Überraschungserfolg in der Kreisliga

Mit einem nicht erwarteten 9:2 Sieg über den Hausener SV konnte die 4. Herrenmannschaft als Neuling in der Kreisliga zwei weitere Zähler einfahren und weist jetzt ein Punktekonto von 10:6 auf. Bereits nach den Doppeln führte man durch Erfolge von Hubert Fay/Matthias Niermeyer, Markus Horlebein/Armin Ranft und Jörg Stern/Olaf Kretschmer mit 3:0. Die weiteren Punkte holten der im vorderen Paarkreuz überragend aufspielende Hubert Fay mit zwei Siegen sowie Matthias Niermeyer, Armin Ranft, Olaf Kretschmer und Markus Horlebein.

Nachwuchs

Die J18 der TGO hatte am Freitagabend ein schweres Auswärtsspiel beim Tabellenführer der Kreisklasse in Wambach. Verstärkt durch Felix Nürnberg reisten Tom Kugelmann, Anna Lena Pechmann und Shizong Liu erwartungsvoll zu diesem Auswärtsspiel, mussten aber bereits nach den beiden Doppelpaarungen ein 0:2 akzeptieren. Im oberen Paarkreuz hatte Tom dann fast die gegnerische Nr. 1 niedergerungen, verlor dann aber unglücklich den fünften Satz mit 9:11. Den ersten Punkt zum 1:3 holte Felix mit dem ersten seiner beiden Einzelsiege, für den dritten Punkt bei der 3:6 Niederlage sorgte Tom in seinem zweiten Einzel. Die J18 bleibt jedoch trotz der ersten Saisonniederlage auf dem zweiten Tabellenplatz.

Mit einem 6:4 errang die J13 in der Kreisliga einen weiteren schönen Erfolg und festigte den mittleren Tabellenplatz (Rang 6). Ari Zager, Tessa Rösmann, Philip Jonas und Lilith Rösmann zeigten sehr emotionale Spiele, wobei insbesondere der Einzelsieg von Tessa gegen die gegnerische Nr. 1 hervorzuheben ist. Als weiterer Punkte-Garant zeigte sich Ari mit einem Doppel- und zwei Einzelerfolgen. Die fehlenden zwei Punkte zum Sieg steuerten jeweils Philip und Lilith bei, so dass alle Spieler/innen am Erfolg teilhatten.

Die Jüngsten der TGO (J11) hatten in Hallgarten einen großartigen Auftritt und konnten nach einem ungefährdeten 10:0-Erfolg glücklich und zufrieden die Heimreise antreten. Can Jin, Per Ringena und Arwid Ries hatten viel Spielfreude und gaben nicht nur keinen Punkt ab, sondern überließen dem Gegner nicht mal einen einzigen Satz und sind damit weiterhin verlustpunktfrei Tabellenführer in der Kreisklasse – Glückwunsch!

Weitere Ergebnisse

Damen – Kelkheim III 6:8 (Bezirksliga). Es spielten: Grundmann/Boeva, Fuhrmann/Wengert, Grundmann (3), Boeva (2), Fuhrmann (1), Wengert.

Herren I – Klarenthal II 9:7 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Baebenroth (2), F. Tellez/Voßbeck, Leese/Benke (1), Tahiri (2), Böhm, Baebenroth (2), F. Tellez, Leese, Benke (2).

Wehen I – Herren II 9:4 (Bezirksliga). Es spielten: Bittner/Voßbeck (1), Schlögl/B. Tellez, Benke/Koch, Schlögl (1), Bittner (1), Benke, Koch, Voßbeck (1), B. Tellez.

Herren II – Schierstein I 9:6 (Bezirksliga). Es spielten: Bittner/Voßbeck (1), Benke/Koch, Fischer/B. Tellez, Bittner (1), Benke (2), Koch (1), Voßbeck (1), Fischer (1), B. Tellez (2).

VfR Wiesbaden V – Herren III 3:9 (Bezirksklasse). Es spielten: Schenk/Salize (1), Oehl/Niermeyer (1), Laser/Stern (1), Schenk (1), Oehl (1), Salize (2), Laser (1), Niermeyer, Stern (1).

