Okt 082017
 
 8. Oktober 2017  Posted by at 18:04 Damen/Herren, Nachwuchs, Punktspiele, Turniere

Nach der vergangen 9:3-Auswärtsniederlage beim Titelfavoriten aus Bierstadt konnte sich die dritte Mannschaft im Heimspiel gegen die nette Mannschaft aus Esch wieder zwei wichtige Zähler erspielen. In den Eingangsdopppeln hatte das Heimteam zunächst das Glück auf seiner Seite, konnte zwei Doppel im Entscheidungssatz für sich entscheiden und somit 2:1 in Führung gehen. In den Einzelspielen liefen die Begegnungen dann richtig gut und das Team aus Esch konnte lediglich einen weiteren Sieg für sich verbuchen. Am Ende gewann die dritte Mannschaft Oberjosbachs deutlich mit 9:2. Für das Team punkteten Leese/Vossbeck, Katlun/Fischer, Vossbeck (2), Salize, Leese, Niermeyer, Katlun, Fischer.

Im spannenden Auswärtsspiel in Lorchhausen gingen die Gastgeber nach den Doppeln 3:0 in Führung. Die dritte Mannschaft konnte dann aber in den Einzeln Punkt um Punkt aufholen. Zur Mitte des Spiels konnte das Team dann den Spielstand auf 4:4 egalisieren. Ersatzspieler Markus Horlebein brachte die dritte Mannschaft nach starker Leistung in einem Fünfsatzspiel erstmals in Führung. Diese Führung konnte das Team dann erfolgreich bis zum Ende verteidigen. Letztlich gewann das Team mit 9:7 und freute sich über die zwei gewonnenen Punkte, welche den Saisonstart mit insgesamt 6:2 Punkten sehr gut aussehen lassen. Besonders hervorzuheben ist die Leistung des erst 13 Jahre alten Finn Baebenroth, der sein erstes Spiel in einem Herren-Bezirksklasseteam hatte. Er konnte nach herausragender Leistung beide Einzelspiele gegen die erfahrenen Spieler des Gegners für sich entscheiden und hat dadurch maßgeblich zum Erfolg des Teams beigetragen. Seine Spielweise hat alle anwesenden Zuschauer und Spieler begeistert. Die dritte Mannschaft freut sich schon sehr auf die weiteren Einsätze von Finn. Für das Team punkteten Leese/Vossbeck, Vossbeck (2), Salize, Leese (2), Baebenroth (2) und Horlebein.

Herren II (Bezirksliga): Sieg gegen Igstadt

Die zweite Herrenmannschaft trat gegen Igstadt ohne Sebastian Schlögl, Daniel Schlögl und Silvana Gendritzki an, also ohne die etatmäßigen ersten drei Positionen des Teams. Die Erwartungen waren daher vor dem Spiel nicht sehr hoch, aber die Gäste traten auch ersatzgeschwächt und mit zwei verletzten Spielern an, so dass die Partie wieder offen war. In den Doppeln konnten die Oberjosbacher ein etwas überraschendes 3:0 vorlegen, nachdem auch das gegnerische Spitzendoppel Kreidel/Pietsch erstmals in dieser Saison als Verlierer gegen Paulina Hauf/Stefan Hauf vom Tisch ging; die beiden anderen Doppel gewannen Helmut Schenk/Florian Benke und Wolfgang Gäb/Heiko Leese. In den folgenden Einzeln zeigten sich die Gäste im Spitzenpaarkreuz auch dank des Ex-Oberjosbachers Tobi Pietsch überlegen und gewannen alle vier Einzel. Dagegen überzeugte die TG Oberjosbach an den Position 3 bis 6, wo Paulina Hauf (2), Helmut Schenk (2), Wolfgang Gäb und Heiko Leese alle Einzel für sich entschieden. Mit dem erfreulichen 9:4-Erfolg steht die zweite Mannschaft jetzt in der Herbstferienpause mit ausgeglichenem Punktekonto auf dem sechsten Platz in der Bezirksliga.

