Okt 292017
 
 29. Oktober 2017  Posted by at 17:59 Damen/Herren, Nachwuchs, Punktspiele

Die fünfte Herrenmannschaft trat in dieser Woche zum Lokalderby in Königshofen an. Trotz des frühen Zeitpunkts in der Saison war es auch ein wichtiges Spiel im Kampf um die Meisterschaft der dritten Kreisklasse, denn im Falle einer Niederlage hätten die Oberjosbacher in der Tabelle schon acht Punkte Rückstand auf Königshofen gehabt. So spielten man dann auch mit einer starken Aufstellung. Während sich das Spitzendoppel Wink/Fischer den Gastgebern nach fünf Sätzen geschlagen geben musste, konnten Routinier Addi Kübast und Jugendspieler Leonard Oehl das gemeinsame Doppel zum Zwischenstand von 1:1 gewinnen. Im weiteren Spielverlauf konnte nur noch der Königshofener Spitzenspieler Helmut Rösner nach zwei spannenden Partien für die Gastgeber punkten, so dass unter dem Strich ein 7:3-Erfolg für Oberjosbach stand. In den Einzeln punkteten für die TGO Christoph Wink (1), Leonard Oehl (1), Addi Kübast (2) und Günther Fischer (2). Dank dieses Sieges konnten die TGOler den Rückstand auf den Lokalrivalen aufholen und mit einem weiteren Erfolg im nächsten Spiel ist sogar der Sprung an die Tabellenspitze möglich.

Bezirksklasse: Drei Punkte für Herren III

Das Heimspiel gegen den Ortsnachbarn aus Naurod endete nach 4 Stunden Spielzeit und vielen spannenden Spielen mit einem gerechten 8:8 Unentschieden. Die dritte Mannschaft Oberjosbachs konnte zunächst mit 2:1 nach den Eingangsdoppeln in Führung gehen bevor die Gäste in der ersten Einzelrunde dann nur noch einen Zähler für die Oberjosbacher zuließen und mit 6:3 in Front lagen. Nach großem Kampf konnte die Dritte das Spiel noch einmal wenden. Norbert Salize und Armin Ranft konnten ihre Einzel jeweils im 5ten Satz gewinnen und ermöglichten somit dem Team durch den Gewinn des Abschlussdoppels noch das Unentschieden gegen die starke Mannschaft aus Naurod. Für das Team punkteten Leese/Vossbeck (2), Gäb/Fischer, Vossbeck, Salize, Leese, Fischer und Ranft.

Im Auswärtsspiel bei der ersten Mannschaft aus Hahn konnte die dritte Mannschaft Oberjosbachs wieder auf den starken Nachwuchs der Jugendabteilung des Vereins zurückgreifen. Das Spiel begann zwar äußerst unglücklich mit Niederlagen in den Doppeln und einem 0:3 Rückstand, aber in der Folge wurden nur noch zwei Punkte im vorderen Paarkreuz abgegeben. Am Ende gewann das Team mit 9:5 insbesondere durch die tollen Leistungen von den Jugendspielern Sandor Koch, Finn Baebenroth und Niklas Fischer, die alle ihre Einzel gegen die spielstarken Gegner überzeugend für sich entscheiden konnten. Die dritte Mannschaft liegt nun mit 9:3 Punkten im vorderen Feld der Tabelle und hat im kommenden Auswärtsspiel in Wehen wieder einen Gegner aus der oberen Tabellenhälfte vor der Brust. Für das Team punkteten Vossbeck, Salize, Leese (2), Koch (2), Baebenroth (2) und Fischer.

