Erfolgreiche Woche für Herren und Nachwuchs (KW 50)

Im letzten Spiel der Hinrunde in der Bezirksoberliga hatte die erste Herrenmannschaft der TG Oberjosbach die zweite Mannschaft aus Anspach zu Gast. Die Gäste sind nominell eine der stärksten Mannschaften in der Klasse und haben sich den Aufstieg als Ziel gesetzt. In Oberjosbach trat Anspach jedoch ohne ihren Spitzenspieler an, was sich die TGO zu Nutze machte und ein Unentschieden erkämpfen konnte. Dabei erzielten in den Eingangsdoppeln Tahiri/Eberhard den einzigen Punkt für die TGO. Im oberen Paarkreuz konnten sowohl Besnik Tahiri als auch Christian Eberhard jeweils einen Punkt erzielen, während im mittleren Paarkreuz Thimo Rübenstahl mit einer konzentrierten und beherzten Vorstellung doppelt punkten konnte. Federico Nemo Flores Tellez kämpfte ebenfalls sehr gut, wurde am Ende aber leider nicht belohnt. Im unteren Paarkreuz teilte man sich ebenfalls die Punkte mit Anspach, Daniel Schlögl und Christian Treusch punkteten je einmal. Im Schlussdoppel entwickelte sich dann ein hochklassiges Spiel, in dem Besnik Tahiri und Christian Eberhard bereits vier Matchbälle im vierten Durchgang gegen sich hatten, das Spiel aber mit der Unterstützung der Halle drehen konnten und schließlich den verdienten Punktgewinn für die TGO einfuhren. Damit erreicht die TGO einen Mittelfeldplatz zur Halbzeit der Runde und hat sich für die Rückrunde das Ziel gesetzt, Platz 5 noch zu erreichen.

Herren II (Bezirksklasse): Zehnter Sieg im zehnten Spiel

Auch ohne Stefan Hauf und Matthias Niermeyer ließ der Herbstmeister TG Oberjosbach II in der Bezirksklasse beim Schlusslicht aus Kostheim nichts anbrennen. Einzig das Doppel Wolfgang Gäb/Florian Benke gab einen Punkt ab. Ansonsten feierten die Josbacher mehr oder weniger ungefährdete Siege. Es spielten Dominik Böhm (2), Helmut Schenk, Wolfgang Gäb, Hubert Fay, Florian Benke und Christian Ranft. Die Punkte im Doppel holten Böhm/Schenk und Fay/Ranft. In die Rückrunde startet man nun mit vier Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten aus Hallgarten. Zum Jahresausklang steht jetzt noch am 19.12.2015 in der Theißtalschule (18:15 Uhr) das schwere Pokalspiel gegen den ungefährdeten Tabellenführer TV Stierstadt aus einer weiteren Bezirksklassen-Staffel an.

Herren III (Kreisliga): Überwinterung auf Rang Zwei

Nachdem der TV Bärstadt kurzfristig auf einen Spieler verzichten musste, konnte sich die dritte Herrenmannschaft im letzten Spiel der Vorrunde beim 9:2 Sieg klar behaupten. Bereits die Doppel brachten durch Erfolge von Peter Voßbeck/Jörg Stern, Abdulfata Mohsini/Philipp Katlun und Cyril Menner/Armin Ranft (kampflos) einen 3:0 Vorsprung ein. Im weiteren Spielverlauf setzten sich dann Peter Voßbeck (2), Abdulfata Mohsini, Armin Ranft, Philipp Katlun (kampflos) und Cyril Menner durch und sorgten so dafür, dass das Team mit dem 2. Tabellenplatz in die Winterpause gehen kann. Mit der hervorragenden Bilanz von 19:3 Punkten führt Peter Voßbeck die Spieler-Rangliste der Kreisliga an! Ein Dank der Mannschaft geht an die beiden Jugendspieler Philipp Katlun und Cyril Menner, die die fehlenden Stammspieler an diesem Abend würdig vertraten. Einen Tag später scheiterte das mit der zweiten Garnitur angetretene Team im Pokal-Halbfinale mit 0:4 (4:12 Sätze) am Klassenprimus Bad Schwalbach II.

Herren IV (2. Kreisklasse): Sieg zum Rundenabschluss

Im letzten Spiel der Vorrunde musste die vierte Herrenmannschaft beim Schlusslicht Bermbach V antreten. Dabei wurden die Oberjosbacher mit einem 9:1 ihrer Favoritenrolle gerecht, lediglich Spitzenspieler Christoph Wink musste im ersten Einzel nach fünf nervenaufreibenden Sätzen seinem Gegner gratulieren. Die Punkte für Oberjosbach erzielten die Doppel Wink/Fischer, Kübast/Tischer und Fuhrmann/Pütz sowie in den Einzeln Christoph Wink, Addi Kübast, Thomas Tischer, Günther Fischer, Manfred Fuhrmann und Robert Pütz. Mit diesem Sieg steht die Mannschaft mit einem Punkt Rückstand auf Rang drei auf dem vierten Tabellenplatz.

Damen I (Hessenliga): Niederlage beim Tabellendritten

Im letzten Vorrundenspiel kam die erste Damenmannschaft in Höchst (Odenwald) nach zwei knappen Doppelniederlagen – darunter die erste Saisonniederlage von Silvana Gendritzki/Paulina Hauf – von Beginn an schlecht in Fahrt und verlor am Ende mit 4:8; es punkteten Silvana Gendritzki (2), Katrin Kreidel und Katharina Hardt. Nach dieser Niederlage überwintert das Team in der Hessenliga auf dem achten Tabellenplatz, der nach der Saison in die Relegation führen würde.

Weitere Ergebnisse

Damen II – Eschbach I 3:8 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Schuster, Tischer/Kübast, Tischer (1), Kübast (1), Tahiri, Schuster (1).

Neuenhain II – Damen III 3:7 (Kreisliga). Es spielten: Tahiri/Schuster (1), Tahiri (2), Schuster (3), Fuhrmann (1).

Kelkheim I – Jugend II 3:6 (Bezirksoberliga). Es spielten: Fischer/Stachowiak, Ellenrieder/van der Nahmer (1), Fischer (1), Stachowiak (1), Ellenrieder (2), van der Nahmer (1).

Schüler I – Sulzbach I 6:2 (Bezirksoberliga). Es spielten: Eiseman/van der Nahmer, Baebenroth/Oestreich, Baebenroth (2), Oestreich (2), Eiseman (1), van der Nahmer (1).

Herren II sind Herbstmeister (KW 49)

Die TG Oberjosbach hat auch den Doppelspieltag in der Bezirksklasse schadlos überstanden und sich damit schon vor dem letzten Spieltag die Herbstmeisterschaft gesichert. Zunächst setzte sich die Truppe um Mannschaftsführer Wolfgang Gäb mit 9:4 beim abstiegsgefährdeten TV Erbenheim durch. Besonders hervorzuheben ist, dass Dominik Böhm dem besten Spieler der Liga nach Abwehr zweier Matchbälle die erste Saisonniederlage beibrachte. Ebenso erwähnenswert das epische Match von Stefan Hauf, der im zweiten Einzel über eine Stunde für seinen Fünfsatzerfolg benötigte. Die Punkte für Oberjosbach erspielten Böhm (2), Hauf (1), Schenk (2), Gäb (2) und die Doppel Böhm/Schenk und Matthias Niermeyer/Christian Ranft.

Am nächsten Abend wurde mit dem gleichen Ergebnis die starke Eintracht aus Wiesbaden bezwungen. Hier ließ Dominik Böhm gleich noch ein Husarenstück folgen, indem er auch den zweitbesten Akteur der Klasse in fünf Sätzen bezwang. Insgesamt wehrte sich die Eintracht bis zum 5:4 für die TGO nach Kräften, hatte dann aber dem Schlussspurt des Gastgebers nichts mehr entgegen zu setzen. So feierten Dominik Böhm (2), Stefan Hauf (1), Helmut Schenk (2), Wolfgang Gäb (2) und die Doppel Böhm/Schenk sowie Niermeyer/Ranft den zehnten Sieg in Folge. Der diesmal nur im Einzel eingesetzte Hubert Fay blieb diesmal leider sieglos. Am letzten Spieltag geht es nun zum Tabellenletzten Kostheim.

