Herren V Meister in der 3. Kreisklasse

Mit einem 8:2-Sieg in Wörsdorf sicherte sich die fünfte Mannschaft den Meistertitel. Dabei punkteten die Doppel Wink/Fischer und Kübast/Jansing sowie Christoph Wink, Addi Kübast und Günther Fischer je zweifach in den Einzeln, während Robin Jansing beide Male seinem Gegner gratulieren musste. Die Oberjosbacher haben damit alle acht Rückrundenspiele gewonnen und so den Vorsprung der Mannschaft des TuS Königshofen aus der Vorrunde aufgeholt, die nun mit einem Punkt Rückstand den zweiten Platz der Tabelle belegt. Anteil an der Meisterschaft hatten Günther Fischer (15 Einsätze), Christoph Wink (11), Clemens Schnitzler (11), Marcel Hilfrich (7), Addi Kübast (6), Bernd Friedrich (3), Roswitha Tischer (3), Manfred Fuhrmann (2), Axel Knoll (1), Robin Jansing (1) und Ernst Meyer (1).

Damen I (Hessenliga): Klassenerhalt unter Dach und Fach
Der Klassenerhalt in der Hessenliga ist geschafft! Die erste Damenmannschaft um Mannschaftsführerin Katrin Kreidel erreichte gegen die Meisterinnen aus Langstadt ein 3:8, was zu Tabellenplatz 7 in der Abschlusstabelle langte. Die Punkte holten Diana Rusinova und zweimal Silvana Gendritzki, während Katrin Kreidel und die beherzt aufspielende Ersatzspielerin Dagmar Kübast leider ohne zählbaren Erfolg blieben. Nach der Rückkehr von Paulina Hauf (dieses Jahr für ein Freiwilligenjahr in Moldawien) hofft das Team dann nächste Saison auf eine noch etwas bessere Platzierung in der Hessenliga.

Herren II (Bezirksliga): Saisonende im Mittelfeld
Im letzten Saisonspiel bei TuS Dotzheim sicherte sich die Bezirksligamannschaft der TG Oberjosbach mit einem souveränen 9:1 den siebten Tabellenplatz in der Abschlusstabelle der Bezirksliga. Dieser siebte Platz ist zum Saisonschluss das versöhnliche Ende einer schwierigen Saison, das nicht zuletzt den spielstarken Ersatzdamen Diana Rusinova und Silvana Gendritzki sowie den beiden Ersatzjugendlichen Florian Benke und Cyril Menner zu verdanken ist. Die Zähler in Dotzheim holten im Einzel Federico Tellez (2), Stefan Hauf, Christian Treusch, Helmut Schenk, Andreas Hansetz und Wolfgang Gäb sowie die Doppel Federico Tellez/Helmut Schenk und Christian Treusch/Andreas Hansetz. Da Andreas Hansetz in der kommenden Saison leider nicht mehr mit an Bord ist, sucht die Mannschaft noch ein oder zwei Mitspieler, die ab September dieses Jahres helfen, wieder mit einer konkurrenzfähigen Mannschaft in der Bezirksliga zu spielen. Interessierte können sich gerne bei Stefan Hauf melden (01525/4578367 bzw. sg-oo@gmx.de) oder einfach im Training vorbeischauen.

Herren IV (Kreisliga): Abstieg aus der Kreisliga
Nachdem sich der TV Bärstadt bereits Mitte der Woche durch einen Sieg den Relegationsplatz im Abstiegskampf gesichert hatte, war das letzte Saisonspiel der vierten Herrenmannschaft beim Tabellendritten TTC Lorchhausen III bedeutungslos. Dennoch leistete das erneut nicht in Bestbesetzung angetretene Team beim 6:9 starken Widerstand. Ein Unentschieden war möglich, doch konnten Axel Knoll/Christian Ranft eine 10:4-Führung im fünften Satz nicht ins Ziel retten, wodurch am Ende auch das bereits gewonnene Schlussdoppel nicht mehr in die Wertung kam. Die Punkte für die TG erkämpften Matthias Niermeyer/Markus Horlebein, Matthias Niermeyer, Klaus Ertner, Markus Horlebein und der Jugendspieler Christian Ranft, der beide Einzel für sich entscheiden konnte.