Esch III – Herren V 6:4 (2. Kreisklasse). Es spielten: Wink/Schnitzler, Nürnberg/Schoeneck, Wink (2), Nürnberg (1), Schoeneck (1), Schnitzler.

DTTB würdigt Engagement der TG Oberjosbach

Der Deutsche Tischtennis-Bund hat das breitensportliche Engagement der TG Oberjosbach gewürdigt. Der DTTB führt dazu aus: „Wir haben mit Interesse Ihre Unterlagen gelesen und sind begeistert von den Aktionen, die Sie im zurückliegenden Jahr durchgeführt haben. Für Ihren hervorragenden Einsatz möchten wir uns herzlich bedanken. Sie haben einen wichtigen Beitrag zu einem positiven Image des Tischtennissports geleistet.“

Die Urkunde des DTTB und zwei Freikarten für die German Open 2020 sollen Anerkennung und Dank für das Engagement des Vereins bei der Planung und Durchführung der unterschiedlichen Breitensportaktionen sein und die TG Oberjosbach dazu motivieren, auch in Zukunft solche vielfältigen Aktionen wieder erfolgreich durchzuführen.

Der Dank der Tischtennisabteilung der TG Oberjosbach geht an die Jugendleiterin Heike Nürnberg, denn ohne Heikes Einsatz wären diese Aktivitäten niemals in dem Umfang und in der Qualität möglich gewesen!

Tag der offenen Tür an der Theißtalschule

Beim Tag der offenen Tür an der Theißtalschule am 2. November 2019 waren die Tischtennisangebote der TG Oberjosbach ein Renner. Präsentiert von Heike und Felix Nürnberg, die von Lisa Schwinn und Jonas Bencic unterstützt wurden, kamen ein Tischtennisroboter, der Mini-Tisch und die Möglichkeit zum freien Spielen bestens bei Kindern und Eltern an. Besonders der Roboter hatte es allen angetan, Heike hielt begeistert fest: „Der Automat war der Renner! Er lief ohne Unterbrechung die ganze Zeit.“

Die schulischen Tischtennisangebote in der Autalhalle am Donnerstag (ab 17:00 Uhr) und Freitag (ab 16:30 Uhr) standen natürlich im Mittelpunkt, aber die anderen Tischtennisgruppen der TG Oberjosbach wurden gleichfalls vorgestellt. Infos dazu bekommen Interessierte hier auf der Homepage oder direkt bei Heike Nürnberg (tgo-jugendleitung@gmx.de).

Tessa Rösmann zweimal auf dem Treppchen

Die in Oberjosbach spielende Eppsteinerin Tessa Rösmann (s. Bild, in schwarz) kam bei den Bezirksmeisterschaften der Mädchen 11 (früher: Schülerinnen C) auf den zweiten Platz im Einzel und zusammen mit Jana Engelmann auf den ersten Platz im Doppel. Das so mit Gold und Solber ausgezeichnete Nachwuchstalent der TG Oberjosbach hofft natürlich, jetzt auch im Dezember bei den Hessischen Meisterschaften ein Wörtchen bei der Titelvergabe mitreden zu können.

Der fünfzehnjährige Oberjosbacher Herrenspieler Finn Baebenroth kam bei den Jungen 18 (früher: Jugend) ebenfalls zu Gold im Doppel (zusammen mit Gerrit Thielmann), schied aber in der KO-Phase leider vor den Medaillenplätzen aus.

Wie Tessa kam auch Hessenligaspieler Gabriel Bolwin weiter zu den Hessischen Meisterschaften, er bei den Jungen 15 (früher: Schüler A). Ebenfalls dort mitspielen wird Ari Zager, der in der Gruppe bei den Jungen 11 (früher: Schüler C) weiterkam, dann aber im Achtelfinale ausschied.

Zwei Siege für den Nachwuchs

Am Montag startete das jüngste Team (J11) der TGO mit einem starken 9:1-Erfolg in die Woche. In der J13-Kreisklasse deklassierten Can Jin, Per Ringena, Arwid Ries und Simon Müller ihre Gegner aus Wambach in einem überlegenen Match, in dem nur ein Doppel-Spiel abgegeben wurde.