Damen I (Hessenliga): Niederlage gegen den Tabellenführer

Beim letzten Heimspiel in der Vorrunde agierte die erste Damenmannschaft gegen den neuen Tabellenführer aus Walldorf unglücklich. Viele Führungen wurden verspielt und Paulina Hauf verlor beispielsweise beide Einzel mit 10:12 im fünften Satz trotz eines vorherigen eigenen Matchballs. Trotzdem war die deutliche 3:8-Niederlage kaum abzuwenden und das Team hofft jetzt auf das letzte Spiel und die Rückrunde, wo die achtzehnjährige Victorija Majorova die Mannschaft verstärken wird. Die Zähler gegen Walldorf holte einmal mehr Silvana Gendritzki, die beide Einzel sowie ihr Doppel zusammen mit Paulina Hauf gewann.

Herren I (Bezirksoberliga): Gemischte Bilanz

Die TGO trat am Mittwoch bei der zweiten Mannschaft des VfR Wiesbaden an und konnte souverän mit 9:4 die Punkte mitnehmen. Dabei hatte die TGO zunächst wiederum Probleme in den Doppeln und kam hier nur zu einem mühevollen Punkt durch Tahiri/Eberhard. In den Einzeln konnte dann jeder Oberjosbacher punkten, einzig Christian Eberhard und Federico Tellez mussten Gegenpunkte zulassen. Doppelt gewinnen konnten Besnik Tahiri und Thimo Rübenstahl.

Im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten aus Nordenstadt konnte die erste Herrenmannschaft hingegen keine Punkte verbuchen. Nachdem man schnell mit 0:3 nach Doppeln zurück lag, konnten zwischenzeitlich Besnik Tahiri, Christian Eberhard uns Federico Nemo Flores Tellez auf 3:4 verkürzen, in der Folge konnten die TGO’ler jedoch keine weiteren Punkte erzielen und mussten den starken Gastgebern zum 9:3-Sieg gratulieren.

Herren III (Kreisliga): Überraschungssieg in Eibingen

Beim Tabellendritten TTV Eibingen II setzte sich die dritte Herrenmannschaft nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung überraschend mit 9:5 durch und verteidigte somit Platz 2 in der Kreisliga. Bereits nach den Doppeln führte man durch Siege von Peter Voßbeck/Jörg Stern und Armin Ranft/Philipp Katlun mit 2:1. Abdulfata Mohsini sorgte dann mit einem völlig unerwarteteten 14:12 Sieg im 5. Satz über den starken Spitzenspieler der Gastgeber für das 3:1. Bis zur Halbzeit erhöhten Peter Voßbeck, Jörg Stern und der souverän aufspielende Philipp Katlun aus der ersten Jugendmannschaft auf 6:3. Im zweiten Spielabschnitt konnte Eibingen durch zwei Siege im vorderen Paarkreuz noch einmal verkürzen, ehe Armin Ranft, der glänzend aufgelegte Jörg Stern mit seinem zweiten Einzelerfolg und Markus Horlebein mit einem weiteren 5-Satz-Sieg den Sack zumachten.

Herren IV (2. Kreisklasse): Unentschieden gegen Bermbach

Diese Woche empfing die vierte Herrenmannschaft mit der vierten Mannschaft des TV Bermbach einen direkten Konkurrenten um Tabellenrang 3. Dem entsprechend entwickelte sich eine spannende Partie. In den Doppeln zu Beginn konnten lediglich die bislang ungeschlagenen Wink/Fischer punkten. Diesen zwischenzeitlichen Rückstand holten die Oberjosbacher mit Einzelsiegen von Christoph Wink, Thomas Tischer und Günther Fischer zur 4:3-Führung auf, ehe die Gäste ihrerseits dreifach zum 4:6 punkteten. Es folgten erneut drei Punkte für Oberjosbach durch Adolf Kübast, Thomas Tischer und Günther Fischer, während Felix Jakob und Clemens Schnitzler auch im zweiten Einzeldurchgang ihren Gegnern gratulieren mussten, sodass es beim Stand von 7:8 ins Schlussdoppel ging. Hier bewiesen Christoph Wink und Günther Fischer einmal mehr ihre Klasse und holten damit den letzten Punkt zum leistungsgerechten 8:8-Unentschieden.

Weitere Ergebnisse

Damen II – Niederhöchstadt I 7:7 (Bezirksoberliga). Es spielten: Menges/Tischer (1), Racky/Kübast (1), Menges (2), Tischer (1), Racky (2), Kübast.

Eschborn I – Damen III 7:3 (Kreisliga). Es spielten: Tahiri/Schuster, Hoffmann, Tahiri (1), Fuhrmann, Schuster (2).

Pfungstadt I – Jugend I 6:0 (Hessenliga). Es spielten: Summ/Menner, Benke/Katlun, Summ, Benke, Katlun, Menner.

Jugend II – Niederhofheim I 2:6 (Bezirksoberliga). Es spielten: Fischer/Schlögl, Stachowiak/Genßler, Fischer (2), Schlögl, Stachowiak, Genßler.

Anspach II – Schüler I 6:2 (Bezirksoberliga). Es spielten: Eiseman/Redhardt, Baebenroth/Oestreich, Baebenroth (2), Oestreich, Eiseman, Redhardt.

Erste Jugend siegt dreifach (KW 48)

Beim Doppelspieltag in Wallau holte die erste Jugendmannschaft in der Hessenliga drei Punkte. Gegen die TG Unterliederbach starteten Constantin Summ, Florian Benke, Philipp Katlun und Cyril Menner alle siegreich im Einzel, ebenso wie in den Doppeln Summ/Menner und Benke/Katlun. Mit einem klaren 6:0-Sieg zeigte die Mannschaft eine geschlossen starke Leistung. Gegen den TV Wallau trennte man sich am Ende satzgleich mit einem 5:5-Unentschieden. Benke/Katlun verloren ihr Doppel knapp im fünften Satz und nach der Niederlage von Summ/Menner lag die Mannschaft zu Beginn gleich 0:2 zurück. Mit zwei Punkten von Constantin Summ sowie einem weiteren von Florian Benke im vorderen Paarkreuz konnte diese Differenz allerdings ausgeglichen werden. Philipp Katlun und Cyril Menner gewannen beide jeweils ein Spiel und mussten beide der gegnerischen Drei gratulieren. Dennoch war der Doppelspieltag insgesamt erfolgreich für die jungen Oberjosbacher.

Diese Woche standen dann gleich wieder zwei Spiele für die Oberjosbacher auf dem Plan. Gegen den TuS Hornau gab es viele knappe Spiele, letztendlich siegte das Team aber mit 6:4. Es punkteten Benke/Katlun, Constantin Summ, Florian Benke, Cyril Menner und zweimal Philipp Katlun. Gegen den TTC Florstadt gab es dann einen weiteren Sieg. Nach den Doppelsiegen von Summ/Menner und Benke/Katlun holten Florian Benke und Cyril Menner einen Punkt, Philipp Katlun gewann erneut beide Einzel. Mit dem 6:3-Sieg steht die Mannschaft nun auf Rang 3 der Tabelle.