Nachwuchs
Die erste A-Schülermannschaft feierte gegen den TTC Ober-Erlenbach II in der Verbandsliga einen ungefährdeten 6:1-Sieg. Cyril Menner und Patrik Stachowiak gewannen ihr Doppel, in den Einzeln punkteten Constantin Summ zweimal und Cyril Menner, Patrik Stachowiak und Niklas Fischer je einmal.
Die erste Jugendmannschaft musste sich zu dritt gegen den TTC Heppenheim 1:6 geschlagen geben. Philipp Katlun sicherte der Mannschaft den Ehrenpunkt. Es spielten außerdem Dominik Schlögl und Felix Jakob.
Die zweite Jugendmannschaft besiegte den nur zu dritt angetretenen TTC Elz II mit 6:2. Im Doppel siegten Christian Ranft und Robin Jansing und gewannen beide ein Einzel. Felix Jakob holte den letzten erspielten Punkt, Nils Ellenrieder gewann kampflos, ebenso wie im Doppel.
Die dritte Jugendmannschaft musste sich in einem hart umkämpften Match trotz mehr gewonnener Sätze schließlich doch dem TSV Engenhahn mit 4:6 geschlagen geben. Elena und Konstantin Weiß glänzten erneut im Doppel, mussten sich in ihrem ersten Einzel dann jeweils im fünften Satz geschlagen geben, schlugen aber im zweiten Einzel zurück und bezwangen ihre Gegner 3:0. Während Lena Fuhrmann verletzungsbedingt aufgeben musste, holte Patrik Stachowiak einen Sieg und musste das Entscheidungsspiel dann in der Verlängerung des fünften Satzes abgeben.

Weitere Ergebnisse
Igstadt I – Damen II 8:1 (Bezirksoberliga) Es spielten: Tischer/Hardt, Tischer, Kübast, Hardt (1).
Herren II – Frauenstein I 9:4 (Bezirksliga) Es spielten: Tellez/Rusinova (1), Treusch/Hansetz (1), Gäb/Menner (1), Tellez (1), Rusinova, Hauf (2), Treusch (2), Hansetz (1), Menner.
Herren III – Oestrich I 9:2 (Bezirksklasse) Es spielten: Fay/Leese (1), Voßbeck/Acksteiner (1), Kretschmer/Stern (1), Fay (2), Voßbeck (2), Leese (1), Acksteiner (1), Kretschmer, Stern.
Unterliederbach I – Jugend I 6:1 (Verbandsliga) Es spielten: Benke/Ellenrieder, Schlögl/Ranft, Benke (1), Schlögl, Ranft, Ellenrieder.
Bergen-Enkheim I – A-Schüler I 2:6 (Verbandsliga) Es spielten: Summ/Fischer, Menner/Stachowiak, Summ (2), Menner (2), Fischer (1), Stachowiak (1).

Spieler des Monats April: Addi Kübast

Seit Jahrzehnten aktiv für die TG Oberjosbach bzw. für die SG Oberjosbach/Oberseelbach hat Routinier Addi Kübast (2. v.r.) die fünfte Mannschaft mit einem tollen Ergebnis von 12:1 Einzeln und 3:0 Doppeln bei sec20150430_Mannschaft5hs Einsätzen in der Rückrunde zur kaum noch erwarteten Meisterschaft geführt.
Im letzten Spiel beim Tabellendritten Wörsdorf schloss er die meisterliche Saison am 23. April mit zweimal 3:0 Sätzen im Einzel und einem 3:1 im Doppel (mit Robin Jansing) ab.
Mit dabei im Meisterteam waren außerdem Christoph Wink (11 Einsätze), Günther Fischer (15), Ernst Meyer (1), Clemens Schnitzler (11), Manfred Fuhrmann (2), Axel Knoll (1), Mannschaftsführer Marcel Hilfrich (7), die Ersatzdamen Roswitha Tischer (3) und Anja Racky sowie die Ersatzjugendlichen Bernd Friedrich (3) und Robin Jansing (1).
Der ganze Verein freut sich zusammen mit Addi Kübast und der gesamten fünften Mannschaft über die Meisterschaft!