Die J18 holte sich am Freitagabend in eigener Halle einen ungefährdeten 6:2-Sieg und steht damit verlustpunktfrei auf dem zweiten Tabellenplatz in der Kreisklasse. Diesen schönen Erfolg sicherte sich das Team in der Aufstellung Mark Baumann, Patrick Wünsch, Anna Lena Pechmann und Shizong Liu. Der Sieg wäre noch höher ausgefallen, wenn im zweiten Doppel das Glück auf Seiten von Anna Lena und Patrick gewesen wäre, die den fünften Satz mit 10:12 abgeben mussten. Dennoch ein weiterer schöner Erfolg für die Mannschaft.

Das Hessenliga-Jungen-15-Team der TG Oberjosbach hatte am Samstag ein Auswärtsspiel beim TTC Königstein. Gabriel Bolwin, Mark Baumann, Felix Nürnberg und Patrick Wünsch erwartete eine kampfbetonte Partie. Zu Beginn konnten Gabriel und Mark mit ihrem Doppel in einem intensiven Fünf-Satz-Spiel noch zum 1:1 unentschieden ausgleichen. In den nachfolgenden Einzeln holte das Team dann nur noch einen Punkt durch Gabriel, so dass am Ende die Heimreise mit einem 2:6 angetreten wurde.

In der J13 Kreisliga mussten Ari Zager, Per Ringena, Jonas Bencic und Hugo Rosenblatt nach Hallgarten. Nach den Doppel-Paarungen stand es 1:1, bevor durch die Erfolge in den Einzelspielen von Per und Jonas ein 3:3 als Zwischenergebnis auf dem Spielbogen notiert wurde. Eine weiterhin ausgeglichen Bilanz zeigte sich nach den zweiten Einzeln im oberen Paarkreuz durch einen Sieg von Ari. Das abschließende 5:5 sicherte Jonas durch seinen zweiten Einzel-Erfolg an diesem Tag.

Herren III (Bezirksklasse)

Im Heimspiel gegen TuS Breithardt ließ die dritte Mannschaft den Gegnern in der Theißtalschule keine Chance. Beim 9:1 punkteten Helmut Schenk (2), Leonard Oehl, Norbert Salize, Tom Laser, Philipp Katlun sowie alle drei Doppel. Dieser in der Höhe nicht unbedingt erwartete Erfolg bescherte der TG Oberjosbach in der Bezirksklasse zumindest vorübergehend den zweiten Tabellenplatz.

Weitere Ergebnisse

Igstadt II – Damen 8:2 (Bezirksliga). Es spielten: Grundmann/Boeva (1), Pechmann/Schwinn, Grundmann (1), Boeva, Pechmann, Schwinn.

Erbach I – Herren I 5:9 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Baebenroth (1), Leese/Voßbeck, Rübenstahl/Benke (1), Tahiri (1), Baebenroth (1), Leese (2), Rübenstahl (1), Benke (2), Voßbeck.

Bermbach III – Oberjosbach IV 5:9 (Kreisliga). Es spielten: Fay/Niermeyer (1), Stern/Kretschmer (1), Horlebein/C. Ranft, Fay (1), Niermeyer (1), Stern (1), Kretschmer (1), Horlebein (2), C. Ranft (1).

Durchwachsene Woche für Oberjosbach

Das M13-Mädchen-Team der TG Oberjosbach hatte am Montag die M13 aus Wambach zu Gast. Tessa Rösmann, Lina Grohmann, Lilith Rösmann sowie Lisa Schwinn erwiesen sich hierbei als gute Gastgeber und überließen mit 3:7 den Wambacherinnen den Sieg. Tessa zeigte einmal mehr eine herausragende Leistung und holte durch Doppel und 2 Einzelsiege alle Punkte für Oberjosbach.

Die J13 durfte diese Woche ihr erstes Pokalspiel in eigener Halle bestreiten, doch trotz starker Gegenwehr durch Ari Zager, Philip Jonas und Jonas Bencic konnte die Mannschaft nur 2 Sätze gewinnen und musste letztendlich dem Gegner aus Kröftel zum 4:0-Erfolg gratulieren. Damit ist Kröftel im Pokal eine Runde weiter.

