Gelungener Rückrundenauftakt

Zum Rückrundenstart der Herrenmannschaften gab es direkt zwei Siege durch die erste und die vierte Mannschaft sowie zwei Unentschieden durch die zweite und die dritte Mannschaft. Die fünfte Mannschaft greift erst am 24. Januar wieder ins Geschehen ein, wenn sie direkt im ersten Spiel der Rückrunde beim Lokalrivalen TuS Königshofen zu Gast ist.

In der Kreisliga konnte sich die vierte Herrenmannschaft für die in der Vorrunde gegen den Tabellenfünften SV Erbach III erlittene Niederlage revanchieren. Die Oberjosbacher legten bereits in den Doppeln den Grundstein zum Sieg: Hubert Fay/Matthias Niermeyer, Christian Ranft/Armin Ranft (mit einem überraschenden Erfolg über das Spitzendoppel der Gäste) sowie Jörg Stern/Wolfgang Gäb punkteten zur 3:0-Führung. Danach zog das Team durch Hubert Fay, Armin Ranft, Jörg Stern und Wolfgang Gäb auf 7:1 davon, ehe Erbach noch einmal auf 7:4 verkürzte. Armin Ranft und Wolfgang Gäb ließen aber mit dem jeweils zweiten Sieg an diesem Abend nichts mehr anbrennen und sicherten so den 9:5 Erfolg.

Weitere Ergebnisse

Herren I – Kriftel III 9:2 (Bezirksoberliga). Es spielten: Baebenroth/Böhm, Tellez/Leese (1), Benke/Laser (1), Baebenroth (2), Böhm (2), F. Tellez, Benke (1), Laser (1), Leese (1).

Bierstadt I – Herren II 8:8 (Bezirksliga). Es spielten: Bittner/Laser, Benke/Schlögl, Schenk/Fischer (1), Benke (1), Bittner (1), Laser (2), Schlögl (1), Schenk (1), Fischer (1).

Schierstein II – Herren III 8:8 (Bezirksklasse). Es spielten: Oehl/Koch, Schenk/Salize, Hauf/Stern (1), Oehl (1), Schenk (2), Hauf (1), Koch (1), Salize (1), Stern (1). Jugend J13 – Bad Schwalbach 4:6 (Kreisliga). Es spielten: Ickstadt/Rosenblatt, Ickstadt (2), Zager (1),

Schleifchenturnier zum Jahresabschluss

Das traditionelle Schleifchenturnier der TG Oberjosbach fand dieses Jahr am 20.12.2019 wie gewohnt zum Jahresabschluss statt. Insgesamt 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden sich in der Autalhalle ein und sorgten an den Tischtennistischen für unterhaltsame Doppelpaarungen mit viel Spaß und Spielfreude. Bestens organisiert von Gabi Hauf und Jugendleiterin Heike Nürnberg, konnten alle Spieler mit bunten Schleifchen am Arm die eigenen sowie die Erfolge der Konkurrenten wunderbar ablesen. Den ersten Platz holte souverän Neumitglied Jan Ickstadt (zukünftig J13) mit 11 Schleifen, dahinter reihten sich sieben (!) Zweitplatzierte ein, die alle mit 9 Schleifchen das Turnier beenden konnten. Ein schöner 3. Platz für das langjährige Vereinsmitglied Wolfgang Gäb zeigte, dass nicht nur die Jugend um den Erfolg kämpfte. Jüngster Teilnehmer war in diesem Jahr der siebenjährige Lukas Lätsch, der dafür ein besonderes Lob erhielt.

Zum Abschluss wünschte Abteilungsleiter Stefan Hauf allen Spielerinnen und Spielern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2020. Natürlich vergaß er auch nicht, sich bei den beiden Organisatorinnen und den helfenden Kindern zu bedanken, die von Anfang bis Ende die Veranstaltung am Laufen hielten.