Doppelt ersatzgeschwächt zeigten sich die Stammkräfte der zweiten Jugendmannschaft gegen den TTC Königstein von ihrer besten Seite. Die Ersatzspieler Alessandro Eiseman und Frederik von der Nahmer zeigten eine gute Leistung, wurden letztendlich aber mit keinem Punktgewinn belohnt. Dafür drehten Niklas Fischer und Patrik Stachowiak auf. Nach einem Sieg im gemeinsamen Doppel gewannen beide jeweils zwei Einzel im vorderen Paarkreuz. Besonders hervorzuheben ist, dass Patrik Stachowiak normalerweise an Position vier gesetzt ist und sich hier gegen die besten Spieler der Gegner durchsetzte. So holte die Mannschaft ein verdientes 5:5-Unentschieden.

Nils Ellenrieder aus der dritten Jugendmannschaft zeigte zusammen mit den drei Ersatzspielern Finn Baebenroth, Erik Oestreich und Frederik von der Nahmer eine starke Leistung im Spiel gegen den TSV Engenhahn. In vielen hart umkämpften Sätzen in der ersten Hälfte des Spiels hatten die Oberjosbacher Youngster aus der ersten Schülermannschaft noch knapp das Nachsehen, Nils Ellenrieder konnte allerdings sein Einzel gewinnen. In der zweiten Runde zeigte Nils seine ganze Klasseund bezwang die Engenhahner Eins mit 3:0 Sätzen. Finn Baebenroth musste über die volle Distanz gehen und gewann dann sein zweites Einzel. Erik Oestreich musste sich in engen Sätzen schließlich doch zum 3:6-Endstand geschlagen geben.

Im spannenden Spiel gegen die SG Germania Wiesbaden zeigte die erste Schülermannschaft eine geschlossene Mannschaftsleistung. Finn Baebenroth und Alessandro Eiseman gewannen ihr Doppel zum Stand von 1:1. Im Anschluss siegten Finn Baebenroth und Frederik von der Nahmer zum Halbzeitstand von 3:3. Finn Baebenroth gewann auch sein zweites Einzel, während Alessandro Eiseman noch knapp im fünften Satz verlor. Zur ausgleichenden Gerechtigkeit gewann dafür Frederik von der Nahmer seinen fünften Satz zur knappen Oberjosbacher 5:4-Führung. Jetzt lag alles an Ersatzmann Simon Files, der kurzfristig für den erkrankten Erik Oestreich eingesprungen war und sein zweites Spiel überhaupt bestritt. Simon zeigte sich von seiner besten Seite und avancierte mit seinem Sieg zum Matchwinner, der den Oberjosbachern den 6:4-Sieg bescherte.

Einen starken Sieg feierte die zweite Schülermannschaft gegen den TV Bad Schwalbach. Mit einem deutlichen 6:0, bei dem nicht ein Satz abgegeben wurde, untermauerte die Mannschaft ihre Tabellenführung. Florian Genßler, Ole Bernöster, Luis Sperling und Reik Ockenfels sowie in den Doppeln Genßler/Ockenfels, Bernöster/Sperling ließen ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance. Im letzten Spiel der Hinrunde ging es dann gegen den Tabellenzweiten vom TTC Lorchhausen. Hier musste die Mannschaft, die erneut ohne ihre Nummer 1 angetreten war, den ersten Punktverlust hinnehmen. Florian Genßler/Reik Ockenfels sicherten sich knapp im fünften Satz den Sieg im Doppel, im Anschluss punkteten Ole Bernöster und Florian Genßler, der ebenfalls sein zweites Spiel gewann. Die letzten zwei Einzel gingen beiden in den fünften Satz. Während Amelie Horlebein gewann, musste sich Reik Ockenfels knapp geschlagen geben. So trennten sich die beiden Mannschaften in einem letztlich ausgeglichenen Spiel mit einem 5:5-Unentschieden.

Damen I (Hessenliga): Knappe Niederlage

Im Heimspiel gegen Münster zeigte sich Silvana Gendritzki von ihrer besten Seite und gewann alle drei Einzel sowie das Doppel (zusammen mit Paulina Hauf). Den fünften Punkt bei der knappen 5:8-Niederlage steuerte Mannschaftsführerin Paulina Hauf bei, während Katrin Kreidel und Katharina Hardt in der Begegnung leider leer ausgingen. Das nächste Spiel in der Hessenliga ist jetzt ein Heimspiel gegen Tabellenführer Walldorf, das am Sonntag, 06.12.2015 um 11:00 Uhr in der Sporthalle der Theißtalschule stattfindet.

Herren I (Bezirksoberliga): Bittere Niederlage gegen Erbach

Im Heimspiel gegen den SV Erbach musste die erste Herrenmannschaft der TG Oberjosbach eine bittere 6:9 Niederlage einstecken. Die TGO erwischte einen klassischen Fehlstartund lag nach 3 Niederlagen in den Doppeln schnell mit 1:6 zurück, wobei einzig Spitzenspieler Besnik Tahiri punkten konnte. Im unteren Paarkreuz konnten dann Daniel Schlögl und Christian Treusch überzeugend ihre Punkte einfahren und die TGO blies zur Aufholjagd. Nach weiteren Siegen von Besnik Tahiri, Christian Eberhard und erneut Daniel Schlögl schnupperte die TGO bereits am Schlussdoppel, konnte dieses dann letztendlich jedoch knapp nicht erreichen. Eine bittere Niederlage für die TGO, aber ein nicht unverdienter Sieg für den SV Erbach, der sich weiter in der Spitzengruppe der BOL Süd etabliert.

Herren II (Bezirksklasse): Achter Sieg im achten Spiel

Auch nach dem achten Saisonspiel bleibt die TG Oberjosbach 2 in der Bezirksklasse ohne Punktverlust. Allerdings tat man sich wie schon in den letzten Spielen zunächst etwas schwer, bevor diesmal der TV Esch bezwungen werden konnte. Nach den Doppeln und den beiden ersten Einzeln lag die TGO überraschend mit 2:3 im Hintertreffen, denn das sonst so souveräne obere Paarkreuz mit Dominik Böhm und Stefan Hauf zeigte im ersten Durchgang leichte Schwächen. Beide waren zuvor zusammen mit ihren Partnern Helmut Schenk und Wolfgang Gäb allerdings im Doppel erfolgreich, während in der gleichen Disziplin Familie Ranft (Vater Armin und Sohn Christian) gegen das Brüderpaar Engel aus Esch mit 9:11 im Entscheidungssatz das Nachsehen hatte. Da aber Helmut Schenk (2), Wolfgang Gäb (2) sowie Hubert Fay nichts anbrennen ließen, und auch Dominik Böhm und Stefan Hauf im zweiten Durchgang erfolgreich waren, stand trotz der Viersatz-Niederlage von Christian Ranft einem 9:4 Erfolg nichts mehr im Weg. Am kommenden Wochenende steht der TGO nun ein Doppelspieltag gegen Erbenheim und die stark einzuschätzende Eintracht aus Wiesbaden bevor.

Herren III (Kreisliga): Sprung auf zweiten Tabellenrang

Mit einem 9:6 Erfolg über den TuS Breithardt III konnte die dritte Herrenmannschaft den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga vor den punktgleichen Teams aus Eibingen und Lorchhausen übernehmen. Dabei musste man aber nach einer 2:1-Führung durch die Doppel Peter Voßbeck/Jörg Stern und Markus Horlebein/Olaf Kretschmer zunächst einen 2:4-Rückstand aufholen. Die Wende leitete der glänzend aufgelegte Jörg Stern mit einem 11:9 im fünften Satz gegen die Nummer 3 des Gegners ein. In der Folge setzten sich dann auch Markus Horlebein, Olaf Kretschmer, Peter Voßbeck und Armin Ranft bis zur 7:4-Führung durch. Mit ihrem jeweils zweiten Einzelsieg stellten Jörg Stern und Olaf Kretschmer dann den Gesamtsieg sicher.