Alessandro ganz oben auf dem Treppchen

20150425_EisemanAlessandroBezirksminimeister2015Am Samstag, dem 18.04.2015, fand in Oberbrechen der mini-Bezirksentscheid im Tischtennis statt. Dabei zeigte Alessandro Eiseman (Bild) wieder seine Klasse und gewann ohne einen einzigen Satzverlust auch auf Bezirksebene, wie schon beim Orts- und Kreisentscheid, den Titel eines mini-Meisters bei den Jahrgängen 2002-2003. Damit löste er das Ticket zum Verbandsentscheid in Meerholz, bei dem die besten 16 Mitspieler des mini-Wettbewerbs in Hessen aufeinander treffen werden.
Alessandro begann direkt nach dem Ortsentscheid seine „Vereinskarriere“ und ist mittlerweile bereits Spitzenspieler der zweiten B-Schülermannschaft der TG Oberjosbach. Er trainiert zurzeit fleißig in den verschiedenen Trainingsgruppen der TG Oberjosbach, sodass durchaus noch mehr Erfolge für die Zukunft zu erwarten sind.
Bei den Jahrgängen 2004-2005 konnte Jermaine Zemke in Oberbrechen zwar mit einem Sieg starten, musste dann aber den Gegnern ebenso gratulieren wie Maxim Ungefuk (Jahrgänge 2006 und jünger).

Erneuter Sieg im Lokalderby

Herren V (3. Kreisklasse): Spiel um die Meisterschaft
Zum Spitzenspiel in der 3. Kreisklasse waren sowohl die fünfte Mannschaft als auch die Gäste aus Königshofen nur zu dritt angetreten. Nichtsdestoweniger kam es zu einigen spannenden Begegnungen, zum Entstand von 7:3 punkteten dabei für Oberjosbach das Doppel Wink/Fischer (1), Christoph Wink (3), Addi Kübast (2) und Günther Fischer (1). Durch diesen Erfolg hat die fünfte Mannschaft nun die Gelegenheit, mit einem weiteren Sieg im letzten Saisonspiel in Wörsdorf die Meisterschaft perfekt zu machen.

Herren I (Bezirksoberliga): Niederlage gegen den Tabellenführer
Im letzten Heimspiel dieser Saison empfing die TGO die bereits als Meister und Aufsteiger feststehenden Ober-Erlenbacher. Wie schon in der Hinrunde spielte die TGO zwar beherzt auf, konnte aber letztlich nur einen Ehrenpunkt erzielen. Dieser gelang einem stark aufgelegten Besnik Tahiri, der seinem Gegenüber damit die erste Saisonniederlage beibringen konnte. Das letzte Spiel dieser Saison bestreiten die Herren der TGO am Sonntag gegen den Tabellenzweiten aus Kriftel.

Herren IV (Kreisliga): Hart erkämpftes Unentschieden
Obwohl die 4. Herrenmannschaft ohne ihre Nummer 3 antreten musste, erzielte sie gegen den Tabellenvierten Hausener SV ein beachtliches 8:8-Unentschieden und liegt vor dem letzten Spieltag punktgleich mit dem TV Bärstadt, dem direkten Konkurrenten um den Relegationsplatz. Axel Knoll/Lennart Harms, Matthias Niermeyer, Markus Horlebein, und Axel Knoll sorgten bis zur Halbzeit für den 4:5-Zwischenstand. Im zweiten Spielabschnitt gingen die beiden ersten Einzel verloren, aber erneut Markus Horlebein sowie Lennart Harms verkürzten auf 6:7, ehe Thomas Tischer und das abschließende Doppel Matthias Niermeyer/Markus Horlebein den Punktgewinn und damit die theoretische Chance auf den Klassenerhalt vor dem letzten schweren Auswärtsspiel in Lorchhausen sicherten. Klaus Ertner ging dieses Mal leer aus, zeigte aber insbesondere im Match gegen den Spitzenspieler der Gäste ein starkes Spiel, das er erst nach harter Gegenwehr verlor.

