina Hauf (2), Matthias Niermeyer, Philipp Katlun, Wolfgang Gäb sowie die Doppel Helmut Schenk/Wolfgang Gäb und Paulina Hauf/Philipp Katlun.

Nachwuchs

Beide Jugend-Mannschaften der TGO starteten mit gemischten Gefühlen in die Rückrunde.

In heimischer Halle konnte die Jugend II gegen Idstein II den überlegenen Sieg im Hinspiel nicht wiederholen und verlor in der Aufstellung Tom Kugelmann, Felix Nürnberg, Simon Files und Reik Ockenfels unglücklich mit 4:6. Nach den Doppelpaarungen sowie den ersten Einzelspielen im oberen und unteren Paarkreuz stand es noch ausgeglichen 3:3, zwei verlorene Einzel von Tom und Felix im oberen Paarkreuz läuteten dann die Niederlage ein, die Simon durch sein zweites gewonnenes Einzel nicht mehr aufhalten konnte, nachdem Reik auch sein zweites Einzel hergeben musste.

Die Jugend I wollte in der BOL gegen das starke Team aus Kriftel unbedingt die Tabellenführung halten, wenn nicht sogar ausbauen. In der Aufstellung Sandor Koch, Tom Laser, Leonard Oehl und Alessandro Eiseman und vom Duo Stefan Hauf/Finn Baebenroth gecoacht sollte das Ziel erreicht werden. Die 2:0-Führung nach den Doppel-Spielen in den Kombinationen Sandor/Leonard und Tom/Alessandro wies den richtigen Weg, die anschließenden Einzel vom Sandor und Tom führten jedoch wieder zum Ausgleich für den Gegner. Nach den Matches im unteren Paarkreuz stand es 3:3, als dann aber Sandor und Tom richtig aufdrehten und die TGO auf 5:3 davonzog, war der Sieg greifbar nahe, das Unentschieden schon sicher. In hart umkämpften 4-Satz-Spielen zeigten Leonard und Alessandro ihr ganzes Können, letztlich reichte es nicht mehr für einen Spielgewinn und ein 5:5 war das verdiente Ergebnis für beide Mannschaften. Dennoch konnte die Jugend I ihre Tabellenführung verteidigen und steht punktgleich, aber mit dem besseren Satzverhältnis vor dem Team aus Bad Homburg.

Weitere Ergebnisse

Ehlhalten I – Damen II 8:0 (Bezirksliga). Es spielten: Kübast/Oehl, Kolb/Locke, Kübast, Oehl, Kolb, Locke.

Bermbach I – Herren I 3:9 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Eberhard (1), Böhm/Rübenstahl, Tellez/Voßbeck (1), Tahiri (2), Böhm, Tellez (2), Eberhard (1), Rübenstahl (1), Voßbeck (1).

Herren II – Bad Schwalbach II 1:9 (Bezirksliga). Es spielten: Schlögl/Leese, Benke/Fischer, Salize/Hauf, Benke (1), Schlögl, Leese, Fischer, Salize, Hauf.

Herren II – Lorchhausen I 5:9 (Bezirksliga). Es spielten: Summ/Benke (1), Schlögl/Leese, Fischer/Salize, Summ (1), Benke, Schlögl (1), Leese (1), Fischer (1), Salize.

Herren IV – Lorchhausen III 9:7 (Kreisliga). Es spielten: Zumdick/Fay (2), Ranft/Ranft, Oehl/Horlebein, Zumdick (2), Fay (2), A. Ranft, Oehl (2), Horlebein, C. Ranft (1).

Breithardt V – Herren V 2:8 (3. Kreisklasse). Es spielten: Kübast/Fischer, Nürnberg/Pütz (1), Kübast (2), Fischer (1), Nürnberg (2), Pütz (2).

Herren III siegen im Spitzenspiel

Im abschließenden Heimspiel der Hinrunde gastierte der Tabellenzweite aus Hallgarten in Niedernhausen. Die dritte Mannschaft zeigte sich an diesem Abend hochmotiviert und wollte auch in diesem Spiel zählbares in Niedernhausen lassen. Zu Beginn lief es für das Team nicht gut und man lag schnell mit 1:4 zurück. Die folgenden 4 Einzelpaarungen im mittleren und hinteren Paarkreuz konnte das Team dann allerdings für sich zur 5:4 Führung entscheiden. Fortan entwickelten sich in allen Paarkreuzen ausgeglichene und spannende Spiele. Das Abschlussdoppel sorgte dann letztlich für den umjubelten 9:7 Heimsieg. Für das Team punkteten Leese/Vossbeck (2), Vossbeck, Koch (2), Baebenroth, Katlun, Fischer (2).