Informationen zum Tischtennistraining gibt es jederzeit bei Stefan Hauf (Abteilungsleiter der TG Oberjosbach) unter 06127/967015 bzw. familiehauf@gmx.de, Jugendleiterin Heike Nürnberg (tgo-jugendleitung@gmx.de) sowie hier auf der Homepage.

Jüngste Schüler gewinnen „Final 4“

Zum Jahresabschluss fand am Samstag, dem 8.12.2019, die diesjährige Kreispokalendrunde „Final 4“ des Nachwuchses und der Herren statt. Im Nachwuchsbereich wurden bei den Mädchen 13, Jungen 11, Jungen 13, Jungen 15 und der Jungen 18 die Kreispokalsieger gesucht.

Mit dabei waren aus den Nachwuchsteams der TG Oberjosbach die Jungen 11 (früher Schüler C) und die Mädchen 13 (früher Schülerinnen B). Sowohl die Jungen als auch die Mädchen erreichten das Finale um den Kreispokalsieg und damit verbunden die Qualifikation für den Bezirkspokal. Dabei konnten die Jungen (Can Jin, Per Ringena, Arwid Ries) im Halbfinale die Gegner vom SV Hallgarten mit 4:0 schlagen. Die Mädchen (Lilith Rösmann, Tessa Rösmann, Lina Grohmann) taten sich in ihrem Halbfinale gegen den SV Erbach schwerer und gewannen am Ende mit einem hart erkämpften 4:2. Im Finale konnten die hochmotivierten Jungen 11 mit einem weiteren souveränen 4:0 den Kreispokalsieg vor dem Finalgegner TTC Lorchhausen erreichen. Die Mädchen 13 mussten – wie bereits in der Punktrunde – gegen die SG Wambach eine 1:4-Niederlage akzeptieren, waren aber nach einer kurzen Pause glücklich, den zweiten Platz im Kreis erreicht zu haben.

Erfolgreiche Jungen 11 der TG Oberjosbach (v.l.n.r. Per Ringena, Can Jin, Arwid Ries)

Zweimal 10:0 für den Nachwuchs

Diese Woche starteten die Mädchen M13 mit einem Heimspiel gegen das Team von Hallgarten I. Der vermeintlich ebenbürtige Gegner kam jedoch leicht ersatzgeschwächt, so dass Tessa und Lilith Rösmann, Lina Grohmann und Lisa Schwinn keine Mühe hatten und die Jungs mit einem ungefährdeten 10:0 nach Hause schickten.

Am Samstag musste die J11 der TGO nach Hallgarten und konnte dort ebenfalls einen 10:0-Kantersieg einfahren. Ari Zager, Per Ringena und Arwid Ries ließen dem chancenlosen Gegner keinen einzigen Satz und blieben so punktverlustfrei an der Tabellenspitze.

Am Nachmittag des gleichen Tages fuhren Ari Zager und Per Ringena weiter nach Lorchhausen, diesmal unterstützt von Jonas Bencic, um in der Kreisliga die J13 zu vertreten. Nach gutem Start mit gewonnenem Doppel durch Ari/Per und immer wieder erspielter Führung zum 3:2-Zwischenstand (beide Einzelpunkte erzielte Per) konnte kein weiterer Punkt geholt werden und das Spiel musste mit 3:7 verloren gegeben werden. Der gute sechste Platz im Mittelfeld wurde trotz dieser Niederlage gehalten.

Weitere Ergebnisse

Hochheim I – Herren I 9:2 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Baebenroth (1), Böhm/Rübenstahl, Tellez/Laser, Tahiri, Böhm, Baebenroth, F. Tellez, Rübenstahl (1), Laser.

Herren III – Hattenheim I 9:5 (Bezirksklasse). Es spielten: Oehl/Fischer, Schenk/Salize (1), Niermeyer/Tellez (1), Schenk (2), Oehl (1), Salize, Fischer (1), Niermeyer (2), B. Tellez (1).