Damen I (Hessenliga): Großer Erfolg im Abstiegskampf
Im wichtigen Spiel gegen TTF Oberzeuzheim spielte die erste Damenmannschaft mit Diana Rusinova, Silvana Gendritzki, Katrin Kreidel und Sonja Menges. In den Doppeln gewannen Katrin Kreidel/Sonja Menges, während es für Silvana Gendritzki und die gesundheitlich angeschlagene Diana Rusinova nicht reichte. In den Einzel waren die Gastgeberinnen dann aber deutlich überlegen und konnten nach Siegen von Diana Rusinova, Silvana Gendritzki (2), Katrin Kreidel (3) sowie Sonja Menges einen wichtigen 8:3-Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt holen. Damit besteht jetzt die Chance zum direkten Klassenerhalt in der Hessenliga, wenn es nächsten Samstag zu Hause gegen den designierten Meister aus Langstadt geht. Das Spiel findet am Samstag, 25.04.2015, um 18:00 Uhr in der Sporthalle der Theißtalschule statt; das Team hofft natürlich auf die Unterstützung vieler heimischer Zuschauerinnen und Zuschauer!

Weitere Ergebnisse
Wilhelmsdorf I – Damen II 8:4 (Bezirksoberliga) Es spielten: Tischer/Schuster, Racky/Kübast (1), Racky, Tischer (1), Kübast (2), Schuster.
Breithardt II – Herren III 9:1 (Bezirksklasse) Es spielten: Fay/Leese, Voßbeck/Acksteiner, Kretschmer/Stern, Fay, Voßbeck, Leese (1), Acksteiner, Kretschmer, Stern.
Jugend I – Eschersheim I 2:6 (Verbandsliga) Es spielten: Katlun/Schlögl, Islam/Jakob, Katlun (1), Schlögl, Islam, Jakob (1).
Jugend II – Hausen I 6:3 (Bezirksliga) Es spielten: Ranft/Jansing (1), Friedrich/Ellenrieder (1), Ranft (2), Friedrich, Jansing (1), Ellenrieder (1).
Idstein I – Jugend III 2:6 (Kreisliga) Es punkteten: Weiß/Weiß (1), Jakob/Fuhrmann, E. Weiß (2), K. Weiß (1), Jakob (1), Fuhrmann (1).
A-Schüler I – Offenbach I 4:3 (Pokal) Es spielten: Summ (2), Menner (1), Fischer (1), Summ/Fischer.
A-Schüler II – Igstadt I 3:6 (Bezirksliga) Es spielten: Hardt/Hacker, Büttner/Stachowiak (1), Hardt (1), Büttner (1), Stachowiak, Hacker.

Rückblick auf Osterturniere

20150413_SilvanaGendritzkiEinige Spielerinnen und Spieler der TG Oberjosbach haben die Spielpause in den Osterferien genutzt, um die traditionellen Turniere in Staffel und Offenbach zu spielen.
In Staffel konnte Constantin Summ bei den A-Schülern einen sehr guten zweiten Platz im Einzel belegen und im Doppel mit Niklas Fischer noch einen dritten Platz erreichen. Silvana Gendritzki (Bild, mit Hund Junior) schied bei den Damen A im Viertelfinale aus, konnte sich aber mit ihrer Freundin Silke Heuser über einen dritten Platz im Doppel freuen. Federico Tellez und Besnik Tahiri schlugen sich im Einzel und gemeinsamen Doppel recht gut, erreichten aber nicht die Medaillenränge.
In Offenbach glänzte Constantin wieder mit Silber im Einzel der Schüler-A. Noch besser schnitt hier Silvana Gendritzki ab, die im Einzel Gold und dazu im Mixed (mit Kento Nogami) noch eine Silbermedaille mit nach Hause nahm. Federico Tellez erreichte in Offenbach das Achtelfinale der gut besetzten Herren B2, schied dort aber trotz einer guten Leistung aus.