Die dritte Mannschaft belegt mit 19:5 Punkten einen hervorragenden dritten Platz in der Bezirksklasse und hatte in allen Spielen viel Spaß. Ein besonderer Dank gilt den Spielern aus der Jugendabteilung und deren Eltern die maßgeblich zu den Erfolgen der Mannschaft beigetragen haben. Nicht nur die Bilanz mit 24:3 Siegen der drei Spieler Sandor Koch, Finn Baebenroth und Niklas Fischer spricht für sich, sondern auch das tolle Verhalten neben dem Tisch hat den Erwachsenen des Teams viel Freude bereitet.

Herren II (Bezirksliga): Sieg in Idstein

Beim Auswärtsspiel in Idstein ging es in der Bezirksliga für die zweite Mannschaft darum, den Abstand zum Tabellenende zu vergrößern. Ohne den verletzten Mannschaftsführer Wolfgang Gäb, für den Heiko Leese einsprang, konnten zu Beginn zwei Doppel gewonnen werden (Florian Benke/Helmut Schenk, Daniel Schlögl/Heiko Leese). Dieser Vorsprung wurde bis zum Ende des Spiels auf ein 9:3 ausgebaut. Dank der Einzelerfolge von Daniel Schlögl, Stefan Hauf (2), Florian Benke (2), Helmut Schenk und Heiko Leese geht das Team als Tabellenneunter mit sechs Punkte Vorsprung vor dem ersten Abstiegsplatz recht beruhigt in die Weihnachtspause.

Nachwuchs

Das Wochenende begann im Nachwuchsbereich mit dem Spiel der ersten Schülermannschaft in der Hessenliga. Gegen Bad Schwalbach gab es jedoch für Finn Baebenroth, Erik Oestreich, Tom Laser und Alessandro Eiseman trotz Heimvorteil nichts zu gewinnen. Nach den Doppelpaarungen stand es zwar durch einen von Finn und Alessandro hart umkämpften 4-Satz-Sieg unentschieden 1:1, die anschließenden Einzel besiegelten dann aber die 2:6-Niederlage, die nur noch durch Toms Einzelsieg aufgebessert wurde.

Die zweite Schüler A konnte dagegen entspannter in den 2. Advent gehen. Nachdem in Königshofen ein unbespielbarer Zustand der Halle des Gegners attestiert werden musste, entschied sich Königshofen für die Aufgabe und die TGO reiste unverrichteter Dinge mit einem 6:0 im Gepäck wieder ab. Die Weihnachts-Winterpause wird somit als Tabellenführer verbracht. Gratulation an die Mannschaft!

Den Abschluss der Hinrunde vollzog die erste Jugend der TGO in der Bezirksoberliga mit einem glanzvollen 6:2-Erfolg gegen Bad Homburg. In den Doppeln zogen gleich zu Beginn die Paarungen Tom Laser/Alessandro Eiseman und Jan Krewin/Erik Oestreich mit 2:0 davon, im weiteren Verlauf gaben dann nur noch Erik sein erstes und Jan sein zweites Einzelspiel ab. Erik konnte dann in seinem zweiten Einzel durch einen glatten 3-Satz-Erfolg „den Sack zumachen“, so dass noch ein ungefährdeter Sieg nach Hause gebracht wurde. Nach Minuspunkten, aber mit einem Spiel weniger auf dem Konto, ist auch die Jugend I führend in der Tabelle – auch hier einen herzlichen Glückwunsch und Daumen drücken für die Rückrunde!

Weitere Ergebnisse

Eschborn I – Damen II 8:5 (Bezirksliga). Es spielten: Kübast/Oehl, Schuster/Kolb (1), Kübast (2), Schuster (1), Oehl (1), Kolb.

Herren I – Wallau I 6:9 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Böhm (1), Tellez/Summ, Benke/Schenk, Tahiri (1), Tellez (1), Summ (1), Böhm (2), Benke, Schenk.

Bleidenstadt I – Herren IV 9:4 (Kreisliga). Es spielten: Ranft/Ranft (1), Horlebein/Locke, Pütz/Schnitzler, A. Ranft (1), Horlebein, C. Ranft (1), Pütz, Schnitzler (1), Locke.

Schüler mit gemischter Bilanz

In der Hessenliga gab es am letzten Novemberwochenende für die erste Schülermannschaft der TGO nichts zu gewinnen. Beim 2:6 im Heimspiel gegen das Team aus Königstädten konnte nur Finn Baebenroth mit seinen beiden Einzelsiegen für die Oberjosbacher punkten. Insbesondere i n seinem zweiten Einzel spielte Finn glänzend auf und beeindruckte seinen Gegner mit tollen Schlägen und taktisch klugem Spiel. Leider konnten seine Mitspieler Niklas Cibis, Leonard Oehl und Tom Laser nicht punkten, so dass die Schüler I weiterhin auf ihren zweiten Sieg wartet.

