Oberjosbacher bei Hessischen Veranstaltungen

Beim Verbandsentscheid der minis in Meerholz konnte Alessandro Eiseman am ersten Maiwochende bis zum Halbfinale wieder – wie schon beim Gewinn des Orts-, Kreis- und Bezirksentscheids – überzeugen. Im Halbfinale musste er sich dann in fünf dramatischen Sätzen dem späteren Sieger von der SG Sossenheim beugen. Damit konnte er diesmal vor den Augen von Eltern und Bruder bei der Siegerehrung Pokal, Medaille und Urkunde für einen tollen dritten Platz auf Hessischer Ebene entgegen nehmen.20150517_NiklasFischer

Beim Hessenpokal der Schüler in Kassel an Christi Himmelfahrt reiste die Oberjosbacher Verbandsligamannschaft der Schüler einen Tag vorher an und ging auch dadurch topfit und motiviert an den Start. Im Viertelfinale trafen Constantin, Cyril und Niklas (Bild) auf die TG Unterliederbach, gegen die sie im letzten Punktspiel noch klar unterlegen waren. Es entwickelte sich diesmal ein äußerst spannendes Spiel, das bis zum Ende ausgeglichen war, und bei dem jeder Oberjosbacher einen Einzelerfolg beisteuerte. Im letzten Einzel hatte es Niklas Fischer dann bei einer 10:4-Führung im fünften Satz auf dem Schläger, das Halbfinale zu erreichen. Leider reichte dieser Vorsprung nicht und am Ende hatte der Gegner mit 18:16 das bessere Ende für sich. Wie knapp es war zeigt, dass trotz des 3:4 die Oberjosbacher bei den Sätzen (16:15) und Bällen (308:304) vorne lagen. Nachdem der erste Frust vergangen war, freuten sich Constantin Summ, Cyril Menner und Niklas Fischer bei der Heimfahrt schon wieder, unter den acht besten Teams in Hessen dabei gewesen zu sein. Alle Drei hoffen natürlich, in der Saison 2015/2016 noch besser abzuschneiden.

Alessandro ganz oben auf dem Treppchen

20150425_EisemanAlessandroBezirksminimeister2015Am Samstag, dem 18.04.2015, fand in Oberbrechen der mini-Bezirksentscheid im Tischtennis statt. Dabei zeigte Alessandro Eiseman (Bild) wieder seine Klasse und gewann ohne einen einzigen Satzverlust auch auf Bezirksebene, wie schon beim Orts- und Kreisentscheid, den Titel eines mini-Meisters bei den Jahrgängen 2002-2003. Damit löste er das Ticket zum Verbandsentscheid in Meerholz, bei dem die besten 16 Mitspieler des mini-Wettbewerbs in Hessen aufeinander treffen werden.
Alessandro begann direkt nach dem Ortsentscheid seine „Vereinskarriere“ und ist mittlerweile bereits Spitzenspieler der zweiten B-Schülermannschaft der TG Oberjosbach. Er trainiert zurzeit fleißig in den verschiedenen Trainingsgruppen der TG Oberjosbach, sodass durchaus noch mehr Erfolge für die Zukunft zu erwarten sind.
Bei den Jahrgängen 2004-2005 konnte Jermaine Zemke in Oberbrechen zwar mit einem Sieg starten, musste dann aber den Gegnern ebenso gratulieren wie Maxim Ungefuk (Jahrgänge 2006 und jünger).

Alessandro, Maxim und Jermaine auf dem Treppchen

Am Samstag, dem 21.03.2015, fand in Erbach der mini-Kreisentscheid im Tischtennis statt. Die „minis“ zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern sehenswerte Ballwechsel und es gab auch einige Erfolge für Kinder aus den Trainingsgruppen der TG Oberjosbach und der Theißtalschule zu feiern.
Bei den Jahrgängen 2002-2003 gewann Alessandro Eiseman (Bild), der direkt nach dem Ortsentscheid seine „Vereinskarriere“ begann und mittlerweile bereits Spitzenspieler der zweiten B-Schülermannschaft der TG Oberjosbach ist. Er erreichte mit dem ersten Platz natürlich die nächste Stufe dieser Veranstaltung, also den Bezirksentscheid der minis.
Bei den Jahrgängen 2004-2005 konnte Jermaine Zemke beweisen, dass er nicht nur toll Fahrrad fahren kann, sondern mittlerweile auch mit dem Tischtennisschläger gut umgeht. Mit seinem dritten Platz erreichte auch er den Bezirksentscheid der minis.20150329_AlessandroEiseman
Maxim Ungefuk hieß der Gewinner der Silbermedaille der Jahrgänge 2006 und jünger, der sich damit auch für den Bezirksentscheid qualifizierte. Maxim trainiert zurzeit in der Grundschul-AG des Vereins, wird aber hoffentlich bald in die Talentaufbaugruppe einsteigen, die sich immer am Freitag von 17:00 bis 18:30 Uhr in der Sporthalle der Theißtalschule trifft.
Auch die anderen Teilnehmer des Niedernhausener Ortsenscheids zeigten ansprechende Leistungen, konnten sich diesmal auf Kreisebene aber noch keine Medaille erkämpfen.
Wer Lust bekommen hat, ein wenig ins Tischtennis rein zu schnuppern, für den hat die TG Oberjosbach zahlreiche Trainingsmöglichkeiten. Jeden Mitwoch gibt es beispielsweise ab 17:00 Uhr die Grundschul-AG in der Sporthalle der Theißtalschule. Die Trainerinnen Lena und Katrin sowie Trainer Axel freuen sich über alle Grundschulkinder, die mit oder ohne Schläger dorthin kommen, um Tischtennis auszuprobieren. Gerne Auskunft zu dieser und allen anderen Trainingsmöglichkeiten im Tischtennis gibt Stefan Hauf (B-Trainer und Abteilungsleiter bei der TG Oberjosbach).