Ramschied I – Herren IV 4:9 (Kreisliga). Es spielten: Fay/Niermeyer (1), Ranft/Ranft, Stern/Kretschmer (1), Fay (1), Niermeyer (2), A. Ranft (1), Stern (2), Kretschmer (1), C. Ranft.

Mädchen M13 – Erbach 4:2 (Pokal M13). Es spielten: T. Rösmann/Grohmann, T. Rösmann (2), Grohmann, L. Rösmann (2).

Mädchen M13 – Wambach 1:4 (Pokal M13). Es spielten: T. Rösmann/Grohmann, T. Rösmann (1), L. Rösmann, Grohmann.

Hallgarten – Jungen J11 0:4 (Pokal J11). Es spielten: Ringena/Ries (1), Jin (1), Ringena (1), Ries (1).

Herren IV überraschen Tabellenführer

Gegen den nicht in stärkster Besetzung angetretenen Tabellenführer TV Bad Schwalbach III gelang der vierten Herrenmannschaft eine faustdicke Überraschung. Die Doppel Hubert Fay/Matthias Niermeyer sowie Olaf Kretschmer/Gabriel Bolwin erspielten eine 2:1-Führung. Durch Siege von Hubert Fay, Armin Ranft und Gabriel Bolwin konnte der Vorsprung bis zum 5:4-Halbzeitstand verteidigt werden. Im zweiten Spielabschnitt behauptete die TGO die knappe Führung durch tolle Leistungen und sehenswerte Ballwechsel mit weiteren Punktgewinnen durch Matthias Niermeyer, Armin Ranft und Gabriel Bolwin, der an diesem Abend ungeschlagen blieb. Christian Ranft blieb es dann beim Spielstand von 8:6 vorbehalten, in einer ganz engen Partie mit 12:10 im Entscheidungssatz den Siegpunkt zum 9:6 zu holen.

Nachwuchs

Die M13-Mädchen hatten am Freitagabend Heimrecht gegen die Mannschaft aus Hallgarten II und waren „schlechte“ Gastgeber. Mit 10:0 nach Punkten und 30:0-Sätzen schickten Tessa und Lilith Rösmann, Lina Grohmann und Lisa Schwinn den chancenlosen Gegner wieder auf die lange Heimreise. Mit diesem schönen Erfolg hat sich das Mädchen-Team der TGO endgültig in der Tabellenmitte der Kreisklasse festgesetzt (Platz 5).

Zeitgleich mit der M13 spielten die J13 zuhause gegen Erbach. Die nur zu dritt angetretenen Arwid Ries, Jonas Bencic und Hugo Rosenblatt zeigten ebenfalls eine starke Mannschaftsleistung. Bereits nach dem Doppel und den ersten Einzelspielen stand es 6:1 für die TGO-Jungs, den finalen 7:3-Erfolg sicherte Arwid im letzten Spiel des Abends. Platz 6 in der Kreisliga konnte mit diesem Sieg gefestigt werden.

Die J11 der TGO musste am Samstag nach Lorchhausen reisen. In der Aufstellung Can Jin, Per Ringena und Arwid Ries gelang ein ungefährdeter 9:1-Kantersieg, bei dem in einem dramatischen Fünf-Satz-Spiel der anschließend sehr unglückliche Can den einzigen Punkt hergeben musste.

Weitere Ergebnisse

Damen – Eppenhain 0:8 (Bezirksliga). Es spielten: Fuhrmann/Pechmann, Yao/Wengert, Yao, Fuhrmann, Wengert, Pechmann.

Herren I – OE Bad Homburg III 8:8 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Baebenroth (2), Böhm/Rübenstahl, Tellez/Leese (1), Tahiri, Böhm, Baebenroth (2), F. Tellez (1), Leese, Rübenstahl (2).