Am ersten Adventswochenende hatten im Nachwuchsbereich wiederum die Schülermannschaften zu spielen, die Jugend-Teams konnten sich erholen. Die zweite Schülermannschaft zeigte in ihrem vorletzten Hinrundenspiel nochmals eindrucksvoll, warum Sie mit dem punktgleichen Tabellenführer den zweiten Tabellenplatz innehat. Gegen die SG Wambach konnten Erik Oestreich, Luis Sperling, Felix Nürnberg und Simon Files einen ungefährdeten 6:0-Erfolg in eigener Halle verbuchen, bei dem lediglich Luis Sperling im Einzel sowie mit seinem Doppelpartner Simon Files jeweils einen Satz abgeben musste.

Deutlich schwieriger war die Aufgabe für die Schüler I in der Hessenliga. Das Auswärtsspiel in Königstein war für Finn Baebenroth, Niklas Cibis, Tom Laser und Alessandro Eiseman nicht zu gewinnen. Finn und Alessandro holten im zweiten Doppel zwar den ersten Punkt nach Niederlage von Niklas/Tom im D1 zum 1:1, die darauffolgenden Einzel gingen jedoch allesamt verloren – erst Tom Laser holte bei seinem Einzel den zweiten Punkt zum 2:4-Zwischenstand. In dem anschließenden zweiten Einzel von Finn keimte nochmals Hoffnung auf, nachdem er im vierten Satz nach einem Timeout und mentalem Aufbau aus einem 4:8 ein großartiges 10:8 erkämpfte, dann aber dennoch unglücklich 10:12 und damit das Spiel verlor. Leider verlor abschließend auch Niklas Cibis sein zweites Einzel, so dass die TGO mit einem 2:6 nach Hause fahren musste.

Ergebnisse der Damen und Herren

Damen II – Anspach I 7:7 (Bezirksliga). Es spielten: Kübast/Oehl (1), Kolb/Locke, Kübast (3), Oehl (1), Kolb (1), Locke (1).

Damen III – Biebrich IV 3:7 (Kreisliga). Es spielten: Kolb/Locke (1), Kolb (1), Locke (1).

Bad Schwalbach I – Herren I 9:6 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Eberhard (1), Hauf/Böhm, Benke/Fischer, Tahiri (2), Eberhard, Böhm (2), Hauf, Benke (1), Fischer.

Herren II – VfR Wiesbaden III 2:9 (Bezirksliga). Es spielten: Hauf/Salize, Niermeyer/Schnitzler, Horlebein/Schlögl, P. Hauf, Salize (1), Niermeyer (1), Horlebein, Do. Schlögl, Schnitzler.

Eibingen II – Herren III 3:9 (Bezirksklasse). Es spielten: Salize/Fischer (1), Voßbeck/Niermeyer (1), Zumdick/Ranft (1), Voßbeck (1), Salize (1), Niermeyer (2), Fischer (1), Zumdick (1), Ranft.

Herren IV – Walsdorf II 9:2 (Kreisliga). Es spielten: Fay/Zumdick (1), Cibis/Krewin, Ranft/Ranft, Fay (2), Zumdick (2), Cibis (1), A. Ranft (1), Krewin (1), C. Ranft (1).

Sieg im Abstiegskampf

Im wichtigen Spiel bei der zweiten Mannschaft von Bad Schwalbach verstärkte Peter Voßbeck die Bezirksliga-Vertretung der TG Oberjosbach. Dank seiner zwei Einzelerfolge, je zwei Einzelsiegen von Daniel Schlögl und Florian Benke sowie je einem Zähler von Helmut Schenk und Matthias Niermeyer reichte es am Ende zu einem ganz wichtigen 9:6-Auswärtssieg; dies war nach einem anfänglichen 1:2 in den Doppeln (Sieg von Florian Benke/Helmut Schenk) lange Zeit nicht erwartet worden. Mit diesen beiden Punkten sieht es im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksliga jetzt bei vier Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze wieder besser aus, zumal mit Idstein am Donnerstag, dem 7.12., noch das Spiel beim Tabellenvorletzten auf dem Programm steht.

Nachwuchs

Am 13.11. hatte die zweite Mannschaft der Schüler A als Gegner die Mannschaft von Bad Schwalbach III zu Gast. Alessandro Eiseman, Luis Sperling, Felix Nürnberg und Simon Files konnten einen ungefährdeten 6:1-Sieg feiern, bei dem nur Simon in seinem Einzel einen Punkt abgab.

Die zweite Jugend der TGO musste am folgenden Donnerstag nach Idstein, wo gegen den starken TV Heftrich – der nur mit 3 Spielern antrat – eine unangenehme 3:6-Niederlage bilanziert werden musste. Zwei Punkte wurden durch den fehlenden vierten Mann der Heftricher kampflos gewonnen, dass dann jedoch Tom Kugelmann , Felix Nürnberg und Simon Files alle ihre Spiele verloren und nur Reik Ockenfels sein Einzel gewinnen konnte, war dann doch überraschend, zumal Heftrich in der Tabelle weiter hinten liegt. Dennoch ist aufgrund des besseren Spielverhältnisses die Jugend 2 weiterhin auf einem guten dritten Tabellenplatz.