Herren IV (2. Kreisklasse): Niederlage beim Tabellenführer

Beim Spitzenreiter aus Idstein konnte die vierte Herrenmannschaft leider nur zu fünft antreten. Dennoch hielten die Oberjosbacher das Spiel lange offen. In den Doppeln konnten nur Wink/Fischer punkten, aber dieser 1:2-Rückstand wurde vor allem dank einer starken Leistung von Christoph Wink (2 Einzelsiege) und Addi Kübast (2) im vorderen Paarkreuz sowie einen Sieg durch Günther Fischer in eine zwischenzeitliche 6:5-Führung umgemünzt, während Clemens Schnitzler und Manfred Fuhrmann die Punkte ihren Gegnern überlassen mussten. Doch dann punkteten die Gastgeber viermal in Folge, sodass es am Ende 6:9 aus Sicht der Oberjosbacher stand.

Weitere Ergebnisse

Damen I – Münster II 5:8 (Hessenliga). Es spielten: Kreidel/Hardt, Gendritzki/Hauf (1), Gendritzki (3), Hauf (1), Kreidel, Hardt.

Damen III – Anspach I 5:5 (Kreisliga). Es spielten: Weiß/Schuster (1), Tahiri/Fuhrmann, Weiß (1), Tahiri (1), Fuhrmann, Schuster (2).

Herren II weiter ohne Punktverlust (KW 47)

Trotz dreier angeschlagener Spieler hat die TG Oberjosbach II die Tabellenführung in der Bezirksklasse nach ihrem Auswärtsspiel in Walsdorf mit 9:5 verteidigen können. Stefan Hauf (2), Wolfgang Gäb (1) und Hubert Fay (2) waren alle drei nicht fit, sorgten aber für mehr als die Hälfte der Punkte. Weitere zwei Punkte steuerte Dominik Böhm bei, der zusammen mit Helmut Schenk auch das Doppel gewann. Matthias Niermeyer sorgte für den neunten Punkt und hatte zusammen mit Christian Ranft knapp im fünften Satz das Nachsehen.

Auch in der darauf folgenden Woche blieb die TGO in der Bezirksklasse auf Erfolgskurs. Trotz eines beinahe kapitalen Fehlstarts in den Doppeln wurde die Zweitvertretung des TV Wehen mit 9:5 bezwungen. Nachdem Dominik Böhm und Helmut Schenk überraschend ihr erstes Doppel in der Runde verloren und auch Stefan Hauf/Hubert Fay im Entscheidungssatz mit 9:11 das Nachsehen hatten, war es  Matthias Niermeyer/Christian Ranft zu verdanken, dass das Spiel nicht sehr früh eine Richtung nahm, mit der man nicht wirklich rechnen konnte. Trotzdem wurden die Sorgenfalten nicht kleiner, denn Hubert Fay musste sein erstes Einzel danach verletzungsbedingt aufgeben. So war es dann Christian Ranft vorbehalten, beim Stand von 4:4 den wichtigen Vorsprung zur Halbzeit zu sichern. Bis dahin hatten gewohnt souverän Dominik Böhm und Stefan Hauf gewonnen. Helmut Schenk setzte sich in fünf Sätzen gegen seinen Gegner durch. Nach dieser Führung ließen die Gastgeber aber nichts mehr anbrennen. Hubert Fay stellte sich in den Dienst der Mannschaft und gewann trotz seiner Verletzung. Dominik Böhm, Stefan Hauf und Matthias Niermeyer sorgten für den Endstand. Damit steht die TGO trotz eines Spiels Rückstand weiter an der Tabellenspitze.

Herren I (Bezirksoberliga): Derbysieg in Breithardt

Die erste Herrenmannschaft der TG Oberjosbach kam beim Derby in Breithardt zu einem 9:4 Sieg. Nach einer 2:1 Führung aus den Doppeln, wobei Tahiri/Eberhard und Schlögl/Rübenstahl punkteten, konnte die TGO durch Siege von Besnik Tahiri, Federico Nemo Flores Tellez, Christian Treusch und Daniel Schlögl die Führung auf 6:3 zur Halbzeit ausbauen. In der zweiten Einzelrunde konnten sich neben Besnik Tahiri auch Christian Eberhard und Thimo Rübenstahl in die Siegerliste eintragen. Alle Spieler der TGO konnten mindestens einmal punkten, was die gute und ausgeglichene Mannschaftsleistung unterstreicht.

Herren III (Kreisliga): Sieg gegen Ramschied

Deutlich mit 9:1 setzte sich die dritte Herrenmannschaft gegen den SV Ramschied durch und verteidigte damit den vierten Tabellenplatz in der Kreisliga, wobei das Ergebnis nicht den starken Widerstand der Gäste widerspiegelt. Vier Spiele wurden erst im fünften Satz gewonnen, die fünf anderen siegreich gestalteten Spiele endeten jeweils mit 3:1 Sätzen. Bei der einzigen Niederlage ging das Match auch über fünf Sätze. Für die TG Oberjosbach punkteten in den Doppeln Peter Voßbeck/Jörg Stern, Klaus Ertner/Armin Ranft und Markus Horlebein/Olaf Kretschmer. Spitzenspieler Peter Voßbeck schraubte mit zwei Einzelsiegen seine Bilanz auf 15:1. Die weiteren Zähler holten Armin Ranft, Klaus Ertner mit seinem ersten Einzelsieg in dieser Saison, Jörg Stern und Olaf Kretschmer.

Herren IV (2. Kreisklasse): Arbeitssieg in Wallbach

Nach einem spannenden Match konnte sich die vierte Herrenmannschaft in Wallbach am Ende mit 9:7 durchsetzen. In den Doppeln punkteten Wink/Fischer und Schnitzler/Pütz zur 2:1-Führung, während Kübast/Jakob dem Spitzendoppel der Gastgeber unterlagen. Diese Führung konnten die Oberjosbacher in den Einzeln zwischenzeitlich zu einem 6:2 ausbauen, bevor die Wallbacher zum 8:7 aufholten. Dabei punkteten für die TGO Christoph Wink (1), Addi Kübast (2), Günther Fischer (2) sowie Robert Pütz, der in seinem erst zweiten Punktspiel in beiden Einzeln über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen musste und dabei einmal punktete. Marcel Hilfrich und Youngster Felix Jakob hingegen konnten an diesem Abend nur einen Satzgewinn erzielen. Den Schlusspunkt des Abends bildete das Abschlussdoppel, das Wink/Fischer kampflos zum Endstand von 9:7 gewannen. Damit stehen die Oberjosbacher nun auf dem zweiten Tabellenrang, bevor es in der folgenden Woche zum Spitzenspiel nach Idstein geht.

Nachwuchs

Die erste Schülermannschaft bleibt weiter ungeschlagen. Mit einem 6:0-Kantersieg setzte sie ihre Siegesserie beim TTC Oberbrechen fort. Finn Baebenroth, Erik Oestreich, Alessandro Eiseman und Frederik von der Nahmer liegen nun punktgleich mit dem Ersten auf Rang 2 in der Bezirksoberliga.

In der Hessenliga feierte die erste Jugendmannschaft ihren ersten Sieg im Heimspiel gegen den TTC Heppenheim. Nach den Doppeln stand es mit dem Sieg von Benke/Katlun noch 1:1, im folgenden Spielverlauf konnte nur noch die Heppenheimer Nr. 1 punkten. Constantin Summ, Florian Benke und Cyril Menner gewannen beide je ein Einzel, Philipp Katlun gewann sogar beide Einzel.

Die zweite Jugendmannschaft kam gegen die Spvgg. Hochheim nicht über ein 2:6 hinaus, bei dem einzig Niklas Fischer zwei Spiele gewinnen konnte. Dominik Schlögl, Patrik Stachowiak und Alessandro Eiseman mussten am Ende ihren Gegnern gratulieren. Gegen den VfR Wiesbaden gab es ebenfalls einen 2:6-Endstand. Niklas Fischer musste hier seine ersten beiden Niederlagen hinnehmen und sich von einem seiner Gegner auf den zweiten Platz der Einzelbilanz verdrängen lassen. Dafür punkteten im Team Dominik Schlögl und Patrik Stachowiak. Bernd Friedrich komplettierte die Mannschaft.