VfR Wiesbaden III – Herren II 8:8 (Bezirksliga). Es spielten: Schlögl/Bittner (1), Hauf/Tellez, Oehl/Salize, Schlögl, Bittner (1), Hauf (1), Oehl (1), Salize (2), B. Tellez (2).

Herren II – VfR Wiesbaden IV 8:8 (Bezirksliga). Es spielten: Bittner/Voßbeck (2), Benke/Tellez (1), Koch/Oehl, Bittner (1), Benke (1), Koch (1), Voßbeck (1), Oehl (1), B. Tellez.

Naurod I – Herren III 6:9 (Bezirksklasse). Es spielten: Voßbeck/Schenk (1), Salize/Stern, Laser/Cibis (1), Voßbeck, Schenk, Salize (1), Laser (2), Stern (2), Cibis (2).

Kröftel II – Herren V 6:4 (2. Kreisklasse). Es spielten: Wink/Schnitzler, Schoeneck/Hilfrich, Wink (1), Schoeneck, Schnitzler (2), Hilfrich (1).

Jugend J15 – Eschersheim 3:6 (Hessenliga). Es spielten: Temelli/Wünsch, Bolwin/Baumann, Bolwin (2), Baumann (1), Temelli, Wünsch.

Herren III stehen im Pokalviertelfinale

In das Viertelfinale des Bezirkspokals zog die dritte Herrenmannschaft mit einem ungefährdeten 4:1-Heimsieg gegen Panrod ein. Leonard Oehl, Tom Laser und Philipp Katlun trugen mit je einem Sieg zum Gesamterfolg bei, den daneben noch das siegreiche Doppel Leonard Oehl/Tom Laser sicherte.

Herren IV (Kreisliga)

Beim Tabellennachbarn TTC Lorchhausen III musste sich die vierte Herrenmannschaft nach 3 ½ Stunden Spielzeit unglücklich mit 7:9 geschlagen geben. Wie knapp es herging, zeigt das Satzverhältnis von 30:28 für Oberjosbach. Entscheidend für die Niederlage war die Doppelbilanz, welche mit 1:3 Punkten negativ ausfiel. Über die Spielstände 0:2, 4:5, 6:5 und 7:7 blieb es bis zum Schlussdoppel, welches mit 8:11 im 5. Satz verloren ging, jederzeit spannend. Die Punkte für die TGO erzielten Jörg Stern/Olaf Kretschmer, Hubert Fay, Matthias Niermeyer, Armin Ranft, Jörg Stern und der an diesem Abend ungeschlagene Olaf Kretschmer mit zwei Einzelsiegen.

Nachwuchs

In einem sehr einseitigen Spiel deklassierten die Jüngsten (J11) der TG Oberjosbach in eigener Halle die Gäste aus Erbach (M13) mit 10:0. Can Jin, Per Ringena, Arwid Ries und Simon Müller gaben insgesamt nur drei Sätze ab und führen damit weiterhin die Tabelle der Kreisklasse J13 verlustpunktfrei an.

Ebenfalls am Freitagabend konnte die J18 in einem starken Auftritt gegen Eibingen einen ungefährdeten 6:1-Erfolg verbuchen. Felix Nürnberg, Tom Kugelmann, Anna Lena Pechmann und Shizong Liu gingen nach Siegen in den Doppeln sowie den ersten drei Einzelspielen mit 5:0 in Führung, ehe in einem dramatischen Fünf-Satz-Krimi sich Shizong im letzten Satz mit 12:14 geschlagen geben musste und den Gästen somit der einzige Punktgewinn gelang.  Abschließend gewann Felix sein zweites Einzel und beendete das Match. Tabellenplatz 2 konnte mit diesem schönen Erfolg gefestigt werden.