Der Sonntag gehörte in der BOL der Jugend I-Mannschaft, die durch einen 6:0-Erfolg gegen Bleidenstadt einen ausgezeichneten dritten Tabellenplatz erreichen konnten. Jan Krewin, Erik Oestreich, Tom Laser und Alessandro Eiseman gaben weder im Doppel noch in den Einzelspielen einen Punkt ab und gewannen souverän dieses Heimspiel.

Eine Woche später konnte sich die zweite Jugend der TGO am Freitagabend mit dem Tabellenführer aus Engenhahn messen. Glücklicherweise stand der Mannschaft an Nr. 1 Alessandro Eiseman zur Verfügung, der im vorderen Doppel mit Partner Felix Nürnberg gleich den ersten Punkt holte. Im zweiten Doppel unterlagen anschließend Simon Files und Reik Ockenfels ihren Gegnern zum 1:1. Nach weiterer Punkteteilung im vorderen Paarkreuz durch Sieg von Alessandro und Niederlage von Felix sowie im hinteren Paarkreuz (Sieg von Simon / Niederlage von Reik) stand es weiterhin unentschieden – 3:3. Als dann Alessandro und Felix nach spannenden Auseinandersetzungen das Team zu einer 5:3-Führung führten, schien der Gesamterfolg greifbar nahe. Leider unterlagen abschließend Simon und Reik ihren jeweiligen Kontrahenten, so dass am Ende nur ein 5:5 auf dem Zettel stand.

Deutlich erfolgreicher waren in der fast zeitgleich stattfindenden Partie die Jugend I gegen die weibliche Jugend aus Bad Homburg. In einer sehr einseitigen Partie zeigten Finn Baebenroth, Leonard Oehl, Erik Oestreich und Tom Laser ihren jeweiligen Kontrahentinnen die Grenzen auf – bis auf das zweite Doppel, in dem Finn und Erik mit 1:3 unterlagen, wurde kein einziger Satz abgegeben. Der 6:1-Erfolg bedeutete auch gleichzeitig Platz 1 in der Tabelle vor der noch ein Spiel zurückliegenden männlichen Jugend aus Bad Homburg.

Weitere Ergebnisse

Niederhofheim I – Oberjosbach II 8:3 (Bezirksliga). Es spielten: Kolb/Locke, Kübast/Oehl, Kübast (1), Oehl, Kolb (2), Locke.

Herren I – Burgholzhausen-Köppern II 9:4 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Eberhard (1), Summ/Fischer, Böhm/Leese (1), Tahiri (2), Eberhard (1), Summ (1), Böhm (2), Leese (1), Fischer.

Herren III – Erbenheim I 0:9 (Bezirksklasse). Es spielten: Schnitzler/B. Nürnberg, Gäb/H. Nürnberg, Kübast/Locke, Gäb, Kübast, Schnitzler, B. Nürnberg, Locke, H. Nürnberg.

Hausen I – Herren IV 5:9 (Kreisliga). Es spielten: Fay/Zumdick (1), Ranft/Ranft, Krewin/Kübast, Fay (2), Zumdick (1), A. Ranft (2), Krewin, C. Ranft (2), Kübast (1).

Zwei Siege für Herren I

Nachdem die erste Herrenmannschaft in zwei aufeinanderfolgenden Spielen nicht über ein Unentschieden hinauskam, sind nun zwei Siege gegen TuS Hornau und TTC RW 1921 Biebrich III gelungen. Gegen Hornau gewann die Erste Herrenmannschaft überzeugend mit 9:1, während das Spiel gegen Biebrich III mit 9:4 ausging. In beiden Partien spielte man aufgrund einiger Ausfälle mit Ersatzverstärkung. Hierbei ist insbesondere unser Youngster und Punktegarant Florian Benke hervorzuheben, der in beiden Spielen hervorragend aufspielte und alle seine Einzelpartien gewinnen konnte. Damit steuerte Florian der Mannschaft wichtige Punkte zum Sieg bei. Herzlichen Dank für deine Einsatzbereitschaft! Die erste Herrenmannschaft bedankt sich darüber hinaus bei allen anderen Ersatzverstärkungen für ihren Einsatz. Im nächsten Spiel erwartet man am Freitag, 24.11.2017 den TTV Burgholzhausen-Köppern II.

Gegen Biebrich spielten im Doppel Tahiri/Böhm (1), Tellez/Hauf und Benke/Schenk sowie im Einzel Besnik Tahiri (2), Federico Tellez (1), Dominik Böhm (2), Thimo Rübenstahl (1), Florian Benke (2) und Helmut Schenk.