Doppelt ersatzgeschwächt verkaufte sich die dritte Jugendmannschaft mit 3:6 trotzdem gut gegen die TSG Sulzbach. Nils Ellenrieder und Christoph Schulz dominierten ihr Doppel. Nils Ellenrieder gewann ein Einzel, während sich Christoph Schulz knapp im fünften Satz geschlagen geben musste. Ersatzspieler Florian Genßler spielte stark auf und bezwang die gegnerische Nummer 4. Simon Files zeigte in seinem erst zweiten Einsatz überhaupt eine starke Leistung, musste seinem deutlich älteren und erfahreneren Gegner am Ende aber dennoch gratulieren.

Weitere Ergebnisse

Damen II – Ehlhalten I 1:8 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tischer/Kübast, Fuhrmann/Schuster, Tischer (1), Kübast, Fuhrmann, Schuster.

Damen III – Vockenhausen I 2:8 (Kreisliga). Es spielten: Hoffmann/Tahiri, Hoffmann (1), Tahiri (1).

Damen I auf Aufholjagd (KW 46)

Gleich zweimal spielte die erste Damenmannschaft an einem Wochenende und kam dabei dank eines 7:7-Unentschieden gegen TTC Staffel und eines klaren 8:2-Erfolgs in Hattersheim auf den vierten Tabellenplatz der Hessenliga. Gegen den Tabellennachbarn Staffel punkteten Silvana Gendritzki (2), Paulina Hauf, Katrin Kreidel, Katharina Hardt sowie die Doppel Katrin Kreidel/ Katharina Hardt und Silvana Gendritzki/Paulina Hauf. In Hattersheim waren Silvana Gendritzki (2), Paulina Hauf (2), Katrin Kreidel (2), Katharina Hardt sowie das Doppel Silvana Gendritzki/Paulina Hauf erfolgreich. Am Samstag, 28.11.2015 steht um 18:15 Uhr das richtungsweisende Spiel gegen Angstgegner Münster auf dem Plan; Zuschauerinnen und Zuschauer sind in der Sporthalle der Theißtalschule gerne willkommen!

Herren I (Bezirksoberliga): Sieg in Igstadt

Die erste Herrenmannschaft der TG Oberjosbach trat zum Auswärtsspiel in Igstadt an. In der Aufstellung Tahiri, Eberhard, Tellez, Sebastian Schlögl, Daniel Schlögl und Christian Treusch wurde ein klarer 9:1 Sieg eingefahren, bei dem einzig Sebastian Schlögl seinem Gegner gratulieren musste.

Herren III (Kreisliga): Zwei Siege in Folge

Mit zwei Siegen in Folge konnte sich die dritte Herrenmannschaft in der Kreisliga auf den 4. Tabellenplatz verbessern. Zunächst siegte das Team zu Hause nach Punkten von Peter Voßbeck/Heiko Leese, Jörg Stern/Olaf Kretschmer in den Doppeln sowie Peter Voßbeck (2), Heiko Leese (2), Armin Ranft, Jörg Stern und Olaf Kretschmer in den Einzeln mit 9:2 gegen die mit nur fünf Spielern angetretenen Gäste der SG Kröftel.

Im anschließenden Auswärtsspiel beim TTC Walsdorf II erkämpfte sich dann die Mannschaft dank einer Superleistung des Jugendspielers Cyril Menner zwei weitere Punkte. Beim knappen 9:6 punkteten in den Doppeln Peter Voßbeck/Jörg Stern und Klaus Ertner/Cyril Menner. Der im vorderen Paarkreuz stark aufspielende Peter Voßbeck mit zwei Siegen sowie Jörg Stern, Markus Horlebein, Olaf Kretschmer und Cyril Menner mit zwei Erfolgen im hinteren Paarkreuz sicherten den aufgrund der Ausfälle von Heiko Leese und Armin Ranft nicht unbedingt erwarteten Erfolg.

Herren IV (2. Kreisklasse): Erste Saisonniederlage

Trotz einer Niederlage beim Tabellennachbarn aus Wörsdorf steht die vierte Herrenmannschaft weiter auf dem dritten Tabellenplatz. Nach einem guten Auftakt mit zwei Doppelsiegen durch Christoph Wink/Günther Fischer und Addi Kübast/Robin Jansing konnten in den Einzeln nur Christoph Wink (2) und Clemens Schnitzler (1) punkten, während Addi Kübast, Günther Fischer, Robin Jansing und Marcel Hilfrich jeweils den Gastgebern gratulieren mussten. Unter dem Strich stand somit eine 5:9-Niederlage beim alten und neuen Tabellenzweiten.

Weitere Ergebnisse

Bad Homburg II – Damen II 8:1 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tischer/Racky, Hoffmann/Fuhrmann, Tischer, Racky (1), Hoffmann, Fuhrmann.

Bierstadt II – Damen III 7:3 (Kreisliga). Es spielten: Hoffmann/Schuster, Hoffmann, Schuster (3).

Jugend II – Niederhofheim I 2:4 (Bezirkspokal). Es spielten: Fischer/Schlögl, Fischer (2), Friedrich, Schlögl.

Merkenbach I – Jugend III 6:0 (Bezirksklasse). Es spielten: Ellenrieder/Schulz, Islam/Bernöster, Ellenrieder, Schulz, Islam, Bernöster.

Engenhahn I – Schüler I 4:6 (Bezirksoberliga). Es spielten: Baebenroth/Oestreich (1), Eiseman/von der Nahmer (1), Baebenroth (1), Oestreich, Eiseman (2), von der Nahmer (1).

Herren II weiter an der Tabellenspitze (KW 45)

Harten Widerstand musste die TG Oberjosbach II bei ihrem Gastspiel in Naurod brechen, bevor die Verteidigung der Tabellenführung in der Bezirksklasse sichergestellt war. Nach den Doppeln führte man durch Siege von Dominik Böhm/Helmut Schenk und Stefan Hauf/Wolfgang Gäb mit 2:1. Matthias Niermeyer und Christian Ranft mussten ihre erste Niederlage einstecken. Anschließend wehrte sich der Aufsteiger aus Naurod in jedem Paarkreuz heftig, so dass es durch Siege von Dominik Böhm, Wolfgang Gäb und Matthias Niermeyer nur 5:4 für die TGO stand. Im zweiten Einzeldurchgang gelang dem Gastgeber aber kein Sieg mehr, auch wenn die Partien teilweise auf des Messers Schneide standen. Dominik Böhm, Stefan Hauf, Helmut Schenk und Wolfgang Gäb stellten den Endstand zum 9:4 sicher.

Herren I (Bezirksoberliga): Harter Kampf gegen den Tabellenführer

Die erste Herrenmannschaft begrüßte in dieser Woche den ungeschlagenen Tabellenführer vom VfR Wiesbaden in der Autalhalle. In den Anfangsdoppeln konnten für die TGO Tahiri/Eberhard punkten, so dass es 1:2 stand. Es entwickelten sich hochklassige und enge Einzelspiele in der Folge, bei denen Wiesbaden zunächst Oberwasser behalten konnte und nur Punkte durch Besnik Tahiri und Christian Eberhard im Spitzenpaarkreuz zuließ. Nach dem 3:6 zur Halbzeit konnten erneut Besnik Tahiri und Christian Eberhard das Spiel offen gestalten und mit dem Punkt von Thimo Rübenstahl war für die TGO das Schlussdoppel zum Greifen nahe. Jedoch behielten die Wiesbadener mit einer starken Leistung am Ende verdient die Oberhand und gewannen mit 9:6. In der kommenden Woche tritt die TGO zum Auswärtsspiel in Igstadt an.