Letzte Spiele vor der Osterpause

Herren I (Bezirksoberliga): Klarer Heimsieg
Die erste Herrenmannschaft empfing die Igstädter zum vorletzten Heimspiel in dieser Saison. Nach einem 1:2 Rückstand aus den Anfangsdoppeln waren Besnik Tahiri, Christian Eberhard, Sebastian Schlögl, Thimo Rübenstahl, Daniel Schlögl und Tobias Pietsch in den Einzeln klar überlegen und mussten nur noch einen weiteren Gegenpunkt zulassen und konnten so einen ungefährdeten 9:3 Heimsieg einfahren.

Weitere Ergebnisse
Wiesbaden II – Herren II 9:6 (Bezirksliga) Es spielten: Tellez/Schenk (1), Hauf/Gäb, Treusch/Hansetz, Tellez (2), Hauf, Schenk, Treusch (1), Hansetz (1), Gäb (1).
Jugend I – Pfungstadt I 2:4 (Pokal) Es spielten: Benke (1), Katlun (1), Schlögl, Benke/Katlun.
B-Schüler I – Breithardt I 6:3 (Kreisliga) Es spielten: Genßler/Trautner, Baebenroth/Oestreich (1), Baebenroth (1), Oestreich (1), Genßler (2), Trautner (1).
B-Schüler II – Erbach I 0:6 (Kreisliga) Es spielten: Sperling/Heiken, Eiseman/Bernöster, Eiseman, Bernöster, Sperling, Heiken.

Alessandro, Maxim und Jermaine auf dem Treppchen

Am Samstag, dem 21.03.2015, fand in Erbach der mini-Kreisentscheid im Tischtennis statt. Die „minis“ zeigten in drei Altersklassen unter den Augen ihrer Eltern sehenswerte Ballwechsel und es gab auch einige Erfolge für Kinder aus den Trainingsgruppen der TG Oberjosbach und der Theißtalschule zu feiern.
Bei den Jahrgängen 2002-2003 gewann Alessandro Eiseman (Bild), der direkt nach dem Ortsentscheid seine „Vereinskarriere“ begann und mittlerweile bereits Spitzenspieler der zweiten B-Schülermannschaft der TG Oberjosbach ist. Er erreichte mit dem ersten Platz natürlich die nächste Stufe dieser Veranstaltung, also den Bezirksentscheid der minis.
Bei den Jahrgängen 2004-2005 konnte Jermaine Zemke beweisen, dass er nicht nur toll Fahrrad fahren kann, sondern mittlerweile auch mit dem Tischtennisschläger gut umgeht. Mit seinem dritten Platz erreichte auch er den Bezirksentscheid der minis.20150329_AlessandroEiseman
Maxim Ungefuk hieß der Gewinner der Silbermedaille der Jahrgänge 2006 und jünger, der sich damit auch für den Bezirksentscheid qualifizierte. Maxim trainiert zurzeit in der Grundschul-AG des Vereins, wird aber hoffentlich bald in die Talentaufbaugruppe einsteigen, die sich immer am Freitag von 17:00 bis 18:30 Uhr in der Sporthalle der Theißtalschule trifft.
Auch die anderen Teilnehmer des Niedernhausener Ortsenscheids zeigten ansprechende Leistungen, konnten sich diesmal auf Kreisebene aber noch keine Medaille erkämpfen.
Wer Lust bekommen hat, ein wenig ins Tischtennis rein zu schnuppern, für den hat die TG Oberjosbach zahlreiche Trainingsmöglichkeiten. Jeden Mitwoch gibt es beispielsweise ab 17:00 Uhr die Grundschul-AG in der Sporthalle der Theißtalschule. Die Trainerinnen Lena und Katrin sowie Trainer Axel freuen sich über alle Grundschulkinder, die mit oder ohne Schläger dorthin kommen, um Tischtennis auszuprobieren. Gerne Auskunft zu dieser und allen anderen Trainingsmöglichkeiten im Tischtennis gibt Stefan Hauf (B-Trainer und Abteilungsleiter bei der TG Oberjosbach).