Herren III: Sieg in Wiesbaden

Die dritte Herrenmannschaft Oberjosbachs festigte den dritten Tabellenplatz in der Bezirksklasse durch einen 9:5-Auswärtserfolg bei Eintracht Wiesbaden. Nach spannendem Spielverlauf behielt man letztlich durch die starken Leistungen des hinteren Paarkreuzes die Oberhand. Finn Baebenroth und Niklas Fischer ließen wieder keine Punkte für die Gegner zu. Die beiden Jugendspieler des Vereins bilden derzeit mit insgesamt 14:1 Spielen das beste Paarkreuz der Bezirksklasse. Mit nun 15:3 Punkten freut sich das Team auf das kommende Heimspiel gegen die starke Mannschaft aus Erbenheim. Für das Team punkteten Leese/Voßbeck, Niermeyer/Baebenroth, Voßbeck (2), Leese (2), Baebenroth (2), Fischer (1).

Nachwuchs

Eine weitere Niederlage musste die erste Schülermannschaft in der Jugend-Hessenliga verdauen – beim VFR Fehlheim gab es mit 1:6 nichts zu gewinnen – und steht damit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nur Tom Laser konnte den einen Punkt holen, seine Mitspieler Finn Baebenroth, Niklas Cibis und Leonard Oehl mussten allen ihren Gegnern den Vortritt lassen, wobei sich Finn in einem beherzten Match erst im fünften Satz denkbar knapp mit 9:11 geschlagen gab.

Weitere Ergebnisse

Herren II – Schierstein I 4:9 (Bezirksliga). Es spielten: Benke/Schenk (1), Schlögl/Voßbeck, P. Hauf/Niermeyer, Schlögl (1), Benke (1), P. Hauf, Schenk, Voßbeck (1), Niermeyer.

Herren IV – Hattenheim I 7:9 (Kreisliga). Es spielten: Zumdick/A. Ranft, Fay/Horlebein, C. Ranft/Schlögl, Fay (1), Zumdick (2), A. Ranft (2), Horlebein (1), C. Ranft (1), Schlögl.

Jugend I – Bleidenstadt I 6:0 (Bezirksoberliga). Es spielten: Laser/Eiseman (1), Krewin/Oestreich (1), Krewin (1), Oestreich (1), Laser (1), Eiseman (1).

Heftrich I – Jugend II 6:3 (1. Kreisklasse). Es spielten: Kugelmann/Nürnberg, Files/Ockenfels (1), Kugelmann, Nürnberg, Files (1), Ockenfels (1).

Pfungstadt I – Schüler I 0:4 (Hessenpokal). Es spielten: Baebenroth (1), Cibis (1), Oehl (1), Baebenroth/Oehl (1).

Schüler II – Bad Schwalbach III 6:1 (Kreisliga). Es spielten: Eiseman/Sperling (1), Nürnberg/Files (1), Eiseman (2), Sperling (1), Nürnberg (1), Files.

Herren V sind Herbstmeister

Am letzten Spieltag der Vorrunde war die vierte Mannschaft des TuS Hahn in der Autalhalle zu Gast. Alle erwarteten eine spannende Begegnung, denn in der letzten Saison hatten die Oberjosbacher überraschend deutlich gegen Hahn verloren. Zu Beginn schienen sich die Erwartungen in den Doppeln zu bestätigen: Das Spitzendoppel Wink/Fischer konnte erst in der Verlängerung des fünften Satzes den ersten Punkt für die Gastgeber sichern. An der zweiten Platte war das Doppel Kübast/Schnitzler bereits mit einem 0:2-Satzrückstand konfrontiert, als der Abend eine entscheidende Wendung nahm, indem der Hahner Gerhard Eckhardt mit einer Fußverletzung aufgeben musste. Somit ging das zweite Doppel ebenso wie zwei Einzel kampflos an die Oberjosbacher, die in der Folge stark aufspielten. Einzig Clemens Schnitzler musste sich noch im letzten Einzel des Abends nach vier spannenden Sätzen geschlagen geben. Für die fünfte Mannschaft punkteten Wink/Fischer (1), Kübast/Schnitzler (1), Christoph Wink (2), Addi Kübast (2), Günther Fischer (2) und Clemens Schnitzler (1) zum Endstand von 9:1. Durch diesen Sieg sind die Oberjosbacher Herbstmeister bei einem Punkt Vorsprung auf die Lokalrivalen aus Königshofen und einem sehr guten Spielverhältnis von +30.

Bezirksliga: Herren II unterliegen knapp

Beim verlustpunktfreien Tabellenzweiten Wehen hielt die zweite Herrenmannschaft überraschend gut mit. Nach einem 1:2 in den Doppeln (Sieg von Niklas Fischer/Stefan Hauf) überzeugte vor allem das hintere Paarkreuz mit drei Einzelerfolgen (zwei Siege von Matthias Niermeyer, ein Sieg von Niklas Fischer). Im mittleren Paarkreuz gewann Florian Benke zwei Spiele und Helmut Schenk verlor zweimal sehr knapp. Lediglich im vorderen Paarkreuz konnten Daniel Schlögl und Stefan Hauf diesmal keinen Sieg beisteuern. Am Ende hieß es 6:9 aus Sicht der TG Oberjosbach, aber dieses Ergebnis gibt Hoffnung für die nächsten wichtigen Bezirksligaspiele gegen Schierstein und Bad Schwalbach.