Nachwuchs

Gegen die TSG Niederhofheim II musste sich die zweite Jugendmannschaft mit 3:6 geschlagen geben. Niklas Fischer und Dominik Schlögl hatten nach ihrem Sieg im Doppel noch den Ausgleich geschafft, im Anschluss konnte sich aber nur noch Niklas Fischer gegen seine Gegner behaupten. Es spielten weiter Bernd Friedrich und Patrik Stachowiak.

Ihren ersten Heimsieg erspielte die dritte Jugendmannschaft in der Bezirksliga gegen den TV Bad Schwalbach II. Jansing/Ellenrieder gewannen zu Beginn ihre Doppel. Robin Jansing siegte im Anschluss zweimal, Nils Ellenrieder gewann ebenfalls ein Einzel. In umkämpften Spielen setzten sich schließlich auch Christoph Schulz und Erik Oestreich zum 6:2-Endstand durch.

Einen weiteren hart umkämpften 6:4-Sieg feierte die erste Schülermannschaft gegen den TV Stierstadt. Eiseman/von der Nahmer setzten sich im Doppel durch, während Baebenroth/Oestreich noch knapp das Nachsehen hatten. Im weiteren Spielverlauf siegte Finn Baebenroth zweimal. Erik Oestreich, der gehandicapt angetreten war, musste zweimal im fünften Satz seinem Gegner gratulieren. Alessandro Eiseman steuerte zwei weitere ungefährdete Siege bei und Frederik von der Nahmer setzte mit einem sicheren 3:0-Sieg im letzten Einzel den Schlusspunkt, der zur Tabellenführung in der Bezirksoberliga führte.

Einen erfolgreichen Doppelspieltag gegen beide Mannschaften aus Eibingen feierte die zweite Schülermannschaft in der Kreisklasse. Florian Redhardt/Amelie Horlebein und Ole Bernöster/Luis Sperling gewannen direkt zu Beginn gegen die erste Eibinger-Mannschaft aus B-Schülern beide Doppel. Im Anschluss feierte Florian Redhardt zwei weitere Einzelsiege, Ole Bernöster und Luis Sperling jeweils einen zum 6:1-Endstand.

Gegen die zweite Mannschaft, die in der Liga den zweiten Tabellenplatz behauptete, ging es erfolgreich weiter. Redhardt/Bernöster, Sperling/Horlebein punkteten ebenso wie im Einzel Florian Redhardt, Ole Bernöster, Luis Sperling und Amelie Horlebein, die ihren Gegnern beim 6:0-Endstand kaum eine Chance ließen.

Am folgenden Tag stand das Pokalspiel gegen den TuS Breithardt an. Dort war für die Mannschaft leider nichts zu holen. Florian Redhardt, Ole Bernöster, Amelie Horlebein und Luis Sperling unterlagen mit 0:4.

Weitere Ergebnisse

Oberzeuzheim I – Damen I 4:8 (Hessenliga). Es spielten: Kreidel/Hardt (1), Gendritzki/Hauf (1), Gendritzki (1), Hauf (2), Kreidel (2), Hardt (1).

Damen II – Hausen I 3:8 (Bezirksoberliga). Es spielten: Hardt/Hoffmann, Tischer/Racky, Hardt (2), Tischer, Racky (1), Hoffmann.

Damen III – Biebrich IV 7:3 (Kreisliga). Es spielten: Weiß/Schuster (1), Weiß (2), Fuhrmann (2), Schuster (2).

Herren III – Kröftel I 9:2 (Kreisliga). Es spielten: Voßbeck/Leese (1), Ranft/Ertner, Stern/Kretschmer (1), Voßbeck (2), Leese (2), Ranft (1), Ertner, Stern (1), Kretschmer (1).

Idstein IV – Herren IV 2:9 (2. Kreisklasse). Es spielten: Wink/Fischer (1), Kübast/Tischer (1), Schnitzler/Hilfrich, Wink (2), Kübast (2), Tischer (1), Fischer (1), Schnitzler (1), Hilfrich.

Pokalerfolge für die TGO (KW 43)

Mit einem souveränen 4:0-Auswärtserfolg beim TV Bärstadt hat sich die dritte Herrenmannschaft für das Halbfinale in der Kreisliga qualifiziert. Dabei musste nur Heiko Leese bei seinem 3:2 Sieg gegen die Nummer 1 der Gastgeber nach 1:2-Satzrückstand über 5 Sätze gehen. Alle anderen Spiele wurden von Peter Voßbeck, Olaf Kretschmer und dem Doppel Peter Voßbeck / Heiko Leese glatt mit 3:0 gewonnen.

Herren II (Bezirksklasse): Zwei Siege in zwei Tagen

Gleich zweimal hintereinander musste die TG Oberjosbach in der Bezirksklasse antreten. Zunächst gab ein 4:1 im Pokal gegen die TSG Wehrheim, wobei die Josbacher aber von der Verletzung des gegnerischen Spitzenspielers profitierten. Oberjosbach spielte mit Dominik Böhm (2), Stefan Hauf (1), Böhm/Hauf (1) und Matthias Niermeyer. Mit diesem Sieg zieht die Mannschaft ins Achtelfinale ein.

Am nächsten Tag gewann die TGO gegen den Verfolger TUS Hahn in der Höhe etwas zu deutlich mit 9:1. Dabei mussten einige enge Situationen überwunden werden, denn Dominik Böhm/Stefan Hauf wehrten mehrere Matchbälle ab, bevor sie im fünften Satz mit 12:10 siegreich blieben. Im Einzel lief Dominik zunächst einem 0:2 Satzrückstand hinterher, behielt dann aber mit 11:9 im Entscheidungssatz die Oberhand. Auch Stefan Hauf und Hubert Fay brauchten fünf Sätze, wobei Hubert im fünften Satz einen 4:8 Rückstand noch in ein 11:9 umwandeln konnte. Die übrigen Punkte sammelten das gewohnt zuverlässige Doppel Matthias Niermeyer/Christian Ranft, Wolfgang Gäb, Matthias Niermeyer und Christian Ranft mit seinem ersten Erfolg in der Bezirksklasse. Den Schlusspunkt setzte Spitzenspieler Dominik Böhm.  Als Tabellenführer geht es nun Anfang November zum Aufsteiger aus Naurod.

Siegreiche Woche für Oberjosbach (KW 42)

Im Hessenliga-Kellerduell in Lahr begann es für die erste Damenmannschaft nicht vielversprechend, denn nach dem ersten Einzeldurchgang lagen Silvana, Paulina, Katrin und Katharina mit 2:4 zurück. Danach kam aber ein großes Aufbäumen und nach über 3 Stunden konnten die Spielerinnen mit einem wichtigen 8:6-Erfolg die lange Heimfahrt nach Niedernhausen antreten. Die Punkte für die TG Oberjosbach holten Silvana Gendritzki (2), Paulina Hauf (2), Katrin Kreidel (2), Katharina Hardt sowie das Doppel Silvana Gendritzki/Paulina Hauf. Mit den zwei Punkten kletterten die Oberjosbacherinnen in der Hessenliga vom zehnten auf den achten Tabellenplatz.

Herren I (Bezirksoberliga): Erster Saisonsieg gegen Biebrich

Im Heimspiel gegen Biebrich konnte die erste Herrenmannschaft der TGO den ersten Saisonsieg einfahren. Zunächst musste die TGO nach einigen engen Spielen einen 1:4 Rückstand quittieren, wobei einzig Eberhard/Tellez punkten konnten. Danach konnten Thimo Rübenstahl und Daniel Schlögl die Aufholjagd starten und nach einem weiteren Sieg von Christian Treusch stand es zur Hälfte 4:5. Nun lief es besser für die Oberjosbacher, die sich einen 8:5 Vorsprung erarbeiteten und diesen dann im Schlussdoppel zum 9:7 ins Ziel bringen konnten. Spielentscheidend waren die vier Punkte in der Mitte durch Thimo Rübenstahl und Daniel Schlögl.