Kreisendranglisten

Bei den Kreisendranglisten der Schüler, Schülerinnen und Jugendlichen konnte der Nachwuchs der TG Oberjosbach am letzten Wochenende im Februar gleich drei Titel holen. Dabei sind diese Erfolge von Florian Benke (männliche Jugend) sowie Katharina Hardt (Schülerinnen-A, weibliche Jugend) nicht die einzigen erfreulichen Ergbnisse, denn auch die dritten Plätze von Tina Belke (Schülerinnen-A), Constantin Summ (männliche Jugend), Patrik Stachowiak (Schüler-A) und Finn Baebenroth (Schüler-B) waren natürlich gute Resultate. Letztlich konnten auch Erik Oestreich (6.) und Alessandro Eiseman (7.) bei dem guten Feld der Schüler-B mit ihren Leistungen durchaus überzeugen. Der in Hallgarten an beiden Tagen anwesende Abteilungsleiter Stefan Hauf ist zudem sicher, dass der leider kurzfristig erkrankte Cyril Menner bei Schüler-A und Schüler-B auch weit vorne gewesen wäre und die Erfolgsbilanz der TG Oberjosbach noch hätte ausbauen können. „Kreisendranglisten“ weiterlesen

Damen kämpfen um Klassenerhalt

Damen I (Hessenliga): Gemischte Bilanz im Abstiegskampf
Beim Verfolger Spvgg. Hochheim konnte das Hessenligateam der Oberjosbacher Damen durch ein 8:2 zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf holen (Diana Rusinova 2, Silvana Gendritzki, Katrin Kreidel, Sonja Menges 2, Silvana Gendritzki/Diana Rusinova, Sonja Menges/Katrin Kreidel). Leider fiel zwei Tage später beim ebenso wichtigen Heimspiel gegen Walldorf Silvana Gendritzki kurzfristig durch Krankheit aus, sodass es am Ende ein bitteres 6:8 gab (Diana Rusinova 3, Katrin Kreidel, Jana Hollmann, Diana Rusinova/Jana Hollmann). Jetzt hängt der Klassenerhalt an den letzten zwei Heimspielen gegen Oberzeuzheim (Sonntag, 19.04.2015, 10:30 Uhr) und den designierten Meister Langstadt (Samstag, 25.04.2015, 18:00 Uhr), in denen das Team hoffentlich in der Sporthalle der Theißtalschule von vielen Fans unterstützt wird!

Herren I (Bezirksoberliga): Unentschieden im Lokalderby
Im Lokalderby der Bezirksoberliga hat die erste Herrenmannschaft der TG Oberjosbach gegen Breithardt ein Unentschieden erkämpft. In einem ausgeglichenen Spiel hatte Breithardt zunächst nach den Doppeln mit 2:1 die Nase vorn. Im oberen Paarkreuz konnten Besnik Tahiri und Christian Eberhard alle Spiele gewinnen, während in der Mitte in durchweg knappen Spielen leider nur Thimo Rübenstahl einen Punkt für die TGO holen konnte. Im unteren Paarkreuz musste Helmut Schenk seinen Gegnern gratulieren, Andreas Hansetz brachte mit einem Einzelsieg dann die TGO ins Schlussdoppel, wo Tahiri/Eberhard nach 0:2 Satzrückstand noch gewinnen konnten und so einen Punkt sicherten.

Herren II (Bezirksliga): Niederlage trotz kämpferischer Leistung
Nach einem harten und couragierten Kampf musste sich die zweite Mannschaft in der Bezirksliga den Gastgebern vom TV Wehen mit 7:9 geschlagen geben. Den Ausschlag gab dabei das vordere Paarkreuz, wo Wehen drückend überlegen war. Da half auch ein 3:1 in der Mitte (Christian Treusch 2, Helmut Schenk), und im hinteren Paarkreuz (Andreas Hansetz 2, Wolfgang Gäb) sowie der Doppelsieg von Andreas Hansetz/Christian Treusch letztlich nicht zum Punktgewinn, aber zumindest das gute Spielverhältnis wurde bewahrt. Mit einem weiteren Sieg gegen VfR Wiesbaden, TV Frauenstein oder TuS Dotzheim kann das Team den Klassenerhalt damit immer noch gut aus eigener Kraft schaffen.