Weitere Ergebnisse

Herren II – Et. Wiesbaden I 1:9 (Bezirksliga). Es spielten: Bittner/Voßbeck, Schlögl/Flores-Tellez, Benke/Fischer, Schlögl, Bittner, Benke (1), Koch, Fischer, Flores-Tellez.

Wehen II – Herren III 3:9 (Bezirksklasse). Es spielten: Oehl/Laser (1), Schenk/Cibis, Salize/Katlun (1), Schenk (2), Oehl (1), Salize (2), Laser (1), Katlun, Cibis (1).

Hahn I – Herren IV 9:2 (Kreisliga). Es spielten: Fay/Niermeyer, Ranft/Ranft, Gäb/Stern (1), Fay, Niermeyer, A. Ranft, Gäb, Stern (1), C. Ranft.

Herren V halten Anschluss an Tabellenspitze

Die fünfte Herrenmannschaft der TG Oberjosbach war in dieser Woche bei der vierten Mannschaft des TV Idstein zu Gast. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten die Oberjosbacher einen 6:4-Erfolg verbuchen und stehen damit auf Rang 3 der Tabelle in der 2. Kreisklasse. Schon mit den Doppeln zu Beginn der Begegnung wurde klar, dass es ein spannender Abend werden würde. Während Christoph Wink und Günther Fischer erstmals in dieser Saison ein Doppel verloren, bewiesen Clemens Schnitzler und Marcel Hilfrich Nervenstärke und konnten einen anfänglichen 0:2-Satzrückstand in einen 3:2-Sieg ummünzen. In den Einzeln punktete Spitzenspieler Christoph Wink dann trotz eines Defekts seines Schlägers doppelt und auch Günther Fischer, Clemens Schnitzler sowie Marcel Hilfrich holten jeweils einen Punkt.

Herren IV (Kreisliga)

Gegen den starken TV Bärstadt setzte sich die vierte Herrenmannschaft in der Kreisliga überraschend deutlich mit 9:2 durch und holte damit zwei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Der Grundstein für den klaren Sieg wurde bereits in den Doppeln durch Erfolge von Matthias Niermeyer/Gabriel Bolwin, Jörg Stern/Olaf Kretschmer und Benjamin Flores-Tellez/Armin Ranft gelegt. Aber auch danach ließ das Team nichts mehr anbrennen und konnte alle fünf Fünf-Satz-Spiele für sich entscheiden. Dabei trugen sich Matthias Niermeyer, Armin Ranft (2), Olaf Kretschmer, Gabriel Bolwin und Benjamin Flores-Tellez in die Siegerliste ein, wobei Armin Ranft in seinem zweiten Einzel einen 6:10-Rückstand im Entscheidungssatz noch in einen 13:11-Sieg umwandeln konnte.

Nachwuchs

In der Kreisliga konnte die J13 der TGO in eigener Halle dem Gegner aus Bleidenstadt die erste Saison-Niederlage beibringen. Ari Zager, Per Ringena, Arwid Ries und Jonas Bencic holten nach einem zwischenzeitlichen 5:0 einen ausgezeichneten 7:3-Erfolg, bei dem Ari und Arwid alle ihre Spiele gewinnen konnten.

Bereits am Montag zeigte sich das Mädchen-Team (M13) in der J13-Kreisklasse spielerisch bestens aufgelegt und gewann überlegen mit 8:2 gegen die Gegnerinnen aus Hallgarten. Tessa Rösmann, Lina Grohmann, Lilith Rösmann und Lisa Schwinn feierten mit diesem schönen Erfolg ihren ersten Sieg und kletterten auf Rang 6 der Tabelle.

Gegen das gleiche Mädchen-Team aus Hallgarten spielte vier Tage später die bisher ungeschlagene Oberjosbacher J11 und gewann überlegen mit einem 10:0-Kantersieg. Can Jin, Per Ringena, Arwid Ries und Simon Müller gaben in der gesamten Partie nur einen einzigen Satz ab und bleiben somit an der Tabellenspitze vor dem punktgleichen Team aus Wambach.