Am Samstag reiste die J13 der TGO mit Ari Zager, Arwid Ries, Jonas Bencic und Hugo Rosenblatt nach Bad Schwalbach. Im Modus „Braunschweiger System 3:4“ stand bereits nach dem einen Doppel und den ersten Einzelspielen ein 4:0 für die Oberjosbacher auf dem Spielbogen, der letztendlich zu einem 7:3-Erfolg wurde, bei dem Ari und Arwid keinen einzigen Satz abgaben. Somit konnte der 6. Tabellenplatz im Mittelfeld der Kreisliga gefestigt werden.

Weitere Ergebnisse

Nordenstadt II – Damen 7:7 (Bezirksliga). Es spielten: Yao/Fuhrmann, Grundmann/Boeva (1), Grundmann (2), Boeva (1), Yao (1), Fuhrmann (2).

Lorchhausen I – Herren II 9:3 (Bezirksliga). Es spielten: Bittner/Hauf, Koch/Oehl, Fischer/Flores-Tellez, Bittner, Koch, Hauf (1), Oehl (1), Fischer (1), Flores-Tellez.

Herren V – Wörsdorf 4:6 (2. Kreisklasse). Es spielten: Wink/Horlebein (1), Schnitzler/Hilfrich, Wink (2), Horlebein (1), Schnitzler, Hilfrich.

Mädchen M13 – Wehen 8:2 (J13 Kreisklasse). Es spielten: T. Rösmann/Schwinn (1), L. Rösmann (3), T. Rösmann (3), Schwinn (1).

Überraschungserfolg in der Kreisliga

Mit einem nicht erwarteten 9:2 Sieg über den Hausener SV konnte die 4. Herrenmannschaft als Neuling in der Kreisliga zwei weitere Zähler einfahren und weist jetzt ein Punktekonto von 10:6 auf. Bereits nach den Doppeln führte man durch Erfolge von Hubert Fay/Matthias Niermeyer, Markus Horlebein/Armin Ranft und Jörg Stern/Olaf Kretschmer mit 3:0. Die weiteren Punkte holten der im vorderen Paarkreuz überragend aufspielende Hubert Fay mit zwei Siegen sowie Matthias Niermeyer, Armin Ranft, Olaf Kretschmer und Markus Horlebein.

Nachwuchs

Die J18 der TGO hatte am Freitagabend ein schweres Auswärtsspiel beim Tabellenführer der Kreisklasse in Wambach. Verstärkt durch Felix Nürnberg reisten Tom Kugelmann, Anna Lena Pechmann und Shizong Liu erwartungsvoll zu diesem Auswärtsspiel, mussten aber bereits nach den beiden Doppelpaarungen ein 0:2 akzeptieren. Im oberen Paarkreuz hatte Tom dann fast die gegnerische Nr. 1 niedergerungen, verlor dann aber unglücklich den fünften Satz mit 9:11. Den ersten Punkt zum 1:3 holte Felix mit dem ersten seiner beiden Einzelsiege, für den dritten Punkt bei der 3:6 Niederlage sorgte Tom in seinem zweiten Einzel. Die J18 bleibt jedoch trotz der ersten Saisonniederlage auf dem zweiten Tabellenplatz.

Mit einem 6:4 errang die J13 in der Kreisliga einen weiteren schönen Erfolg und festigte den mittleren Tabellenplatz (Rang 6). Ari Zager, Tessa Rösmann, Philip Jonas und Lilith Rösmann zeigten sehr emotionale Spiele, wobei insbesondere der Einzelsieg von Tessa gegen die gegnerische Nr. 1 hervorzuheben ist. Als weiterer Punkte-Garant zeigte sich Ari mit einem Doppel- und zwei Einzelerfolgen. Die fehlenden zwei Punkte zum Sieg steuerten jeweils Philip und Lilith bei, so dass alle Spieler/innen am Erfolg teilhatten.

Die Jüngsten der TGO (J11) hatten in Hallgarten einen großartigen Auftritt und konnten nach einem ungefährdeten 10:0-Erfolg glücklich und zufrieden die Heimreise antreten. Can Jin, Per Ringena und Arwid Ries hatten viel Spielfreude und gaben nicht nur keinen Punkt ab, sondern überließen dem Gegner nicht mal einen einzigen Satz und sind damit weiterhin verlustpunktfrei Tabellenführer in der Kreisklasse – Glückwunsch!