Senioren (Ü40)

Das Team der TG Oberjosbach trat beim Finale der Seniorenmannschaftsmeisterschaften (Ü40) mit Stefan Hauf, Peter Voßbeck und Armin Ranft an. In der heimischen Theißtalschule war der Gegner der TV Bermbach und es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit dem besseren Ende für die Gäste. Nach einem 1:2-Rückstand ging die TG Oberjosbach mit 3:2 in Führung, um am Ende den Gästen nach einem 3:4 doch zum Titelgewinn gratulieren zu müssen. Für die Gastgeber punkteten Stefan Hauf (2) und Armin Ranft. Der TV Bermbach vertritt nach diesem Titelgewinn den Rheingau-Taunus-Kreis bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften der Senioren in dieser Altersklasse.

Nachwuchs

In der Hessenliga musste sich die erste Schülermannschaft am 1. Oktober in eigener Halle mit dem Team vom TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell auseinandersetzen. Gleich zu Beginn musste das erste Doppel Finn Baebenroth/Leonard Oehl über die volle Distanz gehen, konnte sich aber leider im fünften Satz nach starkem Kampf nicht durchsetzen. Im zweiten Doppel punkteten dann Niklas Cibis/Tom Laser in vier Sätzen und stellten den Gleichstand zum 1:1 wieder her. In den anschließenden Einzel-Wettbewerben zeigten alle Oberjosbacher Akteure in teils dramatisch-spannenden Spielen ihr Können, mussten aber am Ende im oberen und unteren Paarkreuz die Punkte abgeben – Finn und Leonard auch wieder über volle fünf Sätze! Nachdem Finn Baebenroth in einem packenden Match seinen ehemaligen Mannschaftskameraden Fabian Freund in vier Sätzen bezwingen konnte, keimte bei den Oberjosbacher Schülern kurz Hoffnung auf. Die anschließende, denkbar knappe Niederlage von Niklas Cibis in seinem zweiten Einzel besiegelte jedoch das Endergebnis zum 2:6 – ein Ergebnis, das nicht annähernd die ausgeglichene Spielstärke beider Mannschaften widerspiegelte, aber leider den letzten Tabellenplatz der Schüler A verfestigte.

Den freien 3. Oktober nutzen einige wenige Spieler der TGO zur Teilnahme am Kurt-Hillenbrand-Gedächtnisturnier. Im sehr starken Teilnehmerfeld in der Klasse Jugend-A musste sich Niklas Fischer (Bild) erst im Halbfinale geschlagen geben und errang einen guten 3. Platz. Mit dem gleichen Ergebnis auf dem Treppchen konnte sich Felix Nürnberg in der Schüler-B behaupten und freute sich riesig über den gewonnenen Pokal. In der Doppel-Konkurrenz erkämpfte sich Felix mit seinem Partner Efekan Bulut sogar einen hervorragenden zweiten Platz. Tom Kugelmann als dritter Teilnehmer aus Oberjosbach ging gegen sehr starke Gegner in der Jugend-B leider leer aus und konnte kein Spiel in seiner Vorrundengruppe für sich entscheiden.

Weitere Ergebnisse

Herren I – Bermbach I 7:9 (Bezirksoberliga). Es spielten: Tahiri/Eberhard (1), Tellez/Salize, Summ/Rübenstahl (1), Tahiri (2), Eberhard, Tellez (1), Summ, Rübenstahl (2), Salize.

Herren IV – Bad Schwalbach III 1:9 (Kreisliga). Es spielten: Kretschmer/Horlebein, Zumdick/Cibis, Ranft/Ranft, Zumdick, Cibis, Kretschmer, A. Ranft (1), Horlebein, C. Ranft.

Igstadt I – Jugend I 2:4 (Bezirkspokal). Es spielten: Krewin (1), Laser (1), Eiseman (1), Eiseman/Laser (1).