Weitere Ergebnisse

Damen – Neuenhain I 6:8 (Bezirksliga). Es spielten: Grundmann/Boeva (1), Hoffmann/Wengert, Grundmann (2), Boeva (2), Hoffmann, Wengert (1).

Herren I – VfR Wiesbaden II 9:3 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Böhm (1), Baebenroth/Voßbeck, Leese/Rübenstahl (1), Tahiri (2), Böhm (2), Baebenroth (2), Leese, Rübenstahl (1), Voßbeck.

Herren II – Breithardt I 4:9 (Bezirksliga). Es spielten: Benke/Koch, Bittner/Hauf, Fischer/Flores-Tellez (1), Bittner, Benke (2), Koch, Hauf (1), Fischer, Flores-Tellez.

Eibingen I – Herren III 5:9 (Bezirksklasse). Es spielten: Oehl/Laser (1), Hauf/Schenk, Niermeyer/Ranft, Hauf (1), Schenk (2), Oehl (1), Laser (2), Niermeyer (2), Ranft.

Jungen J15 – Langenselbold 2:6 (Hessenliga). Es spielten: Nürnberg/Wünsch, Bolwin/Baumann (1), Bolwin, Baumann, Nürnberg (1), Wünsch.

Finn Baebenroth Bezirksmeister im Einzel und Doppel

Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der Herren B (bis 1800 Punkte) in Selters zeigte sich Finn Baebenroth von seiner besten Seite. Im Einzel wurde er Erster im Bezirk, nachdem er sowohl alle drei Gruppenspiele als auch die vier Spiele der KO-Runde gewonnen hatte. Das mit Abstand härteste Spiel war dabei das Finale gegen seinen Doppelpartner Nikolai Grum, das er in fünf Sätzen für sich entscheiden konnte. Im Doppel kamen die beiden Einzelfinalisten ebenfalls in das Endspiel, wo sie gegen Christos Marchwicki/Alexander Psol mit 3:1 gewinnen konnten. Als zweifacher Bezirksmeister konnte die Oberjosbacher Nachwuchshoffnung Finn Baebenroth ungeschlagen und hoch zufrieden den Heimweg nach Niedernhausen antreten.

Link zu Ergebnissen: https://www.httv.de/bezirk-west/ergebnisse-mktt/?mkttid=05d887d8

Wichtiger Sieg für Herren I

In Wallau ging es für die erste Mannschaft darum, den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle in der Bezirksoberliga zu wahren. Im Bewusstsein um die Wichtigkeit des Spiels trafen die Oberjosbacher gleich mit sieben Spielern in Wallau ein, wobei Thimo Rübenstahl als Linkshänder seinen Einsatz im Doppel mit einem Sieg an der Seite von Christian Bittner voll rechtfertigte. Da auch das Doppel Besnik Tahiri/Dominik Böhm erfolgreich war, starteten die Gäste mit einer 2:1-Führung. Diese Führung wurde im Spielverlauf immer weiter ausgebaut und am Ende hieß es 9:3 für die TG Oberjosbach. Die sieben Einzelsiege holten Besnik Tahiri (2), Dominik Böhm (2), Finn Baebenroth (2) und Peter Voßbeck. Als nächstes steht jetzt in der Theißtalschule Niedernhausen am Samstag, dem 26.10.2019, um 18:30 Uhr das wichtige Heimspiel gegen den nach Pluspunkten gleichen VfR Wiesbaden II auf dem Programm.

Nachwuchs

Bereits am Montag der Spielwoche ergab sich in der J13 Kreisklasse das erste Duell zweier TGO-Teams. So spielten die J11 gegen die M13 untereinander, mit dem Ergebnis eines 8:2 zugunsten der Jungen. Einen schönen Erfolg hatte hierbei Lisa Schwinn, die bei ihrem ersten Spiel für Oberjosbach gleich einen der beiden erspielten Punkte für die Mädchen holen konnte.