Weitere Ergebnisse

Damen – Kelkheim III 6:8 (Bezirksliga). Es spielten: Grundmann/Boeva, Fuhrmann/Wengert, Grundmann (3), Boeva (2), Fuhrmann (1), Wengert.

Herren I – Klarenthal II 9:7 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Baebenroth (2), F. Tellez/Voßbeck, Leese/Benke (1), Tahiri (2), Böhm, Baebenroth (2), F. Tellez, Leese, Benke (2).

Wehen I – Herren II 9:4 (Bezirksliga). Es spielten: Bittner/Voßbeck (1), Schlögl/B. Tellez, Benke/Koch, Schlögl (1), Bittner (1), Benke, Koch, Voßbeck (1), B. Tellez.

Herren II – Schierstein I 9:6 (Bezirksliga). Es spielten: Bittner/Voßbeck (1), Benke/Koch, Fischer/B. Tellez, Bittner (1), Benke (2), Koch (1), Voßbeck (1), Fischer (1), B. Tellez (2).

VfR Wiesbaden V – Herren III 3:9 (Bezirksklasse). Es spielten: Schenk/Salize (1), Oehl/Niermeyer (1), Laser/Stern (1), Schenk (1), Oehl (1), Salize (2), Laser (1), Niermeyer, Stern (1).

Esch III – Herren V 6:4 (2. Kreisklasse). Es spielten: Wink/Schnitzler, Nürnberg/Schoeneck, Wink (2), Nürnberg (1), Schoeneck (1), Schnitzler.

Tag der offenen Tür an der Theißtalschule

Beim Tag der offenen Tür an der Theißtalschule am 2. November 2019 waren die Tischtennisangebote der TG Oberjosbach ein Renner. Präsentiert von Heike und Felix Nürnberg, die von Lisa Schwinn und Jonas Bencic unterstützt wurden, kamen ein Tischtennisroboter, der Mini-Tisch und die Möglichkeit zum freien Spielen bestens bei Kindern und Eltern an. Besonders der Roboter hatte es allen angetan, Heike hielt begeistert fest: „Der Automat war der Renner! Er lief ohne Unterbrechung die ganze Zeit.“

Die schulischen Tischtennisangebote in der Autalhalle am Donnerstag (ab 17:00 Uhr) und Freitag (ab 16:30 Uhr) standen natürlich im Mittelpunkt, aber die anderen Tischtennisgruppen der TG Oberjosbach wurden gleichfalls vorgestellt. Infos dazu bekommen Interessierte hier auf der Homepage oder direkt bei Heike Nürnberg (tgo-jugendleitung@gmx.de).

Tessa Rösmann zweimal auf dem Treppchen

Die in Oberjosbach spielende Eppsteinerin Tessa Rösmann (s. Bild, in schwarz) kam bei den Bezirksmeisterschaften der Mädchen 11 (früher: Schülerinnen C) auf den zweiten Platz im Einzel und zusammen mit Jana Engelmann auf den ersten Platz im Doppel. Das so mit Gold und Solber ausgezeichnete Nachwuchstalent der TG Oberjosbach hofft natürlich, jetzt auch im Dezember bei den Hessischen Meisterschaften ein Wörtchen bei der Titelvergabe mitreden zu können.

Der fünfzehnjährige Oberjosbacher Herrenspieler Finn Baebenroth kam bei den Jungen 18 (früher: Jugend) ebenfalls zu Gold im Doppel (zusammen mit Gerrit Thielmann), schied aber in der KO-Phase leider vor den Medaillenplätzen aus.