Bezirksklasse: Arbeitssieg für Herren III

Im Heimspielkrimi gegen die Gäste aus Walsdorf behielt die dritte Mannschaft mit 9:7 die Oberhand. Wie schön öfters diese Saison verschlief die Mannschaft die Eingangsdoppel und lag gegen das stark besetzte Team aus Walsdorf mit 0:3 zurück. Im Verlauf musste sich die Mannschaft also wieder ins Spiel zurückkämpfen, was beim Zwischenstand von 4:5 nach der ersten Einzelrunde gelang. Cai Zumdick, der zum ersten Mal diese Saison in der dritten Mannschaft zum Einsatz kam, brachte das Team nach sehr starker Leistung erstmals mit 8:7 in Front. Oberjosbachs Abschlussdoppel machte dann im umkämpften Spiel den Sack zu und das Team freute sich nach homogener Mannschaftsleistung über weitere zwei Punkte. Besonders hervorzuheben ist das hintere Paarkreuz der dritten Mannschaft, dass wieder einmal mit 4:0 Spielen der Garant des Mannschaftserfolges war. Das Team belegt nun mit 13:3 Punkten einen hervorragenden dritten Platz in der Tabelle der Bezirksklasse. Für das Team punkteten Leese/Vossbeck, Vossbeck, Salize, Leese (2), Fischer (2) und Zumdick (2).

Nachwuchs

Dienstagabend musste die bisher ungeschlagene Mannschaft der Schüler II zum punktgleichen Tabellenführer nach Bleidenstadt. Verstärkt durch Erik Oestreich und Alessandro Eiseman und komplettiert durch Luis Sperling sowie Felix Nürnberg konnte das Team selbstbewusst antreten. Nach ausgeglichenen Doppeln durch Sperling/Nürnberg an D1 und Oestreich/Eiseman an D2 sowie der überraschenden Auftaktniederlage von Alessandro im ersten Einzel stand es zwar 1:2, durch Siege von Erik und einem beherzt aufspielenden Felix Nürnberg, der im fünften Satz die Nerven behielt und mit 11:9 als Sieger den Tisch verließ, wurde auf ein 3:2 gedreht.  Durch die Niederlage von Luis Sperling war wieder der Ausgleich hergestellt, der sich durch zwei Siege im vorderen sowie zwei abschließende Niederlagen im unteren Paarkreuz bis zum finalen 5:5 durchzog. Nach dieser Punktteilung sind beide Mannschaften weiterhin ungeschlagen und führen die Tabelle an.

Das Wochenende eröffnete die zweite Jugendmannschaft in eigener Halle ebenfalls mit einem 5:5 gegen das Team von Bad Schwalbach III, das mit dem Spitzenspieler Dersim Saglam antrat. Nach den beiden Doppelpaarungen stand es 1:1 unentschieden, bevor sich Nils Ellenrieder im ersten Einzel mit 3:0 durchsetzte. Anschließend brachte Felix Nürnberg in einem spektakulären Match den favorisierten Dersim Salam an den Rand einer Niederlage und gab sich erst im fünften Satz geschlagen. Im hinteren Paarkreuz gab es durch einen Sieg von Simon Files und Niederlage von Reik Ockenfels ebenfalls eine Punktteilung, so dass es vor der zweiten Einzelrunde 3:3 stand. Hier waren dann die Vorzeichen genau umgekehrt: Nils und Simon gaben ihre Spiele ab, wogegen durch die Siege von Felix und dem erfreulichen 3:0 von Reik das Unentschieden gerettet werden konnte.

In der Bezirksoberliga reiste die erste Jugend der TGO mit Erik Oestreich, Tom Laser, Alessandro Eiseman und Felix Nürnberg nach Villmar. Hier trumpften insbesondere Tom und Felix auf, die sowohl ihr gemeinsames Doppel sowie ihre jeweiligen Einzelspiele gewannen. Das zweite Doppel mit Erik und Alessandro musste jedoch sich der starken Paarung aus Villmar geschlagen geben. Obwohl der unglückliche Erik mit seinem Spiel und seiner Vorhand haderte und beide Einzel abgeben musste, konnte dank der Einzelsiege von Alessandro ein ungefährdeter 6:3-Sieg eingefahren werden.

Weitere Ergebnisse

Vockenhausen I – Damen III 10:0 (Kreisliga). Es spielten: Locke/Nürnberg, Locke, Nürnberg.

Herren I – Hornau I 9:1 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Eberhard (1), Tellez/Schlögl, Summ/Benke (1), Tahiri (2), Eberhard (1), Tellez (1), Summ (1), Schlögl (1), Benke (1).

Naurod I – Jugend I 2:4 (Bezirkspokal). Es spielten: Krewin (2), Laser (1), Eiseman (1), Eiseman/Laser.