Herren II (Bezirksklasse): Klarer Sieg beim Schlusslicht

In der Bezirksklasse musste die TG Oberjosbach II beim Tabellenletzten Hattenheim antreten. Obwohl mit Stefan Hauf, Helmut Schenk und Christian Ranft drei Stammspieler fehlten, sprang ein ungefährdeter 9:2 Erfolg heraus, denn die beiden Youngster Constantin Summ und Florian Benke machten ihre Sache insbesondere im Einzel sehr gut. Einzig zu Beginn geriet die TGO etwas in Schwierigkeiten, denn nur Dominik Böhm und Wolfgang Gäb konnten ihr Doppel gewinnen. Beide holten dann auch jeweils zwei Punkte im Einzel. Die beiden übrigen Zähler steuerten Hubert Fay und Matthias Niermeyer bei.

Herren III (Kreisliga): Heimsieg gegen Bleidenstadt

In einer spannenden Begegnung setzte sich die dritte Herrenmannschaft in der Kreisliga mit 9:6 gegen den TSV Bleidenstadt durch. Die Weichen für den Sieg wurden im ersten Spielabschntt gestellt, in dem man durch Punkte von Peter Voßbeck/Heiko Leese und Markus Horlebein/Olaf Kretschmer sowie Peter Voßbeck, Heiko Leese, Armin Ranft und Markus Horlebein mit 6:3 in Führung gehen konnte. Das überragende vordere Paarkreuz mit Peter Voßbeck und Heiko Leese baute den Vorsprung auf 8:3 aus, ehe die Gäste mit drei Siegen in Folge noch einmal auf 6:8 verkürzen konnten. Olaf Kretschmer behielt aber die Nerven und holte mit einem 3:1 den entscheidenden Siegpunkt.

Nachwuchs

Die zweite Schülermannschaft setzte ihren Erfolgstrend gegen den TV Idstein fort. Nur Florian Genßler und Luis Sperling mussten sich im Doppel ihren Gegnern geschlagen geben, im Einzel punkteten Florian Redhardt zweimal und Florian Genßler, Ole Bernöster und Reik Ockenfels je einmal zum Gesamtsieg von 6:1.

Im Pokalspiel gegen den TuS Nordenstadt hielt die dritte Jugendmannschaft trotz einer Differenz von zwei Klassen gut mit. Robin Jansing und Nils Ellenrieder gewannen ihr Doppel klar. Im Einzel hätte Robin Jansing beinahe noch einen 0:2-Satzrückstand gedreht, musste seinem Gegner nach dem Entscheidungssatz aber schlussendlich doch gratulieren. Zusammen mit Christoph Schulz erreicht die Mannschaft so ein 1:4.

Unentschieden im Lokalderby (KW 41)

Auch in der neuen Saison versprach das Match zwischen der vierten Herrenmannschaft der TGO und dem TuS Königshofen einiges an Spannung, zumal die Oberjosbacher auf ihre beiden Spitzenspieler verzichten mussten. Nach den Doppeln stand es durch Punkte von Fischer/Jakob und Schnitzler/Fuhrmann 2:1, während Roswitha und Thomas Tischer ihren Gegnern gratulieren mussten. In den Einzeln konnte die Oberjosbacher im vorderen (durch Thomas Tischer) und mittleren Paarkreuz (durch Felix Jakob) jeweils nur eines von vier Einzeln gewinnen. Im hinteren Paarkreuz allerdings spielten Clemens Schnitzler und Manfred Fuhrmann stark auf und holten vier Punkte, sodass es beim Stand von 8:7 zum Entscheidungsdoppel kam, das die Josbacher leider nicht für sich entscheiden konnten. Somit endete der Abend mit einem leistungsgerechten 8:8-Unentschieden.

Herren I (Bezirksoberliga): Niederlage nach spannender Begegnung

Im dritten Spiel der Vorrunde unterlag die TG 1899 Oberjosbach mit 3:9 der TSG Eddersheim. Die Partie war spannender als das Endergebnis glauben macht. Zählbares konnten aber nur Tahiri/Tellez im Doppel sowie Thimo Rübenstahl und Sebastian Schlögl im Einzel holen. Von acht 5-Satz-Spielen gewann die erste Herren dabei nur zwei Partien. Am kommenden Freitag gastiert die dritte Mannschaft des SV RW Biebrich in Niedernhausen.

Herren II (Bezirksklasse): Sieg im Spitzenspiel

Im Spitzenspiel der Bezirksklasse empfing die TG Oberjosbach 2 den Nachbarn aus Idstein. Die Gäste, bislang noch mit blütenweißer Weste, konnten nicht in Bestbesetzung antreten, aber auch die TGO musste auf Stefan Hauf verzichten, der in der Erstvertretung einsprang. Nach den Doppeln führten die Josbacher mit 2:1 nach Siegen von Dominik Böhm/Helmut Schenk und Matthias Niermeyer/Christian Ranft. Wolfgang Gäb und Hubert Fay mussten dem gegnerischen Spitzendoppel in fünf engen Sätzen gratulieren. Helmut Schenk vergab anschließend mehrere Matchbälle  und verlor mit 9:11 im Entscheidungssatz. Anschließend brachten aber Siege von Dominik Böhm (2), Helmut Schenk, Wolfgang Gäb (2), Hubert Fay und Matthias Niermeyer den Gastgeber auf die Siegerstraße. Mit dem 9:3 Erfolg untermauerten die Josbacher ihre Ambitionen auf einen vorderen Tabellenplatz.

Herren III (Kreisliga): Niederlage in Lorchhausen

Beim TTC Lorchhausen III konnte die dritte Herrenmannschaft nur mit 5 Spielern antreten und musste so gleich drei Spiele kampflos abgeben. Ein missglückter Auftakt in den Doppeln führte direkt zu einem 0:3-Rückstand.

Mit zwei Erfolgen des überragenden Peter Voßbeck sowie Punkten von Heiko Leese, Armin Ranft und Markus Horlebein konnte man zum 5:5 ausgleichen. Drei Niederlagen in Folge brachten dann die Entscheidung zugunsten der Heimmannschaft, ehe Markus Horlebein mit seinem zweiten Sieg noch einmal auf 6:8 verkürzen konnte. Der Siegpunkt für die Gastgeber resultierte aus einem kampflos abgegebenen Spiel. Mit 4:4 Punkten liegt die Mannschaft jetzt im Mittelfeld der Tabelle.

Nachwuchs

Die erste Schülermannschaft setzte gegen den TV Hochheim ihre Siegesserie fort. Finn Baebenroth und Erik Oestreich entschieden ihr Doppel klar für sich und mussten sich beide nur der starken gegnerischen Eins geschlagen geben, gewannen also beide ein Einzel. Alessandro Eiseman bleibt mit zwei sicheren Siegen weiter ungeschlagen. Neuzugang Frederik Nahmer musste in seinem allerersten Einzel noch eine knappe Niederlage im fünften Satz hinnehmen, gewann dann aber sicher sein zweites Einzel und sicherte seiner Mannschaft damit den verdienten 6:4-Erfolg.

Im ersten Heimspiel gleich zu fünft angetreten ließ die zweite Schülermannschaft der SG Wambach keine Chance auf den Sieg. Luis Sperling/Simon Files sicherten sich in einem umkämpften Match im fünften Satz schließlich den Sieg, Florian Redhardt/Ole Bernöster gewannen ungefährdet. Einzig der starken Nummer 1 der Gegner musste Florian Genßler schließlich zum Sieg gratulieren, Florian Redhardt konnte das Spiel nach einem 0:2-Satzrückstand noch im fünften Satz für sich entscheiden, sein erstes Einzel hatte er ebenfalls gewonnen. Ole Bernöster und Luis Sperling gewannen ebenfalls ungefährdet, sodass das Spiel mit 6:1 für Oberjosbach entschieden wurde.

Die erste Jugendmannschaft mussten sich dem TV Beerfelden mit 2:6 geschlagen geben. Für Oberjosbach punkteten Philipp Katlun und Constantin Summ, Florian Benke und Cyril Menner ergänzten das Team.

