Mai 212017
 
 21. Mai 2017  Posted by at 09:54 Damen/Herren, Turniere

Die vierzehnjährige Elisa Mest, in der abgelaufenen Saison Spielerin der ersten Damenmannschaft der TG Oberjosbach in der Hessenliga, spielte am ersten Maiwochenende die Hessischen Meisterschaften der Damen-D. Für die Veranstaltung hatte sie sich über die Kreismeisterschaften und die Bezirksmeisterschaften qualifiziert und fuhr zu ihrer erstmaligen Teilnahme an einer Hessischen Damenmeisterschaft nach Flieden bei Fulda.

Gespielt wurde dabei zunächst die erste Runde der Doppel-Konkurrenzen und anschließend die Vorrunde der Einzel. Im Anschluss kamen wiederum die Viertel- und Halbfinale der Doppel zur Austragung und es folgte die KO-Runde der Einzel. Am Ende war Elisa Mest in der Damen D-Klasse gleich zweimal vorne, gewann also außer im Einzel auch mit Sirui Shen (TSV Nieder-Ramstadt) noch das Doppel.

Dabei gelang Elisa das Kunststück, im Einzel lediglich in der Gruppe einen Satz zu verlieren, dann aber die komplette KO-Runde ohne jeden Satzverlust zu überstehen. Auch das Endspiel gegen Doppelpartnerin Sirui Shen gewann sie mit 3:0! Im Doppel war das Endspiel wesentlich knapper, aber am Ende stand nach einem Fünfsatzsieg gegen Eileen McChesney/Bettina Bauer fest, dass Elisa auch hier ganz oben auf dem Treppchen stehen wird.

Mit dieser Leistung zeigte Elisa Mest, dass sicherlich auch in der kommenden Saison bei ihrem heimatnäheren neuen Verein, dem Oberligisten Richtsberg, mit ihr zu rechnen sein wird. Für diese neue Aufgabe wünscht die TG Oberjosbach ihr viel Erfolg und bedankt sich für eine harmonische Saison, die mit der Vize-Meisterschaft in der Hessenliga endete.