Herren III siegen in Wehen

Das Auswärtsspiel bei den Gastgebern aus Wehen gewann die dritte Mannschaft Oberjosbachs nach spannendem Spielverlauf mit 9:5. Nach ausgeglichenen Partien im vorderen und mittleren Paarkreuz waren es die Jugendspieler Finn Baebenroth und Niklas Fischer, die im hinteren Paarkreuz für die Entscheidung sorgten. Beide Spieler entschieden alle Partien für sich und stellten damit die zwei Punkte für das Team sicher. Die dritte Mannschaft liegt mit nun 11:3 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz der Bezirksklasse und freut sich auf die kommenden Spiele. Für das Team punkteten Leese/Vossbeck, Vossbeck (2), Salize, Leese (2), Baebenroth (2) und Fischer.

3. Kreisklasse: Herren V an der Spitze

Mit einem Heimsieg gegen die fünfte Mannschaft des TuS Breithardt konnte die fünfte Herrenmannschaft der TGO die Tabellenführung in der 3. Kreisklasse übernehmen. Obwohl Spitzenspieler Christoph Wink verhindert war, gewannen die Oberjosbacher klar mit 9:1. Es punkteten die Doppel Kübast/Fischer und Pütz/Nürnberg sowie Addi Kübast (2), Günther Fischer (1), Robert Pütz (2) und Bernd Nürnberg (2) in den Einzeln. Nun gilt es, den ersten Tabellenrang im letzten Spiel des Jahres gegen Hahn zu verteidigen.

Weitere Ergebnisse

Kriftel IV – Herren I 8:8 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Eberhard (2), Tellez/Summ, Rübenstahl/Böhm, Tahiri (2), Eberhard (1), Tellez (1), Summ (1), Rübenstahl, Böhm (1).

Herren II – Klarenthal II 3:9 (Bezirksliga). Es spielten: Benke/Schenk (1), Hauf/Hauf, Schlögl/Niermeyer, D. Schlögl, S. Hauf, Benke (1), P. Hauf, Schenk (1), Niermeyer.

Herren IV – Ramschied I 3:9 (Kreisliga). Es spielten: Zumdick/A. Ranft (1), Horlebein/Hilfrich, C. Ranft/Schlögl, Zumdick (1), A. Ranft (1), Horlebein, C. Ranft, Schlögl, Hilfrich.

Sieg im Lokalderby

Die fünfte Herrenmannschaft trat in dieser Woche zum Lokalderby in Königshofen an. Trotz des frühen Zeitpunkts in der Saison war es auch ein wichtiges Spiel im Kampf um die Meisterschaft der dritten Kreisklasse, denn im Falle einer Niederlage hätten die Oberjosbacher in der Tabelle schon acht Punkte Rückstand auf Königshofen gehabt. So spielten man dann auch mit einer starken Aufstellung. Während sich das Spitzendoppel Wink/Fischer den Gastgebern nach fünf Sätzen geschlagen geben musste, konnten Routinier Addi Kübast und Jugendspieler Leonard Oehl das gemeinsame Doppel zum Zwischenstand von 1:1 gewinnen. Im weiteren Spielverlauf konnte nur noch der Königshofener Spitzenspieler Helmut Rösner nach zwei spannenden Partien für die Gastgeber punkten, so dass unter dem Strich ein 7:3-Erfolg für Oberjosbach stand. In den Einzeln punkteten für die TGO Christoph Wink (1), Leonard Oehl (1), Addi Kübast (2) und Günther Fischer (2). Dank dieses Sieges konnten die TGOler den Rückstand auf den Lokalrivalen aufholen und mit einem weiteren Erfolg im nächsten Spiel ist sogar der Sprung an die Tabellenspitze möglich.

Bezirksklasse: Drei Punkte für Herren III

Das Heimspiel gegen den Ortsnachbarn aus Naurod endete nach 4 Stunden Spielzeit und vielen spannenden Spielen mit einem gerechten 8:8 Unentschieden. Die dritte Mannschaft Oberjosbachs konnte zunächst mit 2:1 nach den Eingangsdoppeln in Führung gehen bevor die Gäste in der ersten Einzelrunde dann nur noch einen Zähler für die Oberjosbacher zuließen und mit 6:3 in Front lagen. Nach großem Kampf konnte die Dritte das Spiel noch einmal wenden. Norbert Salize und Armin Ranft konnten ihre Einzel jeweils im 5ten Satz gewinnen und ermöglichten somit dem Team durch den Gewinn des Abschlussdoppels noch das Unentschieden gegen die starke Mannschaft aus Naurod. Für das Team punkteten Leese/Vossbeck (2), Gäb/Fischer, Vossbeck, Salize, Leese, Fischer und Ranft.