Die zweite Jugendmannschaft legte mit den zwei Doppelsiegen von Niklas Fischer/Robin Jansing und Bernd Friedrich/Patrik Stachowiak den Grundstein für den umkämpften 6:4-Sieg gegen den TTC Biebrich. Niklas Fischer bewies mit zwei Siegen im Einzel erneut seine Klasse, Bernd Friedrich und Robin Jansing gewannen beide ein Einzel.

Die dritte Jugendmannschaft erreichte im Spiel gegen die TSG Ehlhalten mit einem starken Ersatz von Finn Baebenroth ein Unentschieden. Die Nummer 1 der Schülermannschaft erreichte bereits im Doppel mit Robin Jansing einen Sieg und blieb dann auch im Einzel ungeschlagen. Robin Jansing und Nils Ellenrieder steuerten jeweils einen weiteren Sieg im Einzel bei, Christoph Schulz komplettierte die Mannschaft.

Weitere Ergebnisse

Nordenstadt I – Damen II 8:0 (Bezirksoberliga). Es spielten: Hardt/Weiß, Tischer/Racky, Hardt, Tischer, Racky, Weiß.

Ober-Erlenbach II – Damen III 5:5 (Kreisliga). Es spielten: Tahiri/Fuhrmann, Weiß/Schuster (1), Weiß, Tahiri, Fuhrmann (2), Schuster (2).

Durchwachsene Woche für Oberjosbach (KW 40)

Damen I (Hessenliga): Unglücklicher Saisonstart

20151004_Damen1
Damen I, es fehlt Katrin Kreidel.

Bei ihrem ersten Spiel in Einhausen verlor die erste Damenmannschaft gegen die Spitzenreiterinnen der Hessenliga nach einem dramatischen Vierstundenspiel mit 5:8. Die Punkte steuerte das vordere Paarkreuz mit Silvana Gendritzki (3) und der nach einem Jahr aus Moldawien zurückgekehrten Paulina Hauf mit einem Sieg bei. Daneben punktete das Doppel Katrin Kreidel/Paulina Hauf, während die zwölfjährige Katharina Hardt noch in vier knappen Fünfsatzspielen das Nachsehen hatte.

Beim zweiten Spiel, einem Heimspiel gegen die zuvor punktgleichen Pfungstädterinnen, verlor Oberjosbach zur Enttäuschung der Zuschauerinnen überraschend deutlich mit 3:8. Erfreulich war aber der erste Hessenligasieg Katharina Hardts, die wie schon in Einhausen mutig aufspielte und diesmal gegen Nicole Gehron mit 11:9 im fünften Satz gewann; die beiden anderen Zähler steuerten Silvana Gendritzki und Paulina Hauf bei.

Beim nächsten Spiel geht es jetzt in Lahr am 16.10.2015 darum, die ersten Punkte für die TG Oberjosbach zu holen. In der Rückrunde hofft das Team zwar mit Neuzugang Viktorija Majorova einige Punkte aufholen zu können, aber auch in der Vorrunde möchten die Oberjosbacherinnen jetzt bald die ersten Zähler holen.

Herren I (Bezirksoberliga): Niederlage im ersten Heimspiel

Im ersten Heimspiel der Saison hatte die erste Herrenmannschaft der TGO die junge Mannschaft aus Kriftel zu Gast. Oberjosbach musste dabei auf seinen Spitzenspieler Besnik Tahiri verzichten und wählte daraufhin eine risikoreiche Doppelaufstellung mit Tellez/Rübenstahl, Eberhard/Niemeyer und Schlögl/Schenk. Leider ging die Rechnung nicht auf und die TGO lag nach den Doppeln bereits mit 0:3 zurück. In der ersten Einzelrunde konnten dann Christian Eberhard, Thimo Rübenstahl, Daniel Schlögl und Helmut Schenk punkten und die die TGO auf 4:5 heranbringen. In der zweiten Einzelrunde gab es dann mehrere enge Spiele, in denen dann allerdings nur Christian Eberhard gewinnen konnte, so dass am Ende Kriftel verdient mit 9:5 die beiden Punkte mitnehmen konnte.

Herren III (Kreisliga): Zweiter Sieg im dritten Spiel

Im ersten Heimspiel der Saison kam die dritte Herrenmannschaft ohne ihre Nummer 2 zu einem 9:6-Erfolg über den TuS Hahn II und verbesserte sich auf den dritten Tabellenrang. Zu Beginn geriet man allerdings nach dem Verlust der beiden Anfangsdoppel überraschend mit 0:2 in Rückstand, ehe dann Markus Horlebein/Jörg Stern, Peter Voßbeck, Armin Ranft, Jörg Stern und Markus Horlebein eine knappe 5:4-Halbzeitführung erspielten. Diese Führung konnte mit weiteren Siegen von Peter Voßbeck und Armin Ranft (nach 1:6-Rückstand im 5. Satz) bis zum 7:6 verteidigt werden. Das hintere Paarkreuz mit Jörg Stern und Markus Horlebein sicherte dann mit einem 3:2 bzw. 3:1 Erfolg den doppelten Punktgewinn. Auch das Abschlussdoppel, welches nicht mehr in die Wertung kam, wurde von Peter Voßbeck/Abdulfata Mohsini gewonnen.

Herren IV (2. Kreisklasse): Erneut klarer Sieg

Den zweiten Sieg im zweiten Spiel konnte die vierte Mannschaft in Esch feiern. Gegen die zweite Mannschaft der Gastgeber sorgten Wink/Fischer und Tischer/Schnitzler für eine 2:1-Führung nach Doppeln, wobei Kübast/Jakob sich dem Spitzendoppel der Gegner nach einem engen Match über fünf Sätze geschlagen geben mussten. In den Einzeln punkteten dann Christoph Wink (2), Addi Kübast (1), Thomas Tischer (2), Günther Fischer (1) sowie Debütant Felix Jakob (1) zum Endstand von 9:3. Günther Fischers zweiter Einzelsieg ging dabei nicht mehr in die Wertung ein.

Nachwuchs

Die erste Jugendmannschaft hatte ihren Saisonstart in der Hessenliga beim Auswärtsspiel in Nieder-Ramstadt. Mit einem starken 3:0-Sieg im Doppel hatten Constantin Summ/Cyril Menner ihr Team zunächst zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich geführt. Trotz vieler knapper Sätze mussten Constantin Summ, Florian Benke, Cyril Menner und Ersatzspieler Niklas Fischer sich am Ende dann aber mit 1:6 geschlagen geben.

Am folgenden Samstag begrüßte die Mannschaft den TTC Wißmar zum Heimspiel. In einem spannenden Match trennten sich beide Mannschaften schließlich satzgleich mit einem Unentschieden. Zu Beginn punktete erneut das Doppel Constantin Summ/Cyril Menner, es folgten Einzelsiege von Constantin Summ, Florian Benke und Philipp Katlun meldete sich mit gleich zwei Einzelsiegen aus der Verletzungspause zurück.

Die zweite Jugendmannschaft zeigte doppelt ersatzgeschwächt gegen den TTC Bad Camberg mit einer 3:6-Niederlage eine gute Leistung. Niklas Fischer bewies mit zwei Einzelsiegen seine Klasse und auch Ersatzspieler Nils Ellenrieder punktete. Weiter spielten Dominik Schlögl und Finn Baebenroth.

Ersatzgeschwächt und nur zu dritt war für die dritte Jugendmannschaft gegen die TSG Usingen nur der Ehrenpunkt durch Ersatzspieler Alessandro Eiseman drin. Es spielten Nils Ellenrieder, Christoph Schulz und Alessandro Eiseman.

Weitere Ergebnisse

Damen II – Hattersheim III 2:8 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tischer/Racky, Fuhrmann/Schuster, Tischer (2), Racky, Fuhrmann, Schuster.