Ebenfalls am Montag holte sich die J18 um Mannschaftsführer Tom Kugelmann in der Kreisklasse mit einem eindrucksvollen 6:0 ohne Satzverlust in Königshofen ihren zweiten Sieg im zweiten Spiel. In seinem zweiten Spiel der Woche knüpfte das J18-Team an diesen großartigen Erfolg an und erkämpfte sich ein 6:2 gegen die Mannschaft vom TTC Wallbach. Mit Mark Baumann/Shizong Liu als Doppel 1 und Patrick Wünsch/Anna Lena Pechmann (D2) konnte bereits nach den Doppelpaarungen eine 2:0-Führung erspielt werden, die durch Mark und Patrick schnell auf 4:0 ausgebaut wurde. Nach zwischenzeitlichen 4:2 machten Mark und Patrick in ihren zweiten Einzeln den Sack zu. Somit steht die Mannschaft weiterhin auf Platz 1 der Tabelle – Glückwunsch!

Die J11 konnte ebenso in ihrem zweiten Wochenspiel mit 8:2 gegen die Jungen aus Wehen triumphieren. Can Jin, Per Ringena, Arwid Ries und Simon Müller holten den zweiten Sieg im zweiten Spiel und stehen nur durch die geringere Anzahl an Spielen noch nicht auf dem ersten Tabellenplatz.

Die Mädchenmannschaft (M13) der TGO zeigte ein starkes Spiel in Erbach, bei dem bis zum zwischenzeitlichen 3:3 eine ausgeglichene Partie auf dem Spielbogen erkennbar war. Insbesondere das spannende Fünf-Satz-Doppel (13:11 im letzten Satz!) von Tessa Rösmann und Lina Grohmann sowie die anschließenden Einzel der beiden Mädchen war der Grundstein dieses Zwischenergebnisses. In den nachfolgenden Einzeln holte das Team, komplettiert durch Lisa Schwinn, dann leider nur noch einen Punkt durch Tessa, so dass am Ende mit einem 4:6 im Gepäck die Heimreise angetreten wurde, ein dennoch sehr gutes Ergebnis gegen den Tabellenzweiten.

Mit ausgeglichener Wochenbilanz spielte die J13 der TGO. Zunächst holten sich Ari Zager, Philip Jonas, Jonas Bencic und Hugo Rosenblatt mit 7:3 einen wichtigen Punkt gegen Idstein in der Kreisliga. Im zweiten Spiel musste die J13 dann ein schweres Auswärtsspiel in Bad Schwalbach beim Tabellenführer antreten. In gleicher Aufstellung, nur mit Arwid Ries anstelle von Hugo Rosenblatt, zeigte der Spielbogen nach den Doppel- sowie den Einzelspielen im oberen Paarkreuz eine ausgeglichene Bilanz von 2:2. Im weiteren Verlauf zogen die Schwalbacher dann auf 2:5 davon, bevor Ari und Arwid noch auf 4:6 verkürzen konnten. Rückblickend auf den Spielverlauf wäre eine Punkteteilung im Gesamtergebnis durchaus gerecht gewesen.

Beim ersten von drei Blockspieltagen in der Hessenliga Jungen 15 musste sich das Team der TG Oberjosbach (Gabriel Bolwin, Mark Baumann, Leander Temelli und Patrick Wünsch) mit zwei starken Gegnern messen: Zu Beginn ging es gegen den Tabellenführer SG 1910 Marbach. Nachdem das erste Doppel abgegeben wurde, punkteten Leander und Patrick in einem spannenden Fünf-Satz-Spiel und konnten für ihre Mannschaft zum 1:1 ausgleichen. Im Anschluss erhöhte Gabriel mit einem Sieg in seinem ersten Einzel auf 2:1. Leider wurden in der Folge die kämpferischen Auftritte der Mannschaft nicht mehr belohnt und so stand am Ende aus Sicht der TGO ein 2:6 auf dem Spielbogen. In der zweiten Partie des Tages hieß der Gegner TTV GSW, einer der Ligafavoriten. Trotz konzentrierter und leidenschaftlicher Gegenwehr ging das Match mit 1:6 verloren. Den einzigen Punkt für die TGO holte Gabriel.