Im Auswärtsspiel bei der ersten Mannschaft aus Hahn konnte die dritte Mannschaft Oberjosbachs wieder auf den starken Nachwuchs der Jugendabteilung des Vereins zurückgreifen. Das Spiel begann zwar äußerst unglücklich mit Niederlagen in den Doppeln und einem 0:3 Rückstand, aber in der Folge wurden nur noch zwei Punkte im vorderen Paarkreuz abgegeben. Am Ende gewann das Team mit 9:5 insbesondere durch die tollen Leistungen von den Jugendspielern Sandor Koch, Finn Baebenroth und Niklas Fischer, die alle ihre Einzel gegen die spielstarken Gegner überzeugend für sich entscheiden konnten. Die dritte Mannschaft liegt nun mit 9:3 Punkten im vorderen Feld der Tabelle und hat im kommenden Auswärtsspiel in Wehen wieder einen Gegner aus der oberen Tabellenhälfte vor der Brust. Für das Team punkteten Vossbeck, Salize, Leese (2), Koch (2), Baebenroth (2) und Fischer.

Nachwuchs

In eigener Halle trafen am Montag parallel die zweiten Mannschaften von Schüler A und Jugend auf ihren jeweiligen Spielgegner. Bei den Schülern war dies der Tabellenführer aus Lorchhausen, der im vorderen Paarkreuz in Bestbesetzung antrat. Die TGO konterte jedoch vorne mit Erik Ostreich und Tom Laser ebenfalls in Top-Besetzung. Als zweites Doppel erspielten die beiden dann auch den ersten Punkt für Oberjosbach, wogegen das Doppel D1 mit Luis Sperling und Simon Files denkbar knapp im fünften Satz (9:11) den Ausgleich für die Gäste anerkennen musste. In den nachfolgenden Einzeln zeigten dann aber Erik, Tom und Luis ihren jeweiligen Gegnern die Grenzen auf und die Oberjosbacher zogen auf 4:1 davon. Nachdem Simon sein Spiel nach großem Kampf in fünf Sätzen verloren hatte, machten im vorderen Paarkreuz Erik und Tom in jeweils drei Sätzen kurzen Prozess und erhöhten auf den 6:2-Gesamterfolg.

Die Partie der Jugend II endete dagegen mit einer knappen 4:6-Niederlage, die jedoch aufgrund der ersatzgeschwächten Aufstellung äußerst hoch bewertet werden muss. Mit Reik Ockenfels und Can Jin traten zwei Spieler an, die in dieser Saison noch keine Spielerfahrung sammeln konnten, wobei Can auch nur im Doppel antrat. Die Punkte für die TGO machten einmal mehr Alessandro Eiseman und Tom Kugelmann im Doppel bzw. in den jeweiligen Einzeln, wobei Tom eine ausgeglichene Bilanz nach einer 4-Satz-Niederlage und einem spannenden 5-Satz-Sieg zeigte. Reik forderte in seinem ersten Einzel den Gegner über die volle Distanz und musste durch einen unglücklichen Aufschlagfehler den fünften Satz mit 10:12 hergeben, sonst wäre ein durchaus verdientes Unentschieden möglich gewesen.

Die Schüler I der TGO konnte ihren ersten Erfolg in der Hessenliga am folgenden Wochenende einfahren. Beim TTC Obererlenbach zeigten Sandor Koch, Finn Baebenroth, Niklas Cibis und Leonard Oehl in einer äußerst konzentriert und hochmotiviert gespielten Partie ihr ganzes Können. Der bestens aufgelegte Finn erwies sich sowohl im Doppel mit Partner Leonard sowie in seinen beiden Einzel-Spielen dem jeweiligen Gegner überlegen, wobei insbesondere das erste Einzel gegen seinen Freund David Knopf hochspannend war und in fünf Sätzen denkbar knapp zu Gunsten von Finn ausging. Nachdem das erste Doppel mit Sandor und Niklas noch verloren ging, wurden anschließend neben dem zweiten Doppel alle vier Einzel gewonnen. Die zweiten Einzelspiele im vorderen Paarkreuz endeten nach Niederlage von Sandor und Finns zweiten Sieg unentschieden, der 6:2-Erfolgt war damit dennoch gesichert.

Weitere Ergebnisse

Damen III – Neuenhain II 1:9 (Kreisliga). Es spielten: Yao/Locke, Yao (1), Locke.

Breithardt I – Herren I 8:8 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Eberhard (2), Rübenstahl/Böhm, Hauf/Benke, Tahiri (2), Eberhard, Rübenstahl (1), Böhm (1), Hauf (2), Benke.

Herren II – Nordenstadt III 2:9 (Bezirksliga). Es spielten: Hauf/Hauf, Schenk/Gäb, Voßbeck/Niermeyer, S. Hauf, Benke (1), P. Hauf, Schenk (1), Gäb, Niermeyer.

Herren IV – Breithardt II 4:9 (Kreisliga). Es spielten: Zumdick/A. Ranft (1), Kretschmer/Horlebein, C. Ranft/Schlögl, Zumdick (1), Kretschmer, A. Ranft (2), Horlebein, C. Ranft, Schlögl.

Schüler-A I – VfR Wiesbaden I 0:6 (Hessenliga). Es spielten: Koch/Laser, Baebenroth/Oehl, Koch, Baebenroth, Laser, Oehl.