Nachwuchs
Die zweite Jugendmannschaft spielte in einem hart umkämpften Match ein Unentschieden gegen die TSG Niederhofheim heraus. Christian Ranft/Robin Jansing und Bernd Friedrich/Nils Ellenrieder setzten sich deutlich im Doppel durch, in den Einzeln punktete Christian Ranft zweimal und Bernd Friedrich holte einen weiteren Punkt.
Die dritte Jugendmannschaft gab beim TV Bad Schwalbach II ihr Bestes, schaffte am Ende aber in vielen knappen Spielen nur zwei Spielgewinne. Elena und Konstantin Weiß konnten ihr Doppel für sich entscheiden und Elena Weiß holte einen weiteren Sieg im Einzel, während Konstantin Weiß seinen Gegnern jeweils nach dem fünften Satz gratulieren musste. Felix Jakob und Lena Fuhrmann machten das Team komplett.
Die zweite A-Schülermannschaft konnte stark ersatzgeschwächt nur ein Spiel gegen den Tabellenführer vom TTC RW Biebrich gewinnen. Katharina Hardt und Tim Büttner setzen sich im Doppel durch. Katharina Hardt verlor nur knapp gegen die noch ungeschlagene Nummer Eins der Biebricher, am Ende hieß es aber 6:1 für Biebrich. Florian Redhardt und Ole Bernöster spielten Ersatz.
Die dritte A-Schülermannschaft musste sich gegen den TSV Engenhahn mit 2:6 geschlagen geben. Nachdem bereits beide Doppel abgegeben werden mussten, konnten nur noch Tina Belke und Ersatzspieler Erik Oestreich ein Einzel für sich entscheiden. Amelie Horlebein und Reik Ockenfels komplettierten die Mannschaft.
Die zweite B-Schülermannschaft feierte einen souveränen 6:0-Kantersieg gegen den TTV Eibingen. Alessandro Eiseman, Florian Redhardt, Ole Bernöster und Dominik Heiken mussten lediglich drei Sätze abgeben.

Weitere Ergebnisse
Breithardt III – Herren IV 9:3 (Kreisliga) Es spielten: Niermeyer/Kübast (1), Horlebein/Tischer, Ertner/Hilfrich, Niermeyer (1), Ertner, Horlebein (1), Tischer, Kübast, Hilfrich.
Hornau II – A-Schüler I 1:6 (Verbandsliga) Es spielten: Summ/Fischer (1), Menner/Oestreich, Summ (2), Menner (1), Fischer (1), Oestreich (1).

Ergebnisse Damen, Herren und Nachwuchs

Herren I (Bezirksoberliga): Arbeitssieg beim Tabellenletzten
Die TGO trat gestern beim sieglosen Tabellenletzten aus Hofheim an und konnte nur knapp beide Punkte mit nach Oberjosbach nehmen. In den Doppeln kam die TGO zu einer 2:1-Führung nach Siegen durch Tahiri/Eberhard und Rübenstahl/Pietsch. Die Einzel verliefen in der Folge sehr knapp und umkämpft. Einzig Daniel Schlögl konnte zwei Einzelsiege verbuchen, Nachwuchsspieler Niklas Fischer musste nach guter Leistung leider zwei Niederlagen einstecken. So ging die TGO mit 8:7 ins Schlussdoppel, wo Besnik Tahiri und Christian Eberhard mit einem souveränen 3:0 den Sieg perfekt machten.