Nachwuchs

In eigener Halle trafen am Montag parallel die zweiten Mannschaften von Schüler A und Jugend auf ihren jeweiligen Spielgegner. Bei den Schülern war dies der Tabellenführer aus Lorchhausen, der im vorderen Paarkreuz in Bestbesetzung antrat. Die TGO konterte jedoch vorne mit Erik Ostreich und Tom Laser ebenfalls in Top-Besetzung. Als zweites Doppel erspielten die beiden dann auch den ersten Punkt für Oberjosbach, wogegen das Doppel D1 mit Luis Sperling und Simon Files denkbar knapp im fünften Satz (9:11) den Ausgleich für die Gäste anerkennen musste. In den nachfolgenden Einzeln zeigten dann aber Erik, Tom und Luis ihren jeweiligen Gegnern die Grenzen auf und die Oberjosbacher zogen auf 4:1 davon. Nachdem Simon sein Spiel nach großem Kampf in fünf Sätzen verloren hatte, machten im vorderen Paarkreuz Erik und Tom in jeweils drei Sätzen kurzen Prozess und erhöhten auf den 6:2-Gesamterfolg.

Die Partie der Jugend II endete dagegen mit einer knappen 4:6-Niederlage, die jedoch aufgrund der ersatzgeschwächten Aufstellung äußerst hoch bewertet werden muss. Mit Reik Ockenfels und Can Jin traten zwei Spieler an, die in dieser Saison noch keine Spielerfahrung sammeln konnten, wobei Can auch nur im Doppel antrat. Die Punkte für die TGO machten einmal mehr Alessandro Eiseman und Tom Kugelmann im Doppel bzw. in den jeweiligen Einzeln, wobei Tom eine ausgeglichene Bilanz nach einer 4-Satz-Niederlage und einem spannenden 5-Satz-Sieg zeigte. Reik forderte in seinem ersten Einzel den Gegner über die volle Distanz und musste durch einen unglücklichen Aufschlagfehler den fünften Satz mit 10:12 hergeben, sonst wäre ein durchaus verdientes Unentschieden möglich gewesen.

Die Schüler I der TGO konnte ihren ersten Erfolg in der Hessenliga am folgenden Wochenende einfahren. Beim TTC Obererlenbach zeigten Sandor Koch, Finn Baebenroth, Niklas Cibis und Leonard Oehl in einer äußerst konzentriert und hochmotiviert gespielten Partie ihr ganzes Können. Der bestens aufgelegte Finn erwies sich sowohl im Doppel mit Partner Leonard sowie in seinen beiden Einzel-Spielen dem jeweiligen Gegner überlegen, wobei insbesondere das erste Einzel gegen seinen Freund David Knopf hochspannend war und in fünf Sätzen denkbar knapp zu Gunsten von Finn ausging. Nachdem das erste Doppel mit Sandor und Niklas noch verloren ging, wurden anschließend neben dem zweiten Doppel alle vier Einzel gewonnen. Die zweiten Einzelspiele im vorderen Paarkreuz endeten nach Niederlage von Sandor und Finns zweiten Sieg unentschieden, der 6:2-Erfolgt war damit dennoch gesichert.

Weitere Ergebnisse

Damen III – Neuenhain II 1:9 (Kreisliga). Es spielten: Yao/Locke, Yao (1), Locke.

Breithardt I – Herren I 8:8 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Eberhard (2), Rübenstahl/Böhm, Hauf/Benke, Tahiri (2), Eberhard, Rübenstahl (1), Böhm (1), Hauf (2), Benke.

Herren II – Nordenstadt III 2:9 (Bezirksliga). Es spielten: Hauf/Hauf, Schenk/Gäb, Voßbeck/Niermeyer, S. Hauf, Benke (1), P. Hauf, Schenk (1), Gäb, Niermeyer.

Herren IV – Breithardt II 4:9 (Kreisliga). Es spielten: Zumdick/A. Ranft (1), Kretschmer/Horlebein, C. Ranft/Schlögl, Zumdick (1), Kretschmer, A. Ranft (2), Horlebein, C. Ranft, Schlögl.

Schüler-A I – VfR Wiesbaden I 0:6 (Hessenliga). Es spielten: Koch/Laser, Baebenroth/Oehl, Koch, Baebenroth, Laser, Oehl.