Wie Tessa kam auch Hessenligaspieler Gabriel Bolwin weiter zu den Hessischen Meisterschaften, er bei den Jungen 15 (früher: Schüler A). Ebenfalls dort mitspielen wird Ari Zager, der in der Gruppe bei den Jungen 11 (früher: Schüler C) weiterkam, dann aber im Achtelfinale ausschied.

Zwei Siege für den Nachwuchs

Am Montag startete das jüngste Team (J11) der TGO mit einem starken 9:1-Erfolg in die Woche. In der J13-Kreisklasse deklassierten Can Jin, Per Ringena, Arwid Ries und Simon Müller ihre Gegner aus Wambach in einem überlegenen Match, in dem nur ein Doppel-Spiel abgegeben wurde.

Die J18 holte sich am Freitagabend in eigener Halle einen ungefährdeten 6:2-Sieg und steht damit verlustpunktfrei auf dem zweiten Tabellenplatz in der Kreisklasse. Diesen schönen Erfolg sicherte sich das Team in der Aufstellung Mark Baumann, Patrick Wünsch, Anna Lena Pechmann und Shizong Liu. Der Sieg wäre noch höher ausgefallen, wenn im zweiten Doppel das Glück auf Seiten von Anna Lena und Patrick gewesen wäre, die den fünften Satz mit 10:12 abgeben mussten. Dennoch ein weiterer schöner Erfolg für die Mannschaft.

Das Hessenliga-Jungen-15-Team der TG Oberjosbach hatte am Samstag ein Auswärtsspiel beim TTC Königstein. Gabriel Bolwin, Mark Baumann, Felix Nürnberg und Patrick Wünsch erwartete eine kampfbetonte Partie. Zu Beginn konnten Gabriel und Mark mit ihrem Doppel in einem intensiven Fünf-Satz-Spiel noch zum 1:1 unentschieden ausgleichen. In den nachfolgenden Einzeln holte das Team dann nur noch einen Punkt durch Gabriel, so dass am Ende die Heimreise mit einem 2:6 angetreten wurde.

In der J13 Kreisliga mussten Ari Zager, Per Ringena, Jonas Bencic und Hugo Rosenblatt nach Hallgarten. Nach den Doppel-Paarungen stand es 1:1, bevor durch die Erfolge in den Einzelspielen von Per und Jonas ein 3:3 als Zwischenergebnis auf dem Spielbogen notiert wurde. Eine weiterhin ausgeglichen Bilanz zeigte sich nach den zweiten Einzeln im oberen Paarkreuz durch einen Sieg von Ari. Das abschließende 5:5 sicherte Jonas durch seinen zweiten Einzel-Erfolg an diesem Tag.

Herren III (Bezirksklasse)

Im Heimspiel gegen TuS Breithardt ließ die dritte Mannschaft den Gegnern in der Theißtalschule keine Chance. Beim 9:1 punkteten Helmut Schenk (2), Leonard Oehl, Norbert Salize, Tom Laser, Philipp Katlun sowie alle drei Doppel. Dieser in der Höhe nicht unbedingt erwartete Erfolg bescherte der TG Oberjosbach in der Bezirksklasse zumindest vorübergehend den zweiten Tabellenplatz.

Weitere Ergebnisse

Igstadt II – Damen 8:2 (Bezirksliga). Es spielten: Grundmann/Boeva (1), Pechmann/Schwinn, Grundmann (1), Boeva, Pechmann, Schwinn.

Erbach I – Herren I 5:9 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Baebenroth (1), Leese/Voßbeck, Rübenstahl/Benke (1), Tahiri (1), Baebenroth (1), Leese (2), Rübenstahl (1), Benke (2), Voßbeck.

Bermbach III – Oberjosbach IV 5:9 (Kreisliga). Es spielten: Fay/Niermeyer (1), Stern/Kretschmer (1), Horlebein/C. Ranft, Fay (1), Niermeyer (1), Stern (1), Kretschmer (1), Horlebein (2), C. Ranft (1).