Weitere Ergebnisse

Herren III – Nordenstadt II 4:1 (Pokal Bezirksklasse). Es spielten: Schenk (2), Salize, Laser (1), Schenk/Laser (1).

Niederhofheim – Damen 8:5 (Bezirksliga). Es spielten: Grundmann/Racky, Yao/Hoffmann, Grundmann (3), Racky (2), Yao, Hoffmann.

Herren III – Klarenthal III 9:1 (Bezirksklasse). Es spielten: Oehl/Laser (1), Schenk/B. Flores-Tellez, Schenk (2), Oehl (1), Laser (1), Cibis (1), kampflos (3).

Hausen/Aar I – Herren IV 9:0 (Kreisliga). Es spielten: A. Ranft/Stern, Niermeyer/Gäb, Kretschmer/Horlebein, Niermeyer, A. Ranft, Gäb, Stern, Kretschmer, Horlebein.

Herren V – Engenhahn I 2:4 (Pokal 2. Kreisklasse). Es spielten: Schnitzler (1), Hilfrich, Schoeneck (1), Schoeneck/Schnitzler.

Herren V – Wallbach III 6:4 (2. Kreisklasse). Es spielten: Wink/Fischer (1), Schoeneck/Schnitzler (1), Wink (2), Fischer (1), Schoeneck, Schnitzler (1).

Erfolgreiche Kreismeisterschaften in Lorchhausen

Die Oberjosbacher Starterinnen und Starter waren bei den Kreismeisterschaften in Lorchhausen am 21. und 22. September wieder in großer Zahl präsent und diesmal besonders erfolgreich.

Die männlichen Starter gewannen im Einzel J18 mit Leonard Oehl und J15 mit Mark Baumann, die weiblichen Starterinnen die M15 mit Anna Lena Pechmann und die M11 mit Tessa Rösmann.

Dazu kamen Doppelkreismeistertitel von Tom Laser/Gabriel Bolwin in J18, Lisa Schwinn/Shanice Julie Mirmoayedi (TV 1873 Wehen) in M13 und Lilith Rösmann/Anna Lena Pechmann in M15.

Insgesamt waren die Nachwuchshoffnungen der TG Oberjosbach sehr zufrieden mit ihrem Abschneiden, hatte es doch einen wahren Regen an Titeln gegeben. Alle Jungen und Mädchen fuhren somit in dem sicheren Wissen aus dem Rheingau nach Hause, durch ihr fleißiges Training große Fortschritte im Tischtennis gemacht zu haben.

Alle Ergebnisse der Oberjosbacher Spielerinnen und Spieler im Überblick:

Jungen 11 Doppel: 5. Can Jin/Arwid Ries, 5. Per Ringena/Nico Fusco (TV 1861 Bad Schwalbach)

Jungen 11 Einzel: 5. Can Jin, 5. Arwid Ries, 9. Per Ringena

Jungen 15 Doppel: 3. Mark Baumann/Leander Temelli, 5. Shizong Liu/Leon Suici

Jungen 15 Einzel: 1. Mark Baumann, 5. Leander Temelli, 13. Shizong Liu, 17. Leon Suici

Jungen 18 Doppel: 1. Tom Laser/Gabriel Bolwin, 2. Sandor Koch/Leonard Oehl

Jungen 18 Einzel: 1. Leonard Oehl, 2. Gabriel Bolwin, 3. Tom Laser, 5. Sandor Koch, 9. Patrick Wünsch

Mädchen 11 Doppel: 3. Lina Grohmann/Tessa Rösmann

Mädchen 11 Einzel: 1. Tessa Rösmann, 3. Lina Grohmann

Mädchen 13 Doppel: 1. Lisa Schwinn/Shanice Julie Mirmoayedi (TV 1873 Wehen)

Mädchen 13 Einzel: 5. Lisa Schwinn

Mädchen 15 Doppel: 1. Lilith Rösmann/Anna Lena Pechmann, 2. Tessa Rösmann/Sarah-Isabelle Hoffmann (TV 1861 Bad Schwalbach)

Mädchen 15 Einzel: 1. Anna Lena Pechmann, 2. Lilith Rösmann, 3. Tessa Rösmann