Herren II (Bezirksliga): Kampf ohne Happy End
Das Bezirksligaspiel der zweiten Mannschaft gegen Lorchhausen war bestimmt eines der längsten Spiele in dieser Klasse. Nach 4:35 Stunden hieß es nach der knappen Fünfsatz-Niederlage von Ersatzspieler Florian Benke leider: „And the winner is TTC Lorchhausen“, aber die Gastgeber hatten sich wirklich nach Kräften gewehrt. Was fehlte war ein Doppelsieg und damit erklärt sich auch der Dreipunkte-Rückstand am Ende der Begegnung. Die Punkte für die TG Oberjosbach holten Federico Tellez (2), Stefan Hauf, Helmut Schenk und Christian Treusch (2).

Nachwuchs
Die erste B-Schülermannschaft lieferte im Spiel gegen den Tabellenersten vom SV Erbach eine starke Vorstellung ab. Finn Baebenroth überzeugte mit zwei Siegen im Einzel sowie im Doppel mit Erik Oestreich, der einen weiteren Sieg beisteuerte. Mit Florian Genßler und Marius Trautner mussten sie schlussendlich ihren Gegner zum 6:4-Sieg gratulieren.
Im internen Duell der beiden B-Schülermannschaften war jeder Sieg hart umkämpft. Beide Doppel konnte die erste Mannschaft mit Finn Baebenroth/Erik Oestreich und Florian Genßler/Marius Trautner für sich entscheiden. Weiter konnte Erik Oestreich mit zwei Einzelsiegen überzeugen, Finn Baebenroth und Florian Genßler verbuchten je einen weiteren Sieg für ihr Team. Für die zweite Mannschaft punkteten Florian Redhardt und Ole Bernöster, Alessandro Eiseman und Luis Sperling hatten am Ende das Nachsehen. So entschied die erste Mannschaft das Duell mit 6:2 für sich.
Die zweite A-Schülermannschaft hatte gegen den nur zu dritt angetretenen Gegner vom TuS Steinbach leichtes Spiel. Katharina Hardt und Yannik Hacker setzten sich bereits im Doppel durch, weiter feierte Katharina Hardt zwei Siege im Einzel. Tim Büttner holte einen weiteren Punkt für das Team. Philip Stachowiak kam durch den fehlenden vierten Mann der Gegner nicht zum Einsatz, feierte mit seiner Mannschaft aber dennoch einen 6:2-Sieg.
Die dritte A-Schülermannschaft feierte mit Ersatz einen 6:3-Sieg gegen Idstein. In den Doppeln verbuchten Tina Belke/Amelie Horlebein und Reik Ockenfels/Alessandro Eiseman jeweils einen sicheren 3:0-Sieg. In den Einzeln baute Tina Belke weiter ihre gute Bilanz der Rückrunde aus und entschied beide Spiele für sich. Reik Ockenfels und Ersatzspieler Alessandro Eiseman holten die restlichen beiden Punkte.
Die erste Jugendmannschaft kam beim Tabellenführer aus Bischofsheim nicht über den Gewinn von fünf Sätzen hinaus. Florian Benke, Philipp Katlun, Dominik Schlögl und Cyril Menner mussten ihren Gegnern so punktlos zum Sieg gratulieren.
Die zweite Jugendmannschaft dagegen musste im Spiel gegen Oberbiel selbst nur vier Sätze abgeben. Christian Ranft, Bernd Friedrich, Robin Jansing und Nils Ellenrieder feierten einen 6:0-Kantersieg.

Weitere Ergebnisse
Hattersheim III – Damen II 3:8 (Bezirksoberliga) Es spielten: Racky/Kübast, Menges/Tischer (1), Menges (3), Racky, Tischer (2), Kübast (2).
Biebrich II – Damen II 8:1 (Bezirksoberliga) Es spielten: Kübast/Schuster, Menges/Tischer (1), Menges, Tischer, Kübast, Schuster.
Klarenthal II – Herren II 9:6 (Bezirksliga) Es spielten: Tellez/Schenk, Hauf/Menner, Tellez (2), Hauf (1), Schenk (1), Menner (2), Mohsini.
Herren III – Wiesbaden IV 9:2 (Bezirksklasse) Es spielten: Fay/Leese (1), Voßbeck/Stern (1), Acksteiner/Kreidel (1), Fay (1), Voßbeck (2), Leese (1), Acksteiner (1), Stern (